Coin News

Welche Kryptowährungen solltest du im Bärenmarkt jetzt unbedingt halten?

11 Jul, 20226 min readOther
Welche Kryptowährungen solltest du im Bärenmarkt jetzt unbedingt halten?

In den letzten Monaten haben die meisten Kryptowährungen massiv verloren. Der Bärenmarkt hat die schlimmste Zeit für Anleger eingeläutet. Jetzt heißt es für Anleger, gute Nerven zu bewahren und die richtigen Schritte einzuläuten. Wichtig ist dabei ist es, zu wissen, welche Werte man jetzt unbedingt behalten sollte. Welche Kryptowährungen solltest du jetzt im Bärenmarkt unbedingt halten?

In diesem Artikel besprechen wir, welche Kryptowährungen im Bärenmarkt gehalten werden sollten. Diese Kryptowährungen bringen dich leichter durch den Bärenmarkt.

Inhalt

  • 1 Was bedeutet ein Bärenmarkt?
  • 2 Wie sieht der Bärenmarkt im Jahr 2022 aus?
  • 3 Wie sehen Bärenmärkte bei Kryptowährungen normalerweise aus?
  • 4 Welche Eigenschaften haben Kryptowährungen, die du im Bärenmarkt halten solltest?
  • 5 Welche Kryptowährungen solltest du im Bärenmarkt halten?5.1 1. Bitcoin 5.2 2. Ethereum5.3 3. XRP5.4 4. Cardano 5.5 5. Polkadot
  • 5.1 1. Bitcoin
  • 5.2 2. Ethereum
  • 5.3 3. XRP
  • 5.4 4. Cardano
  • 5.5 5. Polkadot
  • Was bedeutet ein Bärenmarkt?

    Ein Bärenmarkt ist ein Begriff, der für Finanzmärkte verwendet wird und beschreibt, wenn ein Markt mit einem Trend abfallender Kursen und Werte zu tun hat. In einem Bärenmarkt fallen die Werte der gelisteten Assets auf einem Markt stark ab und das Investment-Klima ist stark negativ. Es kommt zu massenhaften Verkäufen von Assets, was in starken Verlusten in den Preisen der Assets resultiert.

    Klassisch spricht man von einem Bärenmarkt, wenn die Werte der Assets um 20% seit ihren Höchstständen abfallen. Beim Krypto-Markt müssen wir jedoch andere Standards anlegen. Denn Kryptowährungen sind wesentlich volatiler als andere Formen von Finanzanlagen. Bei einem Bärenmarkt kommt es oft zu Verlusten von 70-80% und einen fehlende kurzfristige Erholung der Kurse. Dies ist beim Krypto-Markt im Jahr 2022 der Fall.

    Wie sieht der Bärenmarkt im Jahr 2022 aus?

    Der Krypto-Markt befindet sich im Moment in einem Bärenmarkt und die meisten Kryptowährungen haben in den letzten Monaten stark verloren. Im November erreichten die meisten großen Kryptowährungen ihr Allzeithoch. Dazu gehörte unter anderem der Bitcoin und Ethereum.

    Seit November sahen wir starke Verluste bei den meisten Kryptowährungen. Der Bitcoin hat seit November zwischen 75-80% verloren. Ethereum verlor mehr als 80% seit diesem Monat. Wir können daher mit ziemlicher Sicherheit davon sprechen, dass sich die Kryptowährungen seit November in einem Bärenmarkt befinden.

    Wie sehen Bärenmärkte bei Kryptowährungen normalerweise aus?

    Der Krypto-Markt wechselt immer wieder zwischen Bullen- und Bärenmärkten. Dabei hat sich der Markt bisher immer wieder an bestimmte Zyklen gehalten. Diese Zyklen werden dabei vom Bitcoin bestimmt. Der Entwicklung des Bitcoin Zyklus folgen die meisten anderen Kryptowährungen über einen mittel- bis langfristigen Zeitraum.

    Der Kursverlauf des Bitcoins folgt dabei den Zyklen der Bitcoin Halvings. Bei einem Halving Ereignis werden die Belohnungen für das Mining eines Bitcoins jeweils halbiert. So wird das Mining und damit die „Erstellung“ neuer Bitcoins mit der Zeit immer schwieriger. Nach einem Halving setzte daher immer wieder der Bullenmarkt ein.

    Die Bitcoin Halving Zyklen haben sich bisher immer wieder wiederholt. Nach dem Halving sahen wir den Beginn des Bullenmarktes. Etwa 1,5 Jahre später kam es zu einem Allzeithoch des Bitcoins und anderer Kryptowährungen. Dies war im Jahr 2013, 2017 und jetzt auch im Jahr 2021 jeweils zum Ende des Jahres der Fall.

    Welche Eigenschaften haben Kryptowährungen, die du im Bärenmarkt halten solltest?

    Um den kommenden Bärenmarkt, der noch mehrere Monaten oder sogar 1-2 Jahre dauern kann, gut zu überstehen, solltest du wissen, welche auf welche Kryptowährungen du jetzt vertrauen kannst. Die folgenden Faktoren nutzen dir dabei, einzuschätzen, welche Kryptowährungen du weiter halten solltest.

  • Marktkapitalisierung: Kryptowährungen mit einer hohen Marktkapitalisierung haben eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass diese Kryptowährungen auch im Bärenmarkt weiter Vertrauen von Anlegern erhalten könnten.
  • Nutzen: Kryptowährungen, die einen einzigartigen Nutzen und ein Alleinstellungsmerkmal haben, haben eine bessere Chance, auch langfristig am Markt zu bestehen.
  • Zeit am Markt: Kryptowährungen, die sich schon seit Jahren sich am Markt etabliert haben, haben ebenfalls eine höhere Wahrscheinlichkeit, auch im kommenden Bärenmarkt weiterhin gut zu performen.
  • Welche Kryptowährungen solltest du im Bärenmarkt halten?

    Die folgenden Kryptowährungen solltest du auch jetzt im Bärenmarkt halten. Sie gelten auch in einem Bärenmarkt als stabil und sollten im nächsten Bärenmarkt massiv steigen.

    1. Bitcoin

    Der Bitcoin ist die erste und bekannteste Kryptowährung. Sie wurde im Jahr 2009 gegründet und durchlief in den letzten Jahren mehrere Zyklen. Der Bitcoin ist die wohl solideste Option, die du unter den Kryptowährungen im Bärenmarkt halten kannst. Jeder Investor am Krypto-Markt sollte einen signifikanten Anteil an Bitcoins halten. Deine Bitcoins solltest du jetzt im Bärenmarkt auf jeden Fall halten.

    2. Ethereum

    Ethereum ist seit mehreren Jahren die Nummer 2 am Krypto-Markt. Die Kryptowährung besteht seit 2015 und führte als erste Blockchain die Smart Contracts ein. Damit wurde Ethereum die Grundlage dezentraler Anwendungen. Ethereum ist mit weitem Abstand die wichtigste Blockchain für die Bereiche DeFi und NFTs. Ethereum sollte auch im kommenden Bärenmarkt stabil bleiben. Langfristig könnten Blockchains wie Cardano oder Solana eine starke Konkurrenz für Ethereum bieten. Doch in den nächsten Jahren sollte Ethereum an der Spitze bleiben.

    3. XRP

    XRP ist die Kryptowährung des Zahlungsnetzwerkes Ripple. Ripple bietet ein eigenes Zahlungsnetzwerk für Banken, das auf der Blockchain basiert. In den letzten Monaten hatte Ripple mit einem Rechtsstreit mit der amerikanischen Börsenaufsicht SEC zu kämpfen. Durch diesen Rechtsstreit stieg der XRP im Bullenmarkt nicht so stark an wie andere Kryptowährungen. In den nächsten Monaten bahnt sich allerdings dabei eine Einigung an. Die Geschichte von XRP ist ebenfalls lang und das Ripple Netzwerk ist weiterhin stetig am Wachsen.

    4. Cardano

    Cardano ist ein Blockchain-Netzwerk, welches sich durch eine Kombination aus Sicherheit, Dezentralisierung und Skalierbarkeit besteht. Das Netzwerk ist dabei technisch exzellent aufgestellt und nutzt wissenschaftliche Methoden, um die Blockchain weiterzuentwickeln. In Zukunft könnte Cardano so ein ernsthafter Konkurrent für Ethereum werden und die Blockchain sogar im Bereich der Smart Contracts ablösen. Cardano hat sich im letzten Bärenmarkt bewährt und sollte zu den Kryptowährungen gehören, die du unbedingt halten solltest.

    5. Polkadot

    Polkadot ist im Moment die führende Multi-Chain-Plattform. Im Mittelpunkt von Polkadot steht die Interoperabilität unter verschiedenen Blockchains. Polkadot nutzt dabei sogenannte „Parachains“, die verschiedene Blockchains miteinander verbinden können. Damit hat Polkadot ein Alleinstellungsmerkmal. Der Nutzen von Polkadot und die Aussicht, dass Polkadot dabei helfen kann, ein „Internet der Blockchains“ zu schaffen, sollte der Kryptowährung im Bärenmarkt helfen. Auch Polkadot sollte zu den Kryptowährungen gehören, die du im Bärenmarkt halten solltest.

    Du kannst du genannten Kryptowährungen auf folgenden Krypto-Börsen kaufen:

    Zurzeit haben wir ein spannendes Test-Angebot für dich! Du kannst unsere Premium-Mitgliedschaft im ersten Monat für 1€/Tag testen. Überlege dir, es zu testen, falls du im Krypto-Markt immer Up-To-Date sein möchtest! Du erhältst im Premium-Bereich Trading-Ideen sowie professionellen Trading-Support. Weiterhin erhältst du oftmals frühzeitig Informationen zu den neuesten Krypto-Trends! So konnten unsere Kunden auch verschiedene NFTs früh genug kaufen. Falls du Genaueres zu unserem Premium Test-Angebot lesen willst, dann klicke hier!

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store