Coin News

Was waren die Gründe für den erneuten Bitcoin Absturz?

14 Jun, 20224 min readBitcoin
Was waren die Gründe für den erneuten Bitcoin Absturz?

Der Bitcoin hat in den letzten Tagen wieder einen massiven Absturz erlebt und fiel nach starken Verlusten auf unter 22.000 Dollar. Viele Anleger fragen sich nun, wie es mit dem Bitcoin weitergehen könnte. Wir fragen uns, was die Gründe für den neuesten Bitcoin Absturz waren und ob diese Entwicklung anhalten kann.

Was ist mit dem Bitcoin Kurs passiert?

Der Bitcoin Kurs stand vor einigen Tagen noch bei etwa 30.000 Dollar. In den letzten Wochen bewegte sich der Kurs zwischen 29.000 und 32.000 Dollar. Diese Spanne etablierte sich, nachdem Anfang Mai der Bitcoin seinen letzten massiven Crash erlebt hatte. Damals fiel der Bitcoin Kurs unter die Unterstützung von 35.000 Dollar.

Nachdem sich der Kurs in den letzten Tagen zwischen 29.000 und 32.000 Dollar aufgehalten hatte, setzte jetzt ein erneuter massiver Crash ein, bei dem der Bitcoin Kurs in Richtung der Marke von 20.000 Dollar fiel. Die letzten Kurse waren die geringsten Kurse für den Bitcoin seit fast 2 Jahren.

Was für Gründe hatte der Bitcoin Absturz in den letzten Monaten?

In den letzten Wochen befanden wir uns in einem klaren Bärenmarkt. Im November 2021 lag der Bitcoin noch bei einem Allzeithoch bei über 68.000 Dollar. Dieser Kurs fiel seit dem Dezember deutlich nach unten ab und sah auch im Jahr 2022 noch massive Verluste für die wichtigste Kryptowährung.

Verantwortlich für den Crash des Bitcoins sind seit Dezember mehrere Gründe, die zusammenkommen und den Bitcoin Absturz ausgelöst haben. Dazu gehören die damalige Entdeckung einer neuen Virusvariante, schlechte Daten vom Aktienmarkt und die Ankündigung von der Erhöhung der Leitzinsen durch die amerikanische Zentralbank FED.

Was waren die Gründe für den Bitcoin Absturz der letzten Wochen?

In den letzten Wochen sahen wir noch einmal schwächere Bitcoin Kurse. Dies hatte verschieden Gründe, die den Bitcoin Kurs nach unten brachten:

  • Die Erhöhung der Leitzinsen um 0,5% war doppelt so hoch wie erwartet. Es war die höchste Erhöhung des Leitzinses in den USA seit über 20 Jahren.
  • Die Inflation bleibt trotz dieses Schrittes weiterhin hoch, was den Druck erhöht und die Grundlage weiterer Erhöhungen bietet.
  • Immer stärkere Regulierungen durch die US-Regierung erhöht weiterhin den Druck auf die Kryptowährungen im Allgemeinen.
  • Die Kombination dieser Faktoren sorgt für eine extrem schwierige Marktlage, die sehr gut dafür geeignet ist, für neuen Bitcoin Crashs zu sorgen.

    Welche Gründe hat der jetzige Bitcoin Absturz?

    Innerhalb dieser schwierigen Marktlage kam es nun zur Veröffentlichung neuer Wirtschaftsdaten in den USA. Die Teuerungsraten bleiben in den USA extrem hoch. Dadurch bleibt die wirtschaftliche Situation in den USA extrem angespannt. Weitere Probleme mit der Inflation erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass die US-Zentralbank FED auch in naher Zukunft weiter die Zinsen erhöht.

    Höhere Leitzinsen machen das Investitionsklima vor allem für Risikoinvestments immer schwieriger. Die Null-Zins-Politik der letzten Monate und Jahre haben dem Bitcoin als Risikoinvestment extrem geholfen. Jetzt kommt es erstmals seit Jahren zur Erhöhung der Zinsraten, was Kapital massiv aus Investments wie Kryptowährungen herausfließen lässt.

    Gibt es Hoffnung auf positive Entwicklung?

    Die Kombination aus Inflation, neuen Zinserhöhungen und dem Regulierungsdruck in den USA bildet eine extrem schwierige Kombination für den derzeitigen Bitcoin Kurs. Deshalb sehen wir im Moment diese massiven Verluste beim Bitcoin Kurs. Allerdings wird es damit auch wahrscheinlicher, dass der Bitcoin nun extrem unterbewertet ist und der derzeitige Preis hauptsächlich das Ergebnis dieser Faktoren ist.

    Fakt beliebt allerdings, dass der Bitcoin fundamental ein Gut bleibt, welches immer weniger zur Verfügung steht. Mit dem nächsten Bitcoin Halving sinken wieder die Mining-Belohnungen und der Wert des Bitcoins könnte aufgrund seiner sinkenden Verfügbarkeit wieder massiv steigen. Im Moment scheint der Wert mit Sicht auf die nächsten Jahre extrem gering zu sein.

    Zurzeit haben wir ein spannendes Test-Angebot für dich! Du kannst dabei unsere Premium-Mitgliedschaft im ersten Monat für 1€/Tag testen. Überlege dir, es zu testen, falls du im Kryptomarkt immer Up-To-Date sein möchtest! Du erhältst im Premium-Bereich Trading-Ideen sowie professionellen Trading-Support. Weiterhin erhältst du oftmals frühzeitig Informationen zu den neuesten Krypto-Trends! So konnten unsere Kunden auch verschiedene NFTs früh genug kaufen. Falls du Genaueres zu unserem Premium Test-Angebot lesen willst, dann klicke hier!

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store