Coin News

50.000, 100.000, 200.000? – Wann lohnt es sich, den Bitcoin zu verkaufen?

19 Apr, 20224 min readBitcoin
50.000, 100.000, 200.000? – Wann lohnt es sich, den Bitcoin zu verkaufen?

Der Bitcoin Kurs ist im Moment im Stillstand angekommen. Viele Anleger halten nun ihre Bitcoins und hoffen auf höhere Kurse. Dabei bleibt die Frage, ob und wann ein Anleger die Gelegenheit nutzen sollte, um den Bitcoin zu verkaufen.

In der Vergangenheit hofften viele Anleger auf einen Bullrun auf 100.000 US-Dollar. Dies ist sicherlich eine gute Marke, an der man den Bitcoin verkaufen könnte. Oder sind es doch andere Werte, die zum Verkauf vom Bitcoin anregen sollten?

Was ist der Bitcoin?

Der Bitcoin ist eine dezentrale Währung, die auf der Blockchain-Technologie basiert. Seit 2009 gibt es den Bitcoin und er ist die älteste und bekannteste Kryptowährung. Der Bitcoin basiert auf einem dezentral organisierten Buchungssystem. Die Transaktionen im Bitcoin Netzwerk werden durch eine digitale Signatur legitimiert.

Neben seiner Funktion als Zahlungsmittel ist der Bitcoin mit den Jahren zu einem beliebten Investmentobjekt geworden. Anleger und Trader kaufen und verkaufen den Bitcoin auf verschiedenen Börsen. In den letzten 12 Jahren hat der Bitcoin massiv an Wert gewonnen. So haben frühe Investoren mit dem Bitcoin in den letzten Jahren viel Geld verdient.

Wie bewegte sich der Bitcoin Kurs in den letzten Monaten?

Der Bitcoin Kurs befand sich bis ins Jahr 2020 in einem Bärenmarkt. Allerdings begann der Anstieg des Bitcoin Kurses bereits Ende 2020 und setze sich im Jahr 2021 fort. Im Von 10.000 Dollar Ende 2020 stieg der Bitcoin Kurs bis auf 68.000 Dollar im November 2021. Dies wäre letztlich ein guter Zeitpunkt gewesen, den Bitcoin zu verkaufen.

Join the Chat Discord

In den Monaten nach November fiel der Bitcoin Kurs wieder stärker ab. Schon im Dezember sahen wir einen starken Kurssturz. Dieser setzte sich ins neue Jahr fort und fiel bis auf 35.000 Dollar im Februar. Im März und April stabilisierte sich der Bitcoin Kurs wieder. Im Moment (Stand: Mitte April) liegt der Bitcoin Kurs stabil bei 40.000 Dollar.

Wie hoch kann der Bitcoin steigen, um dann zu hohen Preisen zu verkaufen?

Beim Bitcoin ist es natürlich sinnvoll, die Kryptowährung zu niedrigen Preisen zu kaufen und zu hohen Preisen zu verkaufen. Der Bitcoin Kurs erreichte im November mit einem Wert von über 68.000 Dollar sein Allzeithoch. Allerdings hofften viele Anleger zum Jahreswechsel auf einen höheren Wert.

Aufgrund der letzten Bitcoin Zyklen gingen Analysten davon aus, dass zum Jahreswechsel 2021 / 2022 noch einmal ein massiver Bullrun auftreten könnte, der den Bitcoin auf über 100.000 Dollar oder sogar über 200.000 Dollar bringen hätte können. Dieser Bullrun blieb allerdings aus, sodass viele Anleger ihre Bitcoins deshalb nicht verkauft haben.

Wann ist der richtige Zeitpunkt, den Bitcoin zu verkaufen?

Durch mehrere Faktoren konnte der Bitcoin zum vergangenen Jahreswechsel nicht die prognostizierten Höhen erreichen. Nach dem Allzeithoch konnte der Bitcoin Kurs nicht weiter steigen. Nun stellt sich die Frage, wie hoch der Bitcoin mittelfristig steigen kann. Kommt der Bullrun noch im Jahr 2022 oder steht ein langer Bärenmarkt bevor?

Sollte der Bitcoin in einen längeren Bärenmarkt übergehen, könnte ein Anstieg auf 50.000 Dollar eine gute Gelegenheit sein, den Bitcoin zu verkaufen. Sollte ein erneuter Bullrun noch im Jahr 2022 anstehen, ist dieser Wert jedoch viel zu niedrig. Wenn du an einen Bitcoin Bullrun auf über 100.000 Dollar glaubst, könnte diese Marke eine gute sein, um den Bitcoin zu verkaufen. Wer an einen massiven Bullrun glaubt, könnte erst die 200.000 Dollar als Ziel festlegen.

Solltest du ein Verkaufsziel für den Bitcoin festlegen?

Das Ziel beim Investment in den Bitcoin ist das Erzielen von Renditen. Diese können kurzfristig sein. Trader versuchen, im richtigen Zeitpunkt Kryptowährungen wie den Bitcoin zu handeln, um regelmäßig Gewinne zu erzielen. Die meisten Kleinanleger kaufen allerdings den Bitcoin, um langfristig Gewinne zu erzielen.

Ein Verkaufsziel kann wichtig sein, wenn du in einem vorhersagbaren Zeitrahmen, Gewinne aus dem Investment in den Bitcoin mitnehmen willst. Hier eignet sich das Festlegen von einer oder mehrerer Marken, bei denen du den Bitcoin in bestimmter Anzahl verkaufen möchtest. Eine gestaffelte Strategie zum Verkaufen des Bitcoins ist dabei am sinnvollsten.

Zurzeit haben wir ein spannendes Test-Angebot für dich! Du kannst dabei unsere Premium-Mitgliedschaft im ersten Monat für 1€/Tag testen. Überlege dir, es zu testen, falls du im Kryptomarkt immer Up-To-Date sein möchtest! Du erhältst im Premium-Bereich Trading-Ideen sowie professionellen Trading-Support. Weiterhin erhältst du oftmals frühzeitig Informationen zu den neuesten Krypto-Trends! So konnten unsere Kunden auch verschiedene NFTs früh genug kaufen. Falls du Genaueres zu unserem Premium Test-Angebot lesen willst, dann klicke hier!

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store