Coin News

Tether (USDT) startet mit 24.000 ATMs in Brasilien durch

25 Oct, 20225 min readAltcoins
Tether (USDT) startet mit 24.000 ATMs in Brasilien durch

Der Stablecoin Tether performt offenbar äußerst erfolgreich in Brasilien. Dort wurden mittlerweile 24.000 USDT Geldautomaten aufgestellt. Ab dem 3. November sollen diese in Betrieb genommen werden. Dann können Kunden mithilfe der ATMs Tether in die Welt schicken.

Tether nutzt Smartpay, um Kryptowährungen mit Bargeld zu verbinden

Tether hat mit den Geldautomaten nach eigenen Aussagen das Ziel, mehr Menschen auf Kryptowährungen aufmerksam zu machen und diese mit dem klassischen Finanzwesen zu verbinden. Paolo Ardoino, CTO von Tether beschreibt in einer Pressemitteilung, dass die Geldautomaten des Stablecoins zur Weiterentwicklung des Landes beitragen sollen.

„Laut einer Studie des Instituto Locomotiva, die im Januar 2021 durchgeführt wurde, hat Brasilien immer noch 34 Millionen banklose Erwachsene – das heißt, Menschen, die kein Bankkonto haben oder es nicht häufig nutzen. Die Integration von USD von Smartpay in sein Produkt wird Millionen von Menschen die Möglichkeit und den Zugang zum Ökosystem der digitalen Währung und zur neuen finanziellen Revolution bieten. Die Schwierigkeiten und Einschränkungen, die durch die Inflation und ein weniger als integratives Finanzsystem auferlegt werden, haben viele brasilianische Bürger daran ausgeschlossen, an der wachsenden Wirtschaft des Landes teilnehmen zu können. Das Hinzufügen von Haltegurtmarken zu Geldautomaten in ganz Brasilien bietet die Möglichkeit, mehr Menschen in das Finanzsystem einzubeziehen. Dies wird nicht nur die Zahlungsbranche, sondern auch das gesamte brasilianische Finanzökosystem erheblich verändern.“

Die Nutzung der Geldautomaten wurde durch mehrere Partnerschaften ermöglicht. Kunden sollen in Zukunft über die Geräte US-Dollar basierte USDT-Coins verschicken können oder sie gegen Bargeld tauschen. Der Nutzen der Token in den Automaten ist mit Smartpay verknüpft. In der Pressemitteilung beschreibt Rocelo Lopes, CEP von SmartPay, wie die Zusammenarbeit stattfinden soll: „Nachdem wir Tether-Token in das brasilianische Zahlungssystem PiX integriert haben, haben wir uns in TecBan integriert, den größten Anbieter von Geldautomatenunternehmen in Brasilien“.

USDT soll dabei als Bindemittel zur Landeswährung dienen. „Bis wir beschlossen haben, wo Sie mit PiX bezahlen können, können Sie mit Tether-Token bezahlen – jetzt, wo Sie Banco24Horas sehen, können Sie Tether-Token in Reais umwandeln. SmartPay beabsichtigt, ab dem 3. November Tether-Token an Geldautomaten zur Verfügung zu stellen“.

Stablecoin Tether in Brasilien beliebt

Der USDT Coin zählt zu den beliebtesten Stablecoins der Kryptowelt. Er ist mit dem USD verknüpft und liegt demnach stabil bei einem Wert von 1 USD. Mit einer Marktkapitalisierung von über 68 Milliarden USD liegt Tether auf Rang drei der Marktkapitalisierungsliste.

Laut eigenen Angaben ist der Coin derzeit der am häufigsten verwendete Stablecoin in Brasilien:

„Jüngste Daten zeigen, dass USDT einer der Token ist, die im Land am häufigsten verwendet werden, wenn es um den Wert bewegt wird. Mehr als 1,4 Milliarden Dollar wurden im August mit 79.836 USD in 79.836 Operationen verschoben, mit einem durchschnittlichen Betrag von fast 18.000 Dollar pro Transaktion.“

Bereits im Sommer dieses Jahres machte das größte Land in Südamerika einen großen Schritt in Richtung Integration der Kryptowährungen. Am 16. August wurde in dem Land die Krypto-Börse XTAGE eröffnet. Seitdem haben 3,6 Millionen Menschen aus Brasilien Zugang zu Kryptowährungen.

Der Start der Kryptobörse wurde von den Unternehmen gefeiert.

[email protected] joins us for the Opening Bell to celebrate the XTAGE digital assets trading platform. Leveraging @NasdaqExchange’s technology, XTAGE represents a key milestone in democratizing access to the digital assets market in Brazil. — Nasdaq Exchange (@NasdaqExchange) August 15, 2022

Kryptowährungen sind in Brasilien immer beliebter. Dadurch stieß Tether mit seiner Weiterentwicklung in dem Land auf offene Arme. Von einer Zusammenarbeit könnten in Zukunft beide Seiten profitieren. Brasilien könnte seine Wirtschaft um eine spannende und potentiell zukunftsträchtige Facette erweitern und der Kryptomarkt erhält sehr viele neue Kunden, die wiederum den Kryptobereich stärken könnten.

Die stabile Nachfrage nach Bitcoin und Tether ermöglichte erst den Zugang nach Brasilien. Mit den Geldautomaten soll die Nachfrage nun noch deutlich ansteigen.

Was ist Tether (USDT)

Der Stablecoin Tether wurde im Jahr 2015 gegründet. Veröffentlicht wurde die Münze von dem Unternehmen Tether limited. Diese wiederum wird von der Bitfinex Börse geleitet.

Als Stablecoin soll der USDT Coin einen stabilen Wert zwischen der Kryptomünze und dem US-Dollar gewährleisten. Ein Großteil der Token wird durch institutionelle Marktteilnehmer gehalten oder gehandelt. Laut eigenen Angaben sind nur 2 % der Hodler Privatpersonen.

USDT-Reserven aufgestockt – 100 Prozent US-Staatsanleihen

Erst Mitte Oktober stockte das Tether Projekt seine Reserven auf. Diese bestehen nun zu 100 % aus US-Staatsleihen. Am 13. Oktober wurden sämtliche Commercial Paper durch Investitionen in US-Staatsanleihen ersetzt. US-Staatsleihen gelten als sicher und stabil. Laut der Mitteilung stehe der Schutz der Anleger an erster Stelle.

Entsprechend soll in Zukunft die Transparenz und der Anlageschutz erhöht werden. In einer weiteren Mitteilung gab das Unternehmen den Verlauf ihrer Pläne bekannt.

„Tether hat die Branche bei der Transparenz geführt, indem sie alle drei Monate Bescheinigungen veröffentlicht und ständig die Aufgliederung ihrer Reserven überprüft. In den letzten Quartalen reduzierte Tether sein Engagement in Commercial Paper-Beständen ständig und ohne Verluste. Am 1. Juli teilte das Unternehmen ein Update über seine Fortschritte bei der weiteren Reduzierung seines Commercial Paper-Portfolios auf ein Tief von 3,5 Milliarden Dollar, was mit Tethers Engagement für die Gemeinschaft auf dem richtigen Weg war. Am 30. September gab das Unternehmen bekannt, dass es unter 50 Millionen Dollar an Commercial Paper-Beständen lag. Heute wurde das Ziel erreicht, die Zahl auf null zu senken.“

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store