Coin News

Terra (LUNC) 200 % in zwei Wochen: nächster Short-Squeeze oder jetzt verkaufen?

5 Sep, 20224 min readAltcoins
Terra (LUNC) 200 % in zwei Wochen: nächster Short-Squeeze oder jetzt verkaufen?

Der Altcoin Terra (LUNC) gehört im Jahr 2022 wohl zu den am meisten diskutierten Kryptos. Nach dem Crash des Terra-Stablecoins und dem Quasi-Zusammenbruch des Netzwerks fiel der Terra (LUNC) Kurs dramatisch. Der Token liegt nahezu 100 % unter dem ehemaligen Allzeithoch. Nichtsdestotrotz können Krypto-Trader aktuell massive Gewinne mit einem Investment in Terra (LUNC) erzielen – denn der Coin pumpte allein in den vergangenen zwei Wochen um über 200 %.

Kann sich die Rallye fortsetzen oder sollte man jetzt die Reißleine ziehen? Denn eins scheint klar – das Allzeithoch wird für immer unerreichbar sein. Irgendwann werden Gewinnmitnahmen einsetzen und auf den massiven Pump folgt ein drastischer Dump.

Jetzt Terra (LUNC) handeln

200 % in zwei Wochen: LUNC auf dem Weg zu 0,0003 USD?

Der Abverkauf seit dem Crash vom Allzeithoch bei fast 120 US-Dollar ist beträchtlich. Wer vorher investiert war, sitzt heute auf einem Totalverlust. Dennoch konnte man auch ordentlich Geld verdienen, wenn man rund um das Low im Mai eingestiegen wäre. Denn vom Allzeittief am 13. Mai beträgt die Performance über 25.000 %.

In den vergangenen zwei Wochen setzte sich die Rallye bei Terra (LUNC) fort. Der Kurs haussierte um rund 200 % und kratzte zuletzt an der Kursmarke von 0,00028 US-Dollar. Am heutigen Handelstag pumpte Terra Classic (LUNC) weiter um rund 13 %, allein in der vergangenen Stunde gab es über 6 % Kursplus.

Terra (LUNC) Prognose: Diese Zone ist entscheidend

Charttechnisch wäre es für ein positives Bild erforderlich, dass Terra (LUNC) im Tageschart über 0,00029 USD schließt. Dann dürfte zeitnah auch die Kursmarke von 0,0003 USD fallen und weiteres Upside-Potenzial könnte realisiert werden.

Durch den jüngsten Pump indiziert der Relative Strength Indicator aktuell wieder einen leicht überkauften Zustand. Allerdings zeigen die RSI-Werte von über 90 aus den letzten Aufwärtsbewegungen, dass Gewinnmitnahmen nicht zwangsläufig in den nächsten Stunden oder Tagen drohen. Vielmehr könnte der Terra Classic (LUNC) Coin durchaus weiter pumpen, bevor sich Trader zu ersten Gewinnmitnahmen entscheiden.

Burning-Mechanismus als Kurstreiber: 1,2 % Burn auf alle Swaps

Ein neues Momentum könnte kurz- und mittelfristig durch den neuen Burning-Mechanismus bei LUNC implementiert werden. Denn das nächste Major Upgrade wird eine 1,2 % Fee einführen, die auf alle Swaps von LUNC angewendet wird. Der bekannte Krypto-Trader @milesdeutscher stellt die Frage, ob man daraufhin ein sensationelles Revival bei LUNC erleben könnte.

Die neue Burning-Fee soll sowohl bei On-Chain-Swaps als auch auf Major Exchanges zur Anwendung kommen. Beispielsweise erklärte bereits KUCOIN den Support für das Netzwerk-Update. In rund einer Woche soll das Upgrade im Mainnet live gehen.

Die konkreten Auswirkungen auf den Kurs lassen sich kaum eruieren. Dennoch scheint die veränderte Tokenomics durch den Relaunch mit einer exorbitant hohen Anzahl an Token durch den Burning-Mechanismus zumindest beherrschbar zu werden. Beispielsweise lag das Handelsvolumen zuletzt bei rund 500 Millionen US-Dollar. Damit würden über 60 Milliarden Token geburnt. In wenigen Wochen könnten somit zahlreiche LUNC Token für immer aus dem Verkehr gezogen werden, um den Kurs weiter zu stützen.

Jetzt Terra (LUNC) kaufen oder verkaufen?

Theoretisch ist nur ein fundamentaler Schluss für die Bedeutung des neuen Netzwerk-Upgrades möglich – die Burning-Fee wird den Terra Kurs weiter antreiben. Dennoch existieren praktische Probleme. Noch steht nicht fest, ob alle Major Exchanges das Update des LUNC Token unterstützen. Durch den geringeren Total Supply könnte auch das Handelsvolumen sinken, woraus wiederum eine kleinere Burn-Rate resultieren würde. Zugleich ist das Handelsvolumen im aktuellen Hype und Pump hoch – doch ein nachhaltig signifikantes Handelsvolumen wäre zwingend erforderlich, um viele Token zu burnen und damit den Kurs anzutreiben.

Kurzfristig können risikoaffine Krypto-Trader mit dem LUNC Coin schnelle Gewinne erzielen. Das Momentum ist stark bullisch. Ein weiteres Upside bis über 0,0003 USD scheint möglich, bevor Gewinnmitnahmen wieder einsetzen werden. Mittelfristig müssen Investoren genau beobachten, wie das Upgrade umgesetzt wird und welche Auswirkungen wirklich auftreten. Vieles ist bei Terra (LUNC) aktuell mit Risiken verbunden, maßgeblich für Kursbewegungen ist spekulatives Kapital.

Jetzt Terra (LUNC) handeln

Ein alternativer Token, der sich aktuell im Presale befindet, wäre beispielsweise Tamadoge (TAMA). Denn auch TAMA setzt auf eine Burning-Fee, um den Total Supply künstlich zu verknappen. Doch im Gegensatz zu Terra (LUNC) könnte eine Rallye bei Tamadoge (TAMA) noch bevorstehen. Dazu kommen fundamental stimmige Parameter wie Social-Media-Wachstum, Play-2-Earn-Game, Hype-Potenzial und Metaverse-Ambitionen.

Hier geht's zur Alternative Tamadoge

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store