Coin News

Ist Solana nun dezentralisiert? DeFi-Firma legt Argumente vor

27 Jul, 20222 min readDeFi
Ist Solana nun dezentralisiert? DeFi-Firma legt Argumente vor
  • Ein DeFi-Unternehmen sagt, Solana sei dezentralisierter, als man glaubt.
  • Beweise dafür seien unter anderem die Anzahl der aktiven Validatoren auf dem Blockchain-Netzwerk und der Nakamoto-Koeffizient.
  • Andere Nutzer aus der Community glauben allerdings, die Blockchain sei eher zentralisiert.
  • Das auf Solana basierende DeFi-Unternehmen Unstoppable Finance hat erklärt, dass Solana dezentraler ist, als man glaubt. Andererseits gibt es jedoch auch Leute, die glauben, dass die Blockchain-Plattform eher zentralisiert ist.

    In einem Blog-Post legt die DeFi-Firma ihre Argumente dafür dar, dass das Netzwerk dezentralisiert ist. Unter anderem führt sie die Anzahl der aktiven Validatoren des Blockchain-Netzwerks, den Nakamoto-Koeffizienten und die Unterstützung für Validatoren-Hardware, die oft als teuer gilt, an.

    Den Post zufolge ist die Anzahl der Validatoren von Solana viel höher als bei den meisten anderen Chains, mit Ausnahme von Ethereum. Außerdem sagt Unstoppable Finance, der Nakamoto-Koeffizient von Solana sei viel höher als bei Protokollen wie Cosmos und Near Protocol. Dieser Indikator misst die Verteilung der Token, die gestaked wurden, und die Dezentralisierung.

    Auf die Kritik, dass die Validator-Hardware von Solana teuer ist, antwortet Unstoppable Finance, dass Solana bereits ein Server-Mietprogramm entwickelt habe, das dieses Problem lösen soll. Trotz der Argumente, die für eine Dezentralisierung bei Solana sprechen, sind einige Leute aus der Community nicht überzeugt, dass die Plattform dezentralisierten ist.

    Der Twitter-Nutzer Les_teezy glaubt, dass Solanas Netzwerkausfälle nicht das Hauptproblem sind. Stattdessen sei das Netzwerk "zu zentralisiert", da nur einige wenige genug Einfluss hätten, um das Netzwerk abzuschalten und neu zu starten. Der Twitter-Nutzer betonte, das Netzwerk sei ohne Dezentralisierung dasselbe wie jedes andere traditionelle System.

    Vor einem Monat sagte ein Reddit-Nutzer und laut eigener Aussage Softwareentwickler, Solana sei ein Betrug. Dabei verglich er das Netzwerk mit einer SQL-Datenbank, die im traditionellen Finanzwesen eingesetzt wird. Der Redditor schrieb, dass, wenn eine zentrale Gruppe ein Ledger zurücksetzen kann, es ähnlich wie bei zentralisierten Finanzunternehmen sei.

    Im Juni hat Solend, ein auf Solana basierendes Kreditprotokoll, eine umstrittene Aktion gebracht. Dabei sollte die Kontrolle über eine Wallet eines Wals übernommen werden, um Liquidationen zu vermeiden. Dieser Schritt wurde von der Community heftig kritisiert. Schließlich machte das Team einen Rückzieher und konzentrierte sich auf andere Lösungen, bei denen keine Übernahme dieser Wallet notwendig war.

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store