Coin News

Robinhood: Übernahme durch Kryptobörse FTX?

28 Jun, 20223 min readOther
Robinhood: Übernahme durch Kryptobörse FTX?

Die Kryptowährungs-Derivatebörse FTX soll die Übernahme von Robinhood Markets in Erwägung ziehen. Die beliebte Handels-App hat Millionen von Händlern Bitcoin (BTC), Ether (ETH) und Dogecoin (DOGE) näher gebracht.

Unter Berufung auf Quellen aus dem Umfeld des Unternehmens berichtete Bloomberg am Montag, FTX denke intern darüber nach, Robinhood zu übernehmen. FTX prüfe ernsthaft eine solche Übernahme. Eine Entscheidung sei allerdings noch nicht gefallen. Die Quelle von Bloomberg stellte klar, FTX habe Robinhood noch kein Übernahmeangebot gemacht und könne sich noch gegen eine Übernahme entscheiden.

In einer Stellungnahme gegenüber Bloomberg stellte der FTX-CEO Sam Bankman-Fried klar, sein Unternehmen freue sich über eine mögliche Partnerschaft mit Robinhood, aber es gebe keine aktiven Fusionsgespräche.

"Wir sind begeistert von den Geschäftsaussichten von Robinhood und den viele Möglichkeiten, wie wir mit der Plattform zusammenarbeiten könnten. Davon abgesehen gibt es keine aktiven Übernahmegespräche mit Robinhood."

FTX oder Bankman-Fried und Robinhood werden nicht das erste mal im selben Atemzug genannt. Im Mai wurde bekannt, dass der FTX-CEO für 650 Millionen US-Dollar einen Anteil in Höhe von 7,6 Prozent an der Plattform erworben habe. Damals sagte Bankman-Fried, mit dem Kauf unterstreiche er seine Überzeugung, dass Robinhood eine "attraktive Investition" sei, er aber nicht die Absicht habe, das Unternehmen zu übernehmen oder zu beeinflussen.

Of course we think it is an attractive investment too. We have the best customer base, are introducing great new products, and we have the team to deliver.— Robinhood Comms (@RobinhoodComms) May 12, 2022

Trotz des aktuellen Krypto-Winters weist FTX ein starkes Wachstum auf. Die Börse hat vor kurzem ein Rettungsangebot für den Bitcoin-Kreditgeber BlockFi im Umfang von 250 Millionen US-Dollar vorgelegt. Anfang des Monats einigte sich FTX mit der kanadischen Kryptowährungsplattform Bitvo und wird diese für einen ungenannten Betrag übernehmen.

Viele Kryptobörsen haben einen Großteil ihrer Mitarbeiter entlassen. FTX bestätigte Anfang des Monats hingegen, die Börse werde ihre Belegschaft nicht reduzieren. Bankman-Fried twitterte am 6. Juni, seine Börse werde in absehbarer Zeit "weiter wachsen".

Die Plattform Robinhood hat seit ihrer Notierung an der Nasdaq im Juli 2021 etwa drei Viertel ihres Wertes verloren. Die Aktie des Unternehmens stieg am Montag um 13 Prozent, liegt aber immer noch über 75 Prozent unter dem Kurs des Börsengangs.

Im ersten Quartal 2022 sank der Nettoumsatz von Robinhood im Vergleich zum Vorjahr um 43 Prozent auf 299 Millionen US-Dollar. Der Umsatz im Bereich Kryptowährungen ging im gleichen Zeitraum um 39 Prozent auf 54 Millionen US-Dollar zurück.

This article has been updated to include latest comments from Sam Bankman-Fried.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store