Coin News

Ripple testet Ethereum-kompatible XRPL-Sidechain

18 Oct, 20222 min readAltcoins
Ripple testet Ethereum-kompatible XRPL-Sidechain

Ripple testet die Ethereum-kompatible XRPL-Sidechain. XRP soll dadurch schon bald im DeFi-Bereich Verwendung finden und Nutzern so deutlich mehr Freiraum für Finanzgeschäfte bieten.

XRPL-Sidechain: Zusammenfassung

Durch die neue XRPL-Sidechain sollen Nutzer ihre XRP auch im DeFi-Sektor verwenden können und so noch mehr finanzielle Freiheit erhalten. Gestern startet das Projekt in eine erste Testphase. Wann die Sidechain über das Mainnet zugänglich ist, bleibt bisher unklar.

XRPL-Sidechain: Ripple-Währung betritt DeFi

XRP-Nutzern will Ripple den Zugang zur dezentralen Finanzwelt ermöglichen, sodass sie dort gegen Zinsen Liquidität bereitstellen können oder in den Genuss dezentraler Krypto-Börsen kommen.

Seit gestern ist die XRPL-Sidechain zugänglich, bisher allerdings nur im Devnet. Bis das Projekt auf das Mainnet gelangt, wird es noch eine Weile dauern. Voraussichtliches Startdatum einer zweiten Testphase ist das Frühjahr 2023.

📢Thrilled to announce the launch of the first #XRPL #Sidechain compatible with #EVM!🔗This #Devnet version with its #Explorer and #Bridge is the first step to open a world of gigantic possibilities to all developers and businesses that put their trust in @Ripple @RippleXDev 🔐 — Peersyst Technology (@Peersyst) October 17, 2022

Parallel veröffentlichten die Entwickler die XRPL-Bridge, über die Nutzer den DeFi-Sektor betreten können. Außerdem existiert ein neuer Blockexplorer.

Die Sidechain bietet einen hohen Durchsatz von 1.000 Transaktionen pro Sekunde und erfordert dafür nur geringe Netzwerkgebühren. Sie basiert auf dem Cosmos-Projekt Tendermint, das entstand, um Interoperabilität zwischen verschiedenen Kryptowährungen herzustellen.

XRPL-Sidechain Release Date

Aktuell befindet sich die XRPL-Sidechain in der ersten Phase einer dreistufigen Entwicklung. Erst durch Phase zwei wird das Projekt wirklich vertrauenslos. Zugleich erfolgt hier eine Steigerung des Durchsatzes.

In Phase drei soll das Projekt dann auf das XRP-Mainnet starten und so knapp einer viertel Million Haltern der Kryptowährung zugänglich sein. Möglich wäre dann die Integration durch verschiedenste dApps, die auf Ethereum bauen.

Die Entwickler machten bisher keine Aussagen über ein finales Release Date. Ripple Labs befindet sich unterdessen immer noch im Rechtsstreit mit der US-Aufsichtsbehörde SEC, glaubt jedoch an einen baldigen Sieg.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store