Coin News

Ripple News & XRP Kurs Prognose: Etappensieg vor US-Gericht, starkes Wachstum & scharfe Kritik vom Cardano-Gründer

12 Oct, 20224 min readAnalytics
Ripple News & XRP Kurs Prognose: Etappensieg vor US-Gericht, starkes Wachstum & scharfe Kritik vom Cardano-Gründer

Aktuelle News und eine XRP Kurs Prognose. Zwar gab es am heutigen Handelstag für den XRP Coin kaum Impulse. Dieser notiert weiterhin leicht unter der psychologisch wichtigen Kursmarke von 0,50 $. Dennoch erzielte Ripple einen weiteren Etappensieg vorm US-Bezirksgericht. Zugleich wächst der Bereich der On-Demand-Liquidity stark und die Expansion von Ripple schreitet voran. Demgegenüber streitet sich Cardano-Gründer Hoskinson auf Twitter mit der Community hinter XRP.

XRP Kurs konsolidiert unter 0,50 $

Am heutigen Mittwoch notiert der XRP Kurs knapp unter 0,50 $. Damit zeigt sich der XRP Coin fast unverändert, im Einklang mit dem breiten Gesamtmarkt. Der RSI hat sich durch die jüngste Konsolidierung wieder in den neutralen Zustand bewegt. Das niedrige Volumen der vergangenen Handelstage bestärkt den Eindruck einer kurzfristigen Seitwärtsbewegung, wenn es keine fundamental wirklich relevanten Impulse gibt. Hier könnte sich der XRP Coin weiterhin in der eingezeichneten Seitwärtsrange bewegen. Nach unten begrenzt aktuell erfolgreich der SMA 20 auf Tagesbasis den XRP Kurs bei rund 0,4855 $. Eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung, auch endlich nachhaltig über 50 US-Cent hinweg, bleibt das präferierte charttechnische Setup.

Hier gebührenfrei XRP handeln

US-Bezirksgericht entscheidet wieder für Ripple Labs

Zwar warten Ripple Labs und die US-Börsenaufsicht SEC weiterhin auf eine finale Entscheidung des zuständigen Bezirksgerichts hinsichtlich der Einstufung von XRP als Wertpapier. Dennoch gab es jetzt einen weiteren Etappensieg für Ripple. Denn die US-Bezirksrichterin Analisa Torres erlaubte nun zwei Drittparteien, einen Amicus Brief an das Gericht zu verfassen.

Übrigens handelt es sich bei einem Amicus-Brief um einen Schriftsatz an das Gericht, der von einer Drittpartei verfasst wird. Eine nicht am Verfahren beteiligte Person kann dann ihre rechtliche Argumentation darlegen und dem Gericht auch eine Handlungsempfehlung geben. Daher stammt der Name Amicus Curiae Brief oder auf Deutsch „Freund des Gerichts“.

Massives Wachstum bei On-Demand-Liquidity: Ripple expandiert weiter

Obgleich die Krypto-Welt vornehmlich auf den Rechtsstreit Ripple Labs vs. SEC schaut, gibt es auch operative Weiterentwicklungen. In den vergangenen Monaten gewann Ripple Labs zahlreiche Neukunden für die spezielle On-Demand-Liquidity-Technologie, die das Unternehmen anbietet. Infolgedessen wird XRP bei Transaktionen automatisch verwendet, um diese in wenigen Sekunden grenzüberschreitend abzuwickeln und die Währungen zu konvertieren. Nun gab es beispielsweise in Frankreich (Lemonway) und Schweden (Xbaht) neue Kunden für Ripple Labs.

Mittlerweile konnte das jährliche Volumen an Zahlungen über On Demand Liquidity auf 15 Milliarden US-Dollar erhöht werden. In der zweiten Jahreshälfte legte das Wachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um das Neunfache zu. Der Bärenmarkt belastet zwar die Kurse vieler Kryptowährungen. Einer fundamentalen Etablierung von Kryptos wie XRP steht dieser jedoch nicht im Weg.

Cardano-Gründer Hoskinson mit scharfer Kritik an XRP-Community

Derweil kritisiert der exzentrische Cardano-Gründer Hoskinson XRP und lieferte sich eine Auseinandersetzung mit der Krypto-Community auf Twitter. Auf dem YouTube-Kanal „Thinking Crypto“ kritisierte er die Community hinter XRP, die hier eine Verschwörung erfinde. Demnach wende sich die Community immer mehr von einer sachlichen Argumentation ab und setze auf polemische Verschwörungstheorien. Das Blockieren sogenannter „XRP Trolls“ markierte den vorläufigen Höhepunkt zwischen Charles Hoskinson und den XRP-Fans.

Presale-Tipp: Nachhaltiger Coin IMPT mit starkem Auftakt in Krypto-Presale

Der XRP Coin ist im Hinblick auf einen möglicherweise positiven Abschluss im Rechtsstreit gegen die US-Börsenaufsicht einer der Hot Coins im laufenden Jahr. Auch charttechnisch sieht die aktuelle Situation besser als bei vielen anderen Altcoins aus. Dennoch sollte ein Krypto-Portfolio immer breit diversifiziert sein. Eine exzellente Beimischung im Bärenmarkt sind auch immer wieder Token von neuen Krypto-Projekten, da diese traditionell eine geringere Korrelation mit dem Gesamtmarkt aufweisen.

Wer auf den Zukunftstrend Nachhaltigkeit setzen und eine umweltfreundliche Kryptowährung mit Momentum kaufen möchte, könnte einen Blick auf den Presale-Tipp IMPT werfen. Denn der Auftakt verlief mit 3,5 Millionen $ in weniger als 10 Tagen Vorverkauf überaus vielversprechend. Aktuell kann man die IMPT Token noch zum Einstandspreis von 0,018 $ erwerben, bevor der Preis in Phase 2 auf 0,023 $ angehoben wird – bereits Buchgewinne von über 25 % in nur einer Presale-Phase.

Der IMPT Token steht im Mittelpunkt des nachhaltigen Ökosystems, das primär eine Shopping-Plattform enthält, auf der sich Konsumenten und Unternehmen zum ökologisch verträglichen Online-Shopping treffen. Bereits über 10.000 Partner-Marken hat IMPT.io nach eigenen Angaben gefunden. Zugleich erhalten die Käufer IMPT Rewards als finanziellen Anreiz. Der Handel von Emissionsgutschriften erfolgt auf dem eigenen NFT-Marktplatz, um in Zukunft mit hoher Transparenz und strengen Nachverfolgbarkeit den ökologischen Fußabdruck zu tracken und ggf. zu kompensieren.

Direkt zum IMPT Presale

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store