Coin News

Ripple-Chefentwickler verlässt Unternehmen nach fast 10 Jahren

25 Oct, 20222 min readAltcoins
Ripple-Chefentwickler verlässt Unternehmen nach fast 10 Jahren

Nik Bougalis, der Chefentwickler von Ripple Labs, verlässt das einflussreiche Blockchain-Unternehmen nach 10 Jahren, womit er sich zugleich in die immer länger werdende Liste an Führungskräften einreiht, die die Kryptobranche gänzlich verlassen.

In einem entsprechenden Tweet vom 22. Oktober gibt Bougalis bekannt, dass seine „zehn Jahre lange Reise bei Ripple fantastisch (wenn auch anstrengend und vereinnahmend) war“. Dahingehend führt er aus: „Hier konnte ich an einem Projekt arbeiten, dass ich liebe und auf ein Ziel hinarbeiten, an das ich glaube. Nichtsdestotrotz geht diese Reise in ein paar Wochen zu Ende.“

“All good things…”My decade-long journey at @Ripple has been a fantastic (if exhausting and all-consuming) one.I got to work on a project that I love, towards a goal I believe in.But that journey will be coming to an end in a few weeks. — (@nbougalis) October 21, 2022

Interessanterweise legt der Ripple-Chefentwickler offen, dass er sich keinem anderen Projekt oder Unternehmen aus dem Bereich Blockchain anschließen wird.

„Wo geht die Reise für mich hin? Darüber werde ich sprechen, wenn die Zeit reif ist, aber ich werde NICHT zu einem anderen Blockchain-Projekt/Unternehmen wechseln und auch nicht an NFTs oder DeFi arbeiten“, so sein Statement im Wortlaut.

Eines der wichtigsten Projekte, das Bougalis bis zuletzt federführend betreut hat, ist das Amendment XLS-20, durch das Non-Fungible Tokens (NFT) in XRPL integriert werden sollen. Nachdem es anfangs ein paar Fehler gab, die inzwischen ausgemerzt wurden, soll das Upgrade Anfang November endlich umgesetzt werden.

One of Ripple’s key recent developments that Bougalis has overseen is the XLS-20 amendment which will see the introduction of nonfungible tokens (NFTs) to XRPL. While there were a few initial bugs that reportedly needed ironing out, the upgrade is reportedly set to go through in early November.

Allerdings ist der Chefentwickler zuversichtlich, dass Ripple auch ohne ihn bestens aufgestellt ist.

So resümiert er:

„Der langfristige Erfolg hängt nicht von nur einer Person ab. Ich bin mir sicher, dass [Ripple] keine Probleme haben wird, denn es verbleiben viele talentierte und motivierte Leute, von denen jeder auf seine eigene Weise einen wichtigen Beitrag leistet.“

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store