Coin News

OpenSea bringt Tool für Seltenheits-Ranking von NFTs an den Start

15 min ago2 min readNFT
OpenSea bringt Tool für Seltenheits-Ranking von NFTs an den Start

Jede Tagen werden Tausende neue Non-Fungible Tokens (NFT) auf den Markt gebracht, was es für Krypto-Nutzer ziemlich schwer macht, den Überblick darüber zu behalten, welche Stücke tatsächlich selten und wertvoll sind. Doch dieses Dilemma könnte bald der Vergangenheit angehören.

So schickt sich der marktführende NFT-Marktplatz OpenSea nun an, mit einem neuen Tool Abhilfe zu schaffen. Wie aus einer offiziellen Ankündigung hervorgeht, soll das Protokoll OpenRarity auf der Plattform dafür sorgen, dass die Seltenheit von NFTs geprüft und verifziert werden kann. Dazu wird ein transparentes mathematisches Verfahren angewandt.

In diesem Verfahren bekommen seltene NFTs eine niedrigere Zahl wie 1 oder 2 zugewiesen, während NFTs, deren Merkmale deutlich häufiger vorkommen, eine höhere Zahl tragen. Dadurch lässt sich dann ein „Seltenheits-Ranking“ erstellen, nach dem sich die Krypto-Nutzer beim Kauf von NFTs zuverlässig richten können.

Allerdings wird die Funktion nicht standardmäßig für alle NFT-Kollektionen aktiviert. Vielmehr können die NFT-Herausgeber selbst entscheiden, ob sie das Feature für ihre Kollektionen anschalten möchten, oder nicht.

OpenRarity ist aus einer Zusammenarbeit verschiedener Player der NFT-Branche enstanden, darunter Curio, icy.tools, OpenSea und Proof. Ziel der gemeinsamen Bemühungen ist es, eine möglichst einheitliche Methodologie für die Bewertung von Seltenheit zu schaffen und eine Gleichmäßigkeit über alle Plattformen hinweg zu garantieren.

Zudem hat der führende NFT-Marktplatz jüngst ein Programm gestartet, über das Creator ihre eigenen NFT-Seiten erstellen können, auf denen Bilder, Videos und weitere Infos eingebunden werden können. Damit können die NFT-Herausgeber umso leichter ihre Kollektionen vorstellen.

Ein aktueller Analysebericht der Krypto-Marktforscher von Chainalysis kommt unterdessen zu dem Ergebnis, dass NFTs aktuell die größte treibende Kraft bei der Adoption von Krypto in der Region Zentral- und Südasien (CSAO) sind.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store