Coin News

5 neue Kryptowährungen, die Krypto-Wale 2022 akkumulieren

12 Aug, 20226 min readAltcoins
5 neue Kryptowährungen, die Krypto-Wale 2022 akkumulieren

Die Krypto-Talfahrt der letzten Monate scheint überstanden zu sein, sowohl Bitcoin als auch zahlreiche Altcoins stabilisieren und erholen sich von den Strapazen der vergangenen Wochen. Höchste Zeit also, Kapital aus den aktuell niedrigen Kursen zu schlagen und in vielversprechende Tokens zu investieren.

Besonders Neuerscheinungen auf dem Kryptomarkt könnten nun zu beliebten Assets für Anleger werden, denn: Wer frühzeitig investiert, hat die besten Chancen, die größten Renditen abzuräumen. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen heute fünf brandneue Kryptowährungen vor, auf die Whales in diesem Jahr besonders ein Auge werfen.

1. TamaDoge (TAMA) – Shiba Inus im Metaverse züchten und Geld verdienen

Auf dem Markt der Memecoins entwickelt sich derzeit viel, doch ein Projekt sticht besonders aus der Masse heraus: TamaDoge. Dabei handelt es sich um eine Plattform, die die Welten von Meme-Kryptowährungen und Play-to-Earn-Games zusammenbringt und ein spaßiges Spielerlebnis garantiert.

Nachdem man sich die hauseigenen TAMA Coins unter den Nagel gerissen hat, kann man in Kürze einen eigenen Tamadoge minten – einen NFT-basierten Hund im Metaverse. Ähnlich wie bei dem beliebten P2E-Spiel Axie Infinity hat man anschließend die Möglichkeit, sich um sein virtuelles Haustier wie um einen Tamagotchi zu sorgen, neue Wesen heranzuzüchten und gegen die Hunde von anderen Spielern im Kampf anzutreten.

Während des Spiels wird man mit TamaDoge Coins belohnt, was das Community-geführte Game noch interessanter macht. Tatsächlich plant das Team noch in diesem Jahr eine TamaDoge Battle App zu veröffentlichen, wodurch man auch mobil gegen andere TamaDoges kämpfen kann.

Aktuell befindet sich der native TAMA Token des Ethereum-basierten Spiels im Beta-Sale, auf Tamadoge.io kann man einfach sein Wallet verbinden und 100 TAMA Coins für 1 USD-Tether ergattern. Den Analysten des etablierten Finanzblatts NewsBTC nach, könnte die TamaDoge Kryptowährung schon bald Memecoins wie Floki Inu, Dogelon Mars und SafeMoon Inu einholen – warten wir ab, ob TAMA die vielversprechenden Gewinnaussichten erfüllen kann.

2. Hectagon (HECTA) – Krypto-Funding ohne Barrieren

Krypto-Funding, ICOs und Launchpads werden immer beliebtere Möglichkeiten, um frühzeitig in ein aussichtsreiches Blockchain-basiertes Projekt zu investieren. Dabei gehört man nicht nur zu den Allerersten, die Geld in die ausgewählte Initiative angelegt haben, sondern unterstützt das Projekt im selben Zug bei der Weiterentwicklung und Fertigstellung.

Damit beim Funding künftig keine Barrieren wie Mindestbeträge oder Whitelists mehr im Weg stehen, hat Investor Linh Han die Plattform Hectagon ins Leben gerufen. Mit dem nativen BEP20-Token HECTA ausgestattet, öffnete die weltweit erste DAO-gemanagte Web3 Funding-Plattform Anfang August 2022 ihre Pforten.

At #Hectagon, we take care of investing for youWithin the #crypto market, it can be hard to know where to put your moneyBy simply holding and staking $HECTA , you can reap the benefits of lucrative seed round investments, passivelyBuy $HECTA Aug 8th: — Hectagon Finance (@HectagonFinance) August 11, 2022

Bei Hectagon ist es egal, wie viel Geld der User besitzt oder investieren möchte. Die HECTA Coins speichern lediglich den Anteil in Hectagons Protokoll ab, den man in ein bestimmtes Projekt investiert hat. Zudem erhält man mit HECTA Tokens ein Stimmrecht, wodurch die Community dezentralisiert über Veränderungen auf der BSC-basierten Plattform abstimmen kann.

Schon jetzt weist das Hectagon Netzwerk mit mehr als 300 internationalen KOLs und Communitys eine große Zielgruppe auf. Weil immer mehr Menschen auf Venture Capital im Krypto-Bereich aufmerksam werden, könnte Hectagon zu den erfolgreichsten Newcomern dieses Jahres werden.

3. Battle Infinity (IBAT) – Revolutionäres Fantasy-Sportspiel

Schon seit langer Zeit zählen Fantasy-Sportspiele zu den beliebtesten Games auf dem Markt, viele Fans lieben es, selbst einmal in die Rolle des Teammanagers zu schlüpfen. Die neue Plattform Battle Infinity nimmt diese Idee und geht einen Schritt weiter, indem sie das Genre mithilfe der Binance Smart Chain Technologie ins Metaverse überführt.

Dafür kommen jegliche Assets des Spiels als Non-fungible Tokens daher, die auf dem IBAT Battle Market gehandelt werden können. Der Spaß beginnt mit den IBAT Battle Games, bei denen der User unterschiedliche P2E-Sportspiele ausprobieren kann.

Für viele dürfte jedoch die IBAT Premier League am interessantesten klingen: Hier baut man mit NFTs sein eigenes Team auf, tritt gegen andere Nutzer an und verdient währenddessen hauseigene IBAT Tokens.

Zudem kommt Battle Infinity mit einer eigenen Exchange sowie einer Staking-Plattform daher, auf der man gegen andere Spieler für höhere APYs kämpfen kann. Viele Krypto-Enthusiasten glauben, dass der IBAT Coin langfristig durch die Decke gehen wird.

4. THORChain (RUNE) – Blockchain-übergreifende DEX

Auch wenn THORChain schon seit gut einem Jahr existiert, schaffte die dezentralisierte Exchange erst vor wenigen Monaten den Durchbruch. Aufgrund des Krypto-Crashs ergibt sich aktuell die seltene Chance, den nativen RUNE Token zu einem günstigen Preis zu ergattern.

Auf den ersten Blick erscheint THORChain wie eine normale DEX, die sich kaum von Alternativen wie UniSwap oder SushiSwap unterscheidet. Dabei ist es besonders ein Punkt, der das Projekt von vielen anderen Exchanges abhebt: THORChain bietet den Austausch von Blockchain-übergreifenden Kryptowährungen an, ohne dafür einen zentralen Mittelmann zu benötigen.

Dadurch haben Nutzer die Möglichkeit, bspw. Bitcoins gegen Ethereum oder Binance Coins gegen Cardano aufgrund des Automated-Market-Maker-Modells dezentralisiert zu swappen. So können User einfach Kryptowährungen über die hauseigene THOR-Blockchain tauschen, ohne die vollständige Verwahrung ihrer Vermögenswerte aufgeben zu müssen.

Der native RUNE Token fungiert nicht nur als Basiswährung im THORChain-Ökosystem, sondern ist auch für die Sicherheit und den Konsens-Mechanismus notwendig. Aktuell liegt der Kurs bei rund 3 USD, das Allzeithoch erreichte RUNE im Mai 2021 mit 21,26 USD.

5. Grizzly Honey (GHNY) – Liquidity-Mining für jedermann

Für viele Krypto-Einsteiger scheint die Idee des Liquidity-Minings auf dezentralen Exchanges zwar interessant, jedoch wird es für viele Anleger zu kompliziert, wenn es in die Umsetzung geht. Aus diesem Grund lautet der Leitsatz von Grizzlyfi: “Make DeFi accessible for everyone”, zu Deutsch: “Macht DeFi für jedermann zugänglich”.

Die Plattform Grizzlyfi bezeichnet sich selbst als einen Aggregator für Yieldfarming. Sie zielt darauf ab, die Bereitstellung von Liquidität auf dezentralen Exchanges zu vereinfachen, wodurch auch Anfänger leichter Belohnungen farmen und somit beide Seiten schlussendlich profitieren können.

Als Aggregator vereinfacht Grizzlyfi nicht nur das Liquidity-Mining von einer Tauschbörse, sondern lenkt die Prozesse vieler DEX parallel auf ihre Plattform. Somit arbeitet das Protokoll DEX übergreifend und bietet dem Nutzer zusätzlich die Möglichkeit, erhaltene Belohnungen automatisch zu reinvestieren.

In erster Linie unterstützt Grizzlyfi das Farming von Stablecoins, um das Verlustrisiko zu mindern. Besonders bei der Beginner-lastigen Zielgruppe ergibt das durchaus Sinn, auch wenn dadurch niedrigere Renditen als bei risikoreichen Kryptowährungen herausspringen.

Grizzlyfi basiert auf der Binance Smart Chain und wurde erst vor wenigen Tagen gelauncht. Der hauseigene Token Grizzly Honey (GHNY) dient als Sharing-Währung von Grizzlyfi und notiert bei knapp 300 USD. Damit erzielten Anleger seit dem Launch vor wenigen Tagen bereits einen Gewinn von mehr als 35 %.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store