Coin News

Neue Kryptowährung IMPT sammelt in den ersten zwei Tagen eine halbe Million USD ein

8 Oct, 20225 min readOther
Neue Kryptowährung IMPT sammelt in den ersten zwei Tagen eine halbe Million USD ein

Die neue Kryptowährung IMPT hat es geschafft, in den ersten zwei Tagen ihres Vorverkaufs eine halbe Million US-Dollar einzusammeln. Die Kryptowährung wurde zum ersten Mal am Tag der Deutschen Einheit ausgegeben, und es scheint, dass die Investoren von ihrem Potenzial überzeugt sind. IMPT möchte den Handel von CO₂-Emissionsrechten auf die Blockchain bringen und verwendet hierfür ein einzigartiges Ökosystem, das es den Nutzern ermöglicht, Belohnungen für die Teilnahme an seinem Netzwerk zu verdienen.

Erste Vorverkaufsphase läuft bereits

IMPT.io, das in London ansässiges Start-up, das die Industrie für Emissionsgutschriften umgestalten will, hat also innerhalb der ersten zwei Tage seines Vorverkaufs 500.000 $ gesammelt. Dies gab das Krypto-Team über Twitter bekannt. Dabei stößt das Konzept des Projekts offenbar auf Anklang. So arbeitet IMPT an einer Blockchain-basierten Plattform, die es Unternehmen und Privatpersonen erleichtern soll, ihre Kohlenstoffemissionen auszugleichen.

Das gesammelte Geld wird für die Entwicklung der Plattform und den Start einer Marketingkampagne verwendet. Das ultimative Ziel des Unternehmens ist es laut Whitepaper, die Kompensation von Kohlenstoffemissionen für jeden zugänglicher und erschwinglicher zu machen.

Making a difference has never been easier! ♻️1. Sign up on the platform2. Purchase IMPT tokens with your cryptocurrency or fiat.3. Exchange your tokens for carbon credits.4. Exchange your carbon credits on .Sign Up Now! — IMPT.io (@IMPT_token) October 7, 2022

Emissionsgutschriften und Shopping-Widget

IMPT.io plant für sein Ökosystem ein System, mit dem Käufer Emissionsgutschriften als Ausgleichsmechanismus verwalten können, um ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern. Dieses System umfasst mehr als 10.000 Einzelhändler, die sich offenbar bereit erklärt haben, einen Teil des Umsatzes, der über das IMPT.io-Widget oder die App erzielt wird, zu spenden.

Die Spende geht an geprüfte Umwelt-, Sozial- und Governance-Projekte (ESG), die von IMPT.io ausgewählt wurden. Die Verbraucher können wählen, welche Marken sie unterstützen möchten, indem sie die verschiedenen Umsatzmargen für grüne Projekte vergleichen, die von jedem Einzelhändler angeboten werden.

Wenn eine Person online mit dem IMPT.io-Widget oder im Geschäft mit der App einkauft, verdient sie IMPT-Token, die dann in Emissionsgutschriften umgetauscht werden können. Dieses System bietet eine bequeme Möglichkeit für User, ihren CO₂-Fußabdruck auszugleichen und gleichzeitig nachhaltige Initiativen zu unterstützen. Das macht die neue Kryptowährung womöglich schon jetzt beliebt bei Investoren.

CO₂-Emissionen mit NFTs bekämpfen

Das IMPT-Projekt wurde entsprechend entwickelt, um Verbrauchern und Einzelhändlern die Möglichkeit zu geben, den Klimawandel zu bekämpfen. Das Projekt bietet hierfür eine Plattform, um Emissionsgutschriften zu verwalten, zu handeln oder in sie zu investieren. Überdies schafft das Projekt Anreize für den Rückkauf von Emissionsgutschriften, indem es diese gegen von anerkannten Künstlern gestaltete Sammel-NFTs eintauscht.

Die Ausmusterung von Emissionsgutschriften erfolgt durch deren Verbrennung – ein Prozess, bei dem die Token an eine Adresse auf der Blockchain gesendet werden, die nur Token empfangen (nicht senden) kann, wodurch sie effektiv aus dem Angebot genommen werden.

IMPT möchte die ESG-Branche also insofern verändern, indem es sie profitabel macht. Der wichtigste strategische Beitrag des Projekts besteht darin, zu zeigen, wie diese Prämisse in den Alltag von Käufern, Einzelhändlern und Investoren umgesetzt werden kann. Dies soll ESG-orientierte Investoren ansprechen, die ihr Geld einsetzen wollen, um die Umweltzerstörung zu stoppen, indem sie grüne Initiativen wie erneuerbare Energien und den Kampf gegen die Abholzung von Wäldern unterstützen. Profit und soziale Verantwortung müssen nicht im Widerspruch zueinander stehen, so die Köpfe hinter der neuen Kryptowährung.

Broadridge Financial Solutions schätzt laut einer IMPT Pressemitteilung, dass ESG-Vermögenswerte bis 2030 auf rund 30 Billionen Dollar beziffert werden. Dies stellt eine große Chance für Unternehmen dar, sich in der grünen Wirtschaft zu engagieren und einen positiven Einfluss auf die Umwelt zu nehmen.

Fazit: Vorverkauf-Preis noch bei 0,018 $

IMPT ist ein Projekt, das es Menschen ermöglicht, in Umweltprojekte zu investieren, die ihnen am Herzen liegen. Das Team, das hinter dem Projekt steht, wird von dem erfahrenen CEO Denis Creighton geleitet. Sein Ziel sei es, Anlegern und Verbrauchern zu helfen, einen persönlichen positiven Einfluss geltend zu machen, der in der Summe die dringende Aufgabe, unseren Planeten zu schützen und zu verbessern, erheblich stärken kann.

Um sich an der Blockchain-getriebenen grünen Revolution zu beteiligen, können Privatpersonen und Unternehmen eine Krypto Wallet bei IMPT.io verbinden und hier IMPT-Token mit ETH oder USDT (Tether-Stablecoin) kaufen. Wenn Käufer noch nicht über ETH verfügen, können sie diese direkt auf der Website sicher mit einer Kreditkarte kaufen und dann die Münzen umtauschen. In dieser 1. Phase des Vorverkaufs liegt der Preis für IMPT bei 0,018 $. In der zweiten Phase, die nach dem Verkauf von Token im Wert von $10,8 Millionen beginnt, steigt der Preis auf $0,023.

Durch die Teilnahme an diesem Token-Verkauf können die Käufer einen Beitrag zur Entwicklung einer neuen Art der Erzeugung erneuerbarer Energie leisten, die nachhaltig und umweltfreundlich ist. Darüber hinaus können sie möglicherweise schon bald von einem frühen Zugang zur Plattform profitieren, die eine Reihe von Vorteilen bietet.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store