Coin News

10 Millionen Meilenstein erreicht: Könnte dieses Krypto Investment in den nächsten 12 Monaten 3500% Rendite bringen?

1 Sep, 20226 min readOther
10 Millionen Meilenstein erreicht: Könnte dieses Krypto Investment in den nächsten 12 Monaten 3500% Rendite bringen?

Und schon wieder ein Meme-Coin. Oder ist Tamadoge mehr als nur eine Kryptowährung, die mit dem beliebten Shiba-Inu auf sich aufmerksam machen möchte?

Tamadoge befindet sich seit dem 2. August im Presale und dieser könnte vorzeitig beendet werden, denn er läuft ausgesprochen gut. Schon jetzt ist die vierte von insgesamt acht Phasen erreicht. Bislang konnte die neue Kryptowährung schon zehn Millionen USD einnehmen, nun kommt auch noch eine neue Partnerschaft mit Transak hinzu.

Es wurden bereits Token im Wert von 10 Millionen USD verkauft

In jeder der Presale-Phasen wird der Preis für einen Token um 25 % erhöht. Die Frühanleger können sich also nur im laufenden Presale einen Rabatt ergattern. Durch die Preiserhöhungen ist der Vorverkauf dynamisch gestaltet. Das soll den Abverkauf schneller über die Bühne gehen lassen und Anleger natürlich Anreiz bieten, schnell zuzugreifen.

🚨🐕 ATTENTION EVERYONE 🐕🚨🚀 WE HAVE NOW RAISED $10,000,000 – YES, $10 MILLION RAISED FOR A P2E PROJECT IN A BEAR MARKET 🚀🔥 THIS IS ANOTHER MAJOR MILESTONE ACHIEVED BY THE #TAMADOGEARMY 🔥GRAB SOME $TAMA NOW AT 🚀 — TAMADOGE (@Tamadogecoin) September 1, 2022

Aktuell erhält man für 1 USDT 40 TAMA-Token. Auch nach Abschluss des Vorverkaufs ist eine Preiserhöhung geplant. Nun gaben die Entwickler bekannt, dass sie bereits den Meilenstein von zehn Millionen USD an Einnahmen geknackt haben.

Das Metaverse des Tamadoge-Tokens bietet Nutzern ein Play-to-Earn-Game, in dem sie weitere Token erspielen können. Das Spiel basiert auf den in den 90er Jahren bekannt gewordenen Tamagotchis.

Ein Spieler erhält einen eignen NFT-basierten Shiba-Inu und hat die Aufgabe sich um ihn zu kümmern. Der Hund braucht Futter und Zuneigung, um wachsen zu können. Wer sich gut um seinen Hund kümmert, kann zusehen, wie er immer stärker wird.

Wer auf der Rangliste weit genug angestiegen ist, kann sich auch an PVP-Spielen versuchen. Hier treten die Hunde zweier Spieler gegeneinander an, der Gewinner des Kampfes erhält Dogepoints. Jeden Monat erhält der Spieler, der die meisten Dogepoints gesammelt hat, eine Belohnung in Form von Tamadoge-Token.

Diese Coins können Spieler dann im Metaverse ausgeben und ihren Hunden etwa Accessoires, Leckerlis oder Anziehsachen dafür kaufen. Oder sie schicken die erspielte Belohnung direkt auf die eigene Wallet.

Das Spiel rund um den Shiba-Inu soll im nächsten Jahr auch mobil als App zur Verfügung stehen, laut Entwickler soll Ende 2022 noch eine Beta-Version der App veröffentlicht werden.

In der App können die Nutzer von dem beliebten AR-Modus Gebrauch machen, so können sie es auf ihrem Smartphone so aussehen lassen, als wäre ihr Haustier in der echten Welt. Das sorgte bereits bei der im Jahr 1016 veröffentlichen App Pokémon Go für einen Hype.

Play-to-Earn-Games erfreuen sich in der Kryptowelt großer Beliebtheit, das verbindet Tamadoge gekonnt mit dem Meme-Faktor, indem es den beliebten Shiba-Inu in die Spiele integriert. Doch was macht Tamadoge nun so besonders?

Das unterscheidet Tamadoge von anderen MEME-Coins

Die bisher bekannt gewordenen Meme-Coins wie Shiba-Inu, Catecoin oder der Dogecoin hatten neben dem Auftreten ihres tierischen Begleiters keinen echten Use-Case. Und Tamadoge bringt diesen mit. Damit unterscheidet sich der Token deutlich von den anderen seiner Art.

Das Ökosystems des Tokens ist deflationär geplant. Der Wert der Token soll durch eine Verringerung des Angebots steigen. Denn bei jeder Transaktion, die im Metaverse stattfindet, werden 5 % der gehandelten Coins verbrannt.

Das wird zur Folge haben, dass der Wert des Tokens mit jeder Transaktion steigt, selbst wenn die Nachfrage nicht steigen sollte. Denn die Zahl vorhandener Token sinkt stetig.

Ein ebenfalls großer Unterschied zu anderen Kryptowährungen macht TAMA, indem es keinerlei Transaktionsgebühren verlangt. Die Entwickler möchten, dass sich das Projekt Tamadoge selbst finanziert und nicht über erhobene Transaktionen.

Die Prognose für Tamadoge

Der aktuell noch laufende Presale bietet Anlegern ein gutes Angebot, früh und zu einem günstigen Preis in das Projekt einzusteigen.

Da der Token erst in einigen Wochen am Markt teilnehmen wird, steht noch keine Kurshistorie zur Verfügung, anhand der man eine Prognose stellen könnte. Doch wenn man die bisherigen Zahlen im Presale mit dem Erfolg anderer Meme-Coins vergleicht, kann man einen vorsichtigen Blick in die Zukunft des TAMA-Coins wagen.

Besonders der Vergleich zwischen Shiba Inu und Tamadoge weist auf Potenzial hin. Shiba Inu ist ein reiner Meme-Coin, der kaum Funktionen als Zahlungsmittel hat. Tamadoge hingegen hält eine ganze Reihe von Anwendungen parat, die bald für ein gesundes Ökosystem des Coins sorgen sollen.

Das Whitepaper der Tamadoge-Entwickler zeigt, dass hinter dem Projekt einige Ziele und Pläne stehen, die die Ernsthaftigkeit untermauern. Sie wollen kein reines Meme-Coin auf den Markt bringen.

Auch in Puncto Sicherheit haben die Entwickler an nichts gespart. Das Team ist bei Coinsniper KYC verifiziert und das Protokoll des Coins wurde durch Solid Proof mit 100% auf Sicherheit geprüft und verifiziert.

Ein weiterer wichtiger Faktor in der Prognose für Tamadoge ist die Verteilung der Token. 50% aller Token sind für den Presale reserviert, im Vergleich zu anderen Kryptowährungen hat TAMA diesen Wert ziemlich hoch angelegt.

Außerdem ist wichtig zu wissen, dass keine Token für Entwickler reserviert sind.

Die Entwickler spielen mit dem Hypepotenzial, das das Play-to-Earn-Game mit sich bringt. Sie bringen aber gleichzeitig einige sehr durchdachte Konzepte mit, die Tamadoge sehr groß werden lassen könnten.

Stellt man die Prognose mit dem Rainbow-Modell auf, könnten sich in den nächsten drei Jahren Preise von 0,120 bis 0,350 USD einpendeln. Bis zum Jahr 2025 wäre das eine Rendite von über 3000 %.

Eine weitere Art der Prognosestellung ist der Vergleich zu anderen Coins. Misst man die Erfolge und Whitepaper von Dogecoin oder Shiba Inu mit Tamadoge könnte das Potenzial noch sehr viel höher sein als in der vorherigen Aussicht.

In diesem Modell könnte sich der Kurs bei 4 USD einstellen und das innerhalb von nur ein bis zwei Jahren. Der Shiba Inu Coin stand mit seinem Allzeithoch im Oktober 2021 bei einem Kurs von 16 USD.

Fazit

Eine frühe Investition in einen Coin, ganz egal ob Meme-Coin oder nicht, kann grundsätzlich zu hohen Renditen führen. Die Investition könnte aber auch in einem Totalverlust enden. Man sollte deshalb grundsätzlich nur mit einem verkraftbaren Betrag handeln.

Der Presale gibt Investoren nicht nur die Möglichkeit, sich einen guten Rabatt zu sichern. Jeder Anleger, der so früh in das Projekt investiert, kann sich auch als Teil des Grundsteins sehen, auf den alle weiteren Erfolge bauen. Denn ohne einen erfolgreich abgeschlossenen Presale würde der Coin gar nicht erst an den Markt gehen.

Doch wenn man sich die bisherigen Zahlen des Vorverkaufs gemeinsam mit den Plänen der Entwickler ansieht, könnte sich Tamadoge zu einer großen Kryptowährung entwickeln, die Frühanleger mit guten Renditen bereichern dürfte.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store