Coin News

Krypto-News: Bitcoin wieder über 20.000 Euro – Dogecoin im Steigflug

28 Jun, 20223 min readAltcoins
Krypto-News: Bitcoin wieder über 20.000 Euro – Dogecoin im Steigflug

Am vergangenen Freitag gab es auf dem Kryptomarkt wieder eine positive Entwicklung (Trending Topics berichtete). Diese hat sich über das Wochenende leicht fortgesetzt. Dadurch hat Bitcoin am Montag (27. Juni) den Preis von 20.000 Euro wieder überschritten, bei einer Kapitalisierung von 386 Milliarden Euro. Bei den Altcoins sticht besonders die Meme-Währung Dogecoin mit einem klaren Plus hervor.

In den vergangenen 24 Stunden hat Dogecoin ein Wachstum von rund acht Prozent erreicht. Hier liegt nun der Wert bei sieben Cent und die Kapitalisierung bei 9,7 Milliarden Euro. Dogecoin hat im Vergleich zum Stand von vor einer Woche ein Plus von satten 25 Prozent geschafft. Fast sieben Prozent hat währenddessen die Währung Tron dazugewonnen. Dadurch steht der Preis bei sechs Cent und die Kapitalisierung bei 6,1 Milliarden Euro.

Die momentane Aufsteigerwährung Shiba Inu hat dagegen ein leichtes Minus erlitten. Der Wert der Meme-Coin liegt jetzt bei 0,00001087 Euro, die Kapitalisierung knapp unter sechs Milliarden Euro. Ein Wachstum von vier Prozent gibt es hingegen bei Uniswap, wo der Preis jetzt bei 5,52 Euro und die Kapitalisierung bei vier Milliarden Euro steht. Auf dem Gesamtmarkt liegt die Kapitalisierung nun bei 911 Milliarden Euro.

Top-Storys

Krypto-Crash senkt den Energiehunger von Bitcoin und Ethereum

Aktuell kann man beobachten, dass der Energieverbrauch von Bitcoin und Ethereum drastisch gefallen ist. Und zwar nicht wegen politischer Maßnahmen, sondern schlicht und einfach wegen dem großen Krypto-Crash. Dieser hat BTC und ETH nicht nur 70 bzw. 75 Prozent unter ihr letztjähriges Allzeithoch fallen lassen, sondern auch dafür gesorgt, dass die Mining-Anlagen für die Berechnungen viel weniger Strom benötigen (Trending Topics berichtete).

Bored Apes: Krypto-Restaurant akzeptiert keine Krypto-Zahlungen mehr

Das Restaurant „BoredNHungry“, das Andy Nguyen erst vor wenigen Monaten in Long Beach eröffnete, ist nicht nur Marketing-technisch auf die Bored Ape Yacht Club-NFTs aufgesprungen, sondern wollte auch gleich nebenbei Bezahlungen mit Krypto-Assets bieten. So posaunte das Restaurant auf Social Media im April heraus, dass man das erste Lokal sei, dass Bezahlungen mit Ethereum (ETH) und Apecoin (APE) ermögliche. Doch angesichts des massiven Einbruchs bei Kryptos und NFTs hat das Restaurant diese Bezahloption nun eingestellt (Trending Topics berichtete).

Unicorn Bitpanda kündigt etwa 30 Prozent der Belegschaft

Nach Coinbase, Gemini, Crypto.com und vielen anderen Krypto-Unternehmen muss auch das Wiener Unicorn Bitpanda seine Belegschaft reduzieren. Von mehr als 1.000 Mitarbeiter:innen wird auf etwa 730 reduziert. Das bedeutet Einschnitte von etwa 30 Prozent, die damit sogar noch deutlicher ausfallen als bei manchen Mitbewerber:innen (Trending Topics berichtete).

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store