Coin News

Krypto-Kurse legen trotz US-Zinserhöhung stark zu

4 Nov, 20223 min readOther
Krypto-Kurse legen trotz US-Zinserhöhung stark zu

Viele verschiedene Krypto-Kurse legen trotz einer erneuten Zinserhöhung durch die US-Notenbank FED kräftig zu. Die grössten US-amerikanischen Aktienindizes verlieren währenddessen schon wieder.

FED: Steigender Leitzins im November lässt Krypto-Kurse unberührt

Besonders im Frühjahr bildete die fortwährende Erhöhung des US-Leitzins ein wichtiges negatives Sentiment, das einen grossen Teil zu den diesjährigen Kursverlusten beitrug. Im Sommer bewies der Markt dann bereits seine Standfestigkeit. Trotz weiterer Zinserhöhungen liessen sich teilweise keine roten Zahlen mehr erkennen.

Am 2. November verkündet die FED eine weitere Zinserhöhung. Erneut steigt der US-Leitzins um 75 Basispunkte und liegt nach sechs Steigerungen nun bei einem Wert von 3,75 bis 4,0 Prozent.

Die Entscheidung vom Mittwoch lässt den Kryptomarkt offenbar ziemlich unberührt. Dieser steht mittlerweile bei einem Gesamtwert von 1,05 Billionen US-Dollar. Einzelne Kryptowährungen fahren bereits kräftige Kursgewinne ein. Der Dogecoin liegt im Wochentrend noch immer rund 46 Prozent im Plus. Schuld ist die Übernahme von Twitter durch Elon Musk.

Arweave (AR) explodiert durch Instagram-Integration

Seit dem 2. November explodiert der Kurs der Kryptowährung Arweave (AR). Das Projekt stellt dezentralen Speicherplatz bereit und wird bereits von bekannten Plattformen wie Reddit benutzt, um die visuellen Inhalte zu sichern, die mit NFTs verknüpft sind.

Polygon (MATIC) wächst kräftig

Auch die Ethereum-Sidechain Polygon (MATIC) profitiert von der Ankündigung. Der Coin sieht Kursgewinne in Höhe von rund 22 Prozent, die ebenfalls durch Instagram herbeigeführt werden.

Dort gehört Polygon dann zu einer von mehreren integrierten Blockchains. Zum Standardrepertoir gehören ausserdem Ethereum und Flow, die beide allerdings nur wenige Prozente gewinnen.

Neuigkeiten über die Integration von Solana (SOL) auf Instagram und Facebook führen den Coin der Smart Contract Plattform um 4,5 Prozent in den grünen Bereich.

Grossteil der Top 100 Kryptos heute im Plus

Der Grossteil der Top 100 Krypto-Kurse ist heute im Plus. Besonders geringe Gewinne verzeichnet der Bitcoin mit einem Anstieg von nur einem Prozent in den letzten 24 Stunden.

Mit einem Plus von 2,5 Prozent wächst sogar der kombinierte Kryptomarkt deutlich stärker als die grösste Kryptowährung. Nennenswerte Gewinne verzeichnet auch die ETH-Skalierungslösung Loopring (LRC), die mit +38 Prozent den Tagessieger darstellt, sowie der OKB Token der Krypto-Börse OKX (+24 Prozent in den letzten 24 Stunden).

Bemerkenswert sind Gewinne bei der Smart Contract Plattform Fantom (FTM) in Höhe von 26 Prozent im Wochentrend. Hintergrund sind Gerüchte um eine Rückkehr des Entwicklers Andre Cronje, der massgeblichen Einfluss auf die Blockchain ausübte.

Im März kündigte Cronje zum wiederholten Mal an, mit der Entwicklung für das Blockchain-Projekt aufzuhören, da es zu viel unsinnige Kritik und Anfeindungen ihm gegenüber geben habe. Diesmal, so gab er bekannt, sei die Entscheidung aber endgültig.

Ob Cronje die Arbeit an Fantom tatsächlich wieder aufnimmt, ist bisher allerdings nicht gewiss.

Neben einer Vielzahl von Gewinnern gibt es aber auch Verlierer am Markt. Verlierer der Top 100 ist aktuell der Neuankömmling Aptos (APT) mit einem Minus von 11 Prozent im Wochentrend.

Kryptomarkt löst sich von Aktienmarkt

Während der Kryptomarkt fröhlich Gewinne verzeichnet, sind am Aktienmarkt viele Verluste zu erkennen. Der Nasdaq sinkt nach der Leitzinserhöhung der FED beispielsweise um vier Prozent.

Auch der Dow Jones und der S&P 500 liegen im Minus.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store