Coin News

Kasachstan zerschlägt Betrugsmasche Bincloud

12 Aug, 20222 min readMining
Kasachstan zerschlägt Betrugsmasche Bincloud

Kasachstan zerschlägt die Betrugsmasche Bincloud. Die Behörden des Landes nehmen Krypto-Miner zunehmend in den Fokus. Nun wird offenkundig, dass ein Betrieb ein Pyramidensystem um die angebliche Vermietung von Mining-Geräten aufbaute.

Bincloud ist ein Pyramidensystem

China erklärte das Krypto-Mining im Sommer 2021 für illegal und bekämpft seither sämtliche Kryptowährungen und die Industrie der Branche. Zuvor war China der wichtigste Standort für das Bitcoin-Mining.

Viele Unternehmen suchten nach einer neuen Heimat, während einige ihren Betrieb in den Untergrund verlagerten. Neue Niederlassung vieler Miner war Kasachstan. Das Land bot billige Energie und günstige Grundstücke.

Durch die zunehmende Popularisierung des Minings in Kasachstan, scheint allerdings auch die Bedeutung der Branche für Kriminelle zugenommen zu haben. Zuletzt berichtet CoinPro über die sogenannten Krypto-Banditen, denen die kasachische Polizei vorwirft, einen Informatiker zum Betreiben von Bitcoin-Farmen gezwungen zu haben.

Vermieter von Mining-Geräten zockt Nutzer ab

Das Prinzip, welches Bincloud verwendet, ist ebenso einfach wie bekannt. Kunden versprach man die Vermietung von Mining-Geräten. Kunden zahlen demnach Miete für Mining-Rigs und erhalten im Gegensatz die von ihnen erwirtschafteten Kryptowährungen.

Bincloud habe dieses Prinzip zu einer Betrugsmasche umgebaut. So versprach man Nutzern pro Tag eine Rendite von fünf bis sechs Prozent des eingezahlten Kapitals. Zusätzliche Gewinne waren möglich, sofern man weitere Kunden von einer Investition überzeugte.

Die Kundenakquise fand hauptsächlich über Messengerdienste wie WhatsApp oder Telegram statt. Anreize, die man Endkunden machte, veranlassten die Ausbreitung der Werbung für Bincliud.

Wollen Kunden die Gewinne des Minings an ihre eigene Adresse auszahlen. berechnet Bincloud eine Gebühr von 16 Prozent. Die kasachischen Behörden sammeln derzeit Informationen, um eine Anklage vorzubereiten.

Opfer der Betrugsmasche hält man dazu an, in Verbindung mit den Behörden zu treten.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store