Coin News

Huobi Global dementiert "Massenentlassungen": Berichte laut Börse "unwahr"

1 Nov, 20222 min readOther
Huobi Global dementiert "Massenentlassungen": Berichte laut Börse "unwahr"

Huobi Global sagt, die Börse plane nicht, "Entlassungen im großen Stil" durchzuführen und hat Berichte dementiert, in denen es hieß, dass zwei seiner Top-Führungskräfte bei einer Übernahme der Kryptobörse zurückgetreten seien.

Berichte, dass der CEO des Unternehmens Leon Li und der Finanzchef Chris Lee zurückgetreten sind, berufen sich auf einen Twitter-Post des chinesischen Krypto-Bloggers Colin Wu vom 29. Oktober, der sich selbst wiederum auf "Personen aus dem Umfeld von Huobi" beruft.

In dem Twitter-Beitrag wird auch angedeutet, dass Massenentlassungen geplant sein könnten, da "zu viele Leute" im Unternehmen arbeiten würden.

Ein Sprecher von Huobi Global erklärte jedoch gegenüber Cointelegraph, die Gerüchte über mögliche Massenentlassungen seien "unwahr" und dass die Geschäftsleitung ihre Aufgaben weiterhin "wie gewohnt" wahrnehme:

"Das Führungsteam von Huobi Global erfüllt seine Aufgaben wie gewohnt und Gerüchte über Entlassungen in großem Umfang sind unwahr. Derzeit verfügt Huobi Global über einen gesunden Cashflow und die neuen Aktionäre haben dem Unternehmen eine Kapitalspritze gegeben."

"Huobi hat ein positives Entwicklungspotenzial in wichtigen regionalen Märkten gezeigt und wird weiterhin in Geschäftsinnovationen, die Erschließung internationaler Märkte und die Einstellung lokaler Mitarbeiter investieren", wie es weiter hieß.

Der Sprecher räumte jedoch ein, dass aufgrund des Abschwungs auf dem Krypto-Markt noch einige Kostensenkungen anstehen könnten. Er nannte aber keine Details dazu, was das genau bedeuten könnte und erklärte lediglich:

"Huobi Global befindet sich derzeit in einer soliden finanziellen Lage, aber aufgrund des aktuellen Marktabschwungs wird Huobi auch Anpassungen vornehmen, um Kosten zu senken und die Effizienz zu steigern."

Lesen Sie auch

Neue EU-Sanktionen: Auswirkungen auf Kryptobörsen und ihre russischen Kunden

von Shiraz Jagati

vor 14 Tagen

Huobi ist eine chinesische Kryptowährungsbörse, die 2013 von Leon Li gegründet wurde und derzeit in mehr als 30 Ländern auf der ganzen Welt tätig und in über 100 Ländern präsent ist.

Im August erhielt die Kryptobörse die Genehmigung, Fiat-Kryptowährungs-Handelsdienstleistungen in Australien anzubieten.

Im September schloss Huobi eine Partnerschaft mit Südkoreas "Blockchain"-Stadt Busan. Dabei will die Börse bei der Forschung und Entwicklung helfen sowie Technologie und finanzielle Unterstützung für die Busan Digital Currency Exchange bereitstellen. Huobi will auch Blockchain-Fachkräfte für die lokale Börse in Busan finden und einstellen.

Im Oktober wurde About Capital Management (HK) Co. Ltd, eine Vermögensverwaltungsgesellschaft aus Hongkong, nach einer erfolgreichen Übernahme für einen ungenannten Betrag zum Hauptaktionär der Börse.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store