Coin News

Hat Elon Musk in Tamadoge investiert? Nächste 100X Meme Coin Kryptowährung?

3 d ago6 min readOther
Hat Elon Musk in Tamadoge investiert? Nächste 100X Meme Coin Kryptowährung?

Es wäre ein wahr gewordener Traum für jeden Kryptowährungsenthusiasten, wenn Elon Musk beschließen würde, in seine Lieblingsdigitalwährung zu investieren. Leider ist dies bei Tamadoge (TAMA) trotz der jüngsten Gerüchte nicht der Fall. Der Tesla-Chef hat viel um die Ohren und dürfte nicht wahllos in eine unbewährte Münze wie TAMA investieren.

Dennoch sind die Gründer dieser neuen Kryptowährung zuversichtlich, dass ihr Projekt das nächste große Ding in der Welt der digitalen Währungen werden wird. Die Ansprüche sind immens und der aktuelle Vorverkauf soll die notwendige Finanzierung bringen. Investoren sollten die enormen Risiken aber nicht außer Acht lassen.

In welche Kryptowährungen hat Elon Musk investiert?

Elon Musk, der milliardenschwere Gründer von Tesla und SpaceX, ist zu einer der prominentesten Persönlichkeiten in der Kryptowährungsbranche geworden. In den letzten Jahren hat er in erheblichem Umfang in eine Reihe von wichtigen Kryptowährungen investiert, darunter insbesondere Bitcoin und Dogecoin.

Musk begann nach eigenen Aussagen bereits Anfang 2020 in Bitcoin zu investieren und kaufte die Kryptowährung im Wert von 1,5 Milliarden Dollar für sein Elektroautounternehmen Tesla. Schließlich kündigte Musk im April 2021 an, dass Tesla Dogecoin als Zahlungsmittel für seine Produkte akzeptieren würde, was den Preis der Währung in die Höhe schnellen ließ.

It’s inevitable — Elon Musk (@elonmusk) July 18, 2020

Mit seinen öffentlichkeitswirksamen Investitionsentscheidungen hat Elon Musk den Kryptowährungsmarkt maßgeblich beeinflusst und seinen Glauben an das Potenzial digitaler Währungen gezeigt. Immer wieder sorgen die Tweets und Aussagen Musks für Schlagzeilen, jedoch betont die Investment-Legende immer wieder, dass er bestimmte Token nicht im Portfolio liegen hat. Hierzu gehört auch Shiba Inu, obwohl er sich den Hund mit dem Namen kürzlich zugelegt hat.

Woher stammen die Elon Musk Tamadoge Gerüchte?

Obwohl Musk wohl keinerlei Interesse an einem weiteren Meme Coin haben dürfte, so ist es doch das erklärte Ziel der Tamadoge Marketing Verantwortlichen entsprechende Gerüchte in die Welt zu setzen. Das ist verständlich, schließlich würde ein Engagement des Dogefathers der Kryptowährung zu viel Aufmerksamkeit verhelfen.

Außerdem ist Dogecoin das große Vorbild, dem man gerne nacheifern würde. Publizistisch gesehen macht das Ganze Sinn, obwohl es keine wirkliche Grundlage für solche Behauptungen gibt. Musk hat sich noch nie zu Tamadoge geäußert und es scheint unwahrscheinlich, dass er Interesse an einer weiteren Meme-Münze haben könnte.

Nichtsdestotrotz wird die Gerüchteküche weiter Spekulationen verbreiten, bis Musk endlich reinen Tisch macht. Bis dahin sollten sich Anleger vor falschen Behauptungen über Musks Beteiligung an Tamadoge oder anderen Token hüten.

Was ist Tamadoge?

Wir können die ganze Thematik allerdings auch einmal aus einer anderen Perspektive betrachten: Könnte Elon Musk möglicherweise in Tamadoge investieren? Werfen wir einen Blick auf das Produkt der Kryptowährung: TamaDoge ist der neueste Zugang zum Doge-Ökosystem, und er kommt mit einem ganzen Satz an Funktionen und Eigenarten, die sich grundlegend von vielen Meme Coins unterscheiden.

Im Gegensatz zu den Vorgängern kommt TamaDoge also mit einem konkreten Anwendungsfall und überschreitet nach eigenen Aussagen die Grenzen des Play-to-Earn-Bereichs. So soll ein Spiel entstehen, das mit einem Haustier im Tamagotchi-Stil daherkommt. User sollen sich um ihr virtuelles Pet kümmern, Belohnungen durch Minispiele verdienen und sogar neue Haustiere züchten können.

All diese Aktivitäten sollen dann dazu führen, dass die Spieler in den TamaDoge-Token verdienen, die zum Kauf von Gegenständen im Spiel verwendet oder an Kryptowährungsbörsen gehandelt werden können. Bei einem so innovativen Produkt wäre es möglich, dass auch weiterhin spekuliert wird, dass Elon Musk möglicherweise in Tamadoge investieren könnte. Die Zeit wird zeigen, ob diese Spekulationen Wirklichkeit werden.

Wie lautet die Tamadoge Prognose?

Wenn es darum geht, in das Tamadoge-Projekt zu investieren, müssen sich potenzielle Anleger der damit verbundenen Risiken bewusst sein. Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklung, was es schwierig macht, eine vernünftige Vorhersage über die Entwicklung der Währung zu treffen. Einige Anleger mögen hoffen, dass die Preise einfach steigen werden, aber dafür gibt es keine Garantie.

Andere streben vielleicht ein idealistischeres Ergebnis an und sagen voraus, dass TAMA eine ähnliche Marktkapitalisierung wie DOGE erreichen wird. Eine solche Tamadoge Prognose entzieht sich aktuell zwar jeglicher Grundlage, doch sollte dies wirklich der Fall sein, könnten Preise von über einem Dollar möglich werden. Jeder Anleger muss jedoch selbst entscheiden, wie realistisch dies ist. Da es sich um ein Projekt in der Entwicklung handelt, müssen diejenigen, die eine Investition in Erwägung ziehen, bereit sein, mit einem gewissen Risiko zu leben.

Wie kann man Tamadoge kaufen?

Tamadoge ist bislang auf keinen größeren Börsen verfügbar. Hiermit ist wohl erst Ende des Jahres oder im Jahr 2023 zu rechnen. Trotzdem kann man am PreSale teilnehmen.

1. Metamask Wallet als Browsererweiterung installieren und einrichten

Die Installation und Einrichtung von Metamask Wallet als Browser-Erweiterung ist der erste Schritt zum Kauf von Tamadoge.

2. Wallet mit Tamadoge Plattform verbinden

Mit Metamask Wallet können Nutzer ihre Wallet mit der Tamadoge-Plattform verbinden, um TAMA zu kaufen.

3. TAMA mit ETH oder USDT kaufen

TAMA kann mit ETH oder USDT gekauft werden, und falls nötig, kann ETH auch direkt mit einer Kreditkarte auf der Plattform gekauft werden. Sobald der Kauf abgeschlossen ist, hat der Nutzer Zugriff auf seine TAMA-Token.

Fazit

Die Kryptowährung mit dem Namen TAMA bietet sicherlich ein interessantes Konzept. Sie hat ihr eigenes Metaverse, NFTs und Play2Earn-Modelle. Allerdings befindet sich der Token gerade erst im Vorverkaufsstadium. Dementsprechend hat Elon Musk vielleicht noch nicht einmal von TAMA gehört.

Wenn es nach den Marketingmanagern der Kryptowährung geht, sollte sich das jedoch so bald wie möglich ändern. Anleger sollten sich von solchen Gerüchten nicht ablenken lassen und nicht blindlings in das hochriskante Projekt investieren. Man sollte sich vielmehr gezielt mit den Eigenheiten des digitalen Tokens auseinandersetzen und dann entscheiden, ob man hier Gelder investiert, um zur Finanzierung von Kryptowährungen beizutragen.

Angesichts dieser Tatsachen ist die richtige Frage also nicht, ob Elon Musk in Tamadoge investiert hat, sondern ob man selbst zum jetzigen Zeitpunkt in TAMA anlegen möchte.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store