Coin News

FTX US steigt aus Crypto Council for Innovation aus

11 Nov, 20222 min readOther
FTX US steigt aus Crypto Council for Innovation aus

FTX US, der US-Ableger der Kryptobörse FTX, hat ihre Position bei der Krypto-Lobbygruppe Crypto Council for Innovation (CCI) aufgegeben.

In einer Erklärung an Cointelegraph am 10. November sagte die CEO des CCI Sheila Warren, der Rat habe den Austritt von FTX US als assoziiertes Mitglied der Gruppe akzeptiert. Dieser Ausstieg kommt inmitten von Liquiditätsproblemen der Kryptobörse FTX, die eine Volatilität auf dem Markt und Bedenken seitens der Regulierungsbehörden und Gesetzgeber ausgelöst haben.

"Wir setzen uns weiterhin für eine Regulierung ein, die die Nutzer schützt und die Innovation sichert, um einen echten Wandel herbeizuführen", so Warren. "Die Nachrichten in dieser Woche waren schockierend, aber wir haben auch gesehen, dass die Community zusammenhält. Wir haben eine historische Chance, die Politik richtig zu machen."

FTX-CEO Sam Bankman-Fried sagte, FTX US sei von den Liquiditätsproblemen der globalen Börse "finanziell nicht betroffen". Allerdings kündigte die US-Börse auf ihrer Webseite an, der Handel könne "in einigen Tagen" eingestellt werden. Sie legte den Nutzern nahe, ihre Positionen zu schließen.

Lesen Sie auch

“Stresstest für die gesamte Branche” – Welche Folgen sehen Experten im Fall FTX für Anleger und den Kryptomarkt?

von Veronika Rinecker

vor 8 Stunden

Der CCI wurde im April 2021 gegründet und ist ein Zusammenschluss von Andreessen Horowitz, Block, Coinbase, Electric Capital, Gemini, Fidelity Digital Assets, Paradigm und Ribbit Capital. Die Interessengruppe hat Insider der US-Regierung angeheuert, um die Gesetzgeber bei Fragen zu Krypto und Blockchain zu unterstützen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store