Coin News

FTX US: Handel könnte pausiert werden

11 Nov, 20222 min readOther
FTX US: Handel könnte pausiert werden

In einer langen Entschuldigung versicherte der CEO von FTX Sam Bankman-Fried, auch bekannt als "SBF", der Krypto-Community, die jüngste Entwicklung würde nur FTX international betreffen. Ihm zufolge war FTX US, ein US-Ableger der Börse, "finanziell nicht von diesem Desaster betroffen". Er versicherte den Nutzern, dass FTX US "zu 100 Prozent liquide" sei und "jeder Nutzer kann sein Geld vollständig auszahlen lassen (zuzüglich Gasgebühren usw.)".

19) A few other assorted comments:This was about FTX International. FTX US, the US based exchange that accepts Americans, was not financially impacted by this shitshow.It's 100% liquid. Every user could fully withdraw (modulo gas fees etc).Updates on its future coming.— SBF (@SBF_FTX) November 10, 2022

Viele viele stellen jedoch die Glaubhaftigkeit seiner Aussage in Frage, da auf der Webseite von FTX US ein Banner zu sehen ist, dass Fragen aufwirft. Auf der Webseite von FTX US heißt es nämlich, der Handel auf FTX US könne in einigen Tagen eingestellt werden. In der Ankündigung wurden die Börsennutzer aufgefordert, "alle Positionen zu schließen", die sie eventuell auflösen möchten. Gleichzeitig wurde versichert, "Abhebungen sind möglich und werden das auch bleiben".

FTX International hat in den letzten sieben Tagen Liquiditätsprobleme bekommen, als der Binance-CEO Changpeng "CZ" Zhao ankündigte, dass seine Börse ihre FTX-Token-Bestände (FTT) auflösen würde. Die Ankündigung von CZ löste einen regelrechten Ansturm aus. Im Zuge dessen versuchten FTX-Besitzer, Geld auszahlen zu lassen, und mussten dann feststellen, dass die Börse nicht liquide genug ist, um dieser gewaltigen Nachfrage nachzukommen.

Lesen Sie auch

Warum ist der Krypto-Markt heute im Plus?

von Kyle White

vor 2 Stunden

In der vergangenen Woche kamen auch Berichte auf, denen zufolge Bankman-Fried Investoren um eine Finanzspritze bat. Er erklärte, die Börse benötige 8 Milliarden US-Dollar, um die Auszahlungen decken zu können. Dabei versprach er, 3 bis 4 Milliarden US-Dollar aufzubringen.

Am 10. Oktober berichtete Cointelegraph, dass die Börse laut Daten von Etherscan Auszahlungen wieder fortgesetzt hat.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store