Coin News

Frankfurter Börse lanciert neues klimaneutrales Bitcoin-ETP

32 min ago2 min readBitcoin
Frankfurter Börse lanciert neues klimaneutrales Bitcoin-ETP

Valour, ein Tochterunternehmen von DeFi Technologies, wird am 23. September einen neuen klimaneutralen Bitcoin-Indexfonds an der Frankfurter Börse lancieren.

Das Exchange Traded Product (ETP) soll Anlegern eine „nachhaltige und klimafreundliche“ Investitionsmöglichkeit für Bitcoin eröffnen, die Verwaltungsgebühr für das Finanzprodukt wird voraussichtlich bei 1,49 % liegen. Der Clou am ETP ist, dass sich der Indexfonds selbst die Erfüllung globaler Standards zum Umweltschutz im Rahmen der Environmental, Social and Corporate Governance (ESG) auferlegt hat. Diese sollen wiederum eingehalten werden, indem über CO2-Zertifikate die beim Abbau der BTC entstandene Klimabelastung ausgeglichen wird.

Um diese Eigenschaft umsetzen zu können, hat sich Valour mit Patch zusammengetan.Die Plattform ermöglicht den nötigen Emissionshandel und hat zuvor unter anderem schon mit Andreessen Horowitz und anderen namhaften institutionellen Investoren zusammengearbeitet. Dahingehend heißt es in der offiziellen Ankündigung:

„Alle CO2-Emissionen im Zusammenhang mit einer Investition werden durch die API-Lösung von Patch automatisch klimaneutral gemacht, wobei diese eine Vielzahl an Inputs berücksichtigen kann, zum Beispiel welches Mining-Equipment beim Abbau der BTC genutzt wurde, wie die Hashrate zu diesem Zeitpunkt verteilt war, usw., um akkurat abbilden zu können, welche Klimabelastung vom Valour-Portfolio ausgeht.“

Patch sucht dabei automatisch die jeweiligen Projekte aus, die auf der anderen Seite des Emissionshandels stehen. Dabei fließt ebenfalls eine Vielzahl an Kriterien in diesen Entscheidungsprozess ein.

Valour bietet bereits ETPs für andere Kryptowährungen an, darunter für Binance (BNB), Uniswap (UNI), Cardano (ADA), Polkadot (DOT), Solana (SOL), Avalanche (AVAX), Cosmos (ATOM) und Enjin (ENJ). Im März 2022 hat das Unternehmen nach eigenen Angaben ein Vermögen in Höhe von rund 274,2 Mio. US-Dollar verwaltet.

Obwohl der Kryptomarkt in den letzten Wochen und Monaten in der Krise steckt, besteht weiterhin Interesse an Krypto-Investitionsprodukten. So hat allein die Schweizer Investmentfirma 21Shares im Juli zwei neue ETPs für Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) auf den Markt gebracht, die für verringerte Volatilität gegenüber dem US-Dollar sorgen wollen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store