Coin News

Ethereum eine Security? Droht Kontrolle durch US-Behörden?

6 Oct, 20223 min readRegulation
Ethereum eine Security? Droht Kontrolle durch US-Behörden?

Ist Ethereum nach der Gesetzgebung der USA eine Security? Droht daher die Übernahme und Kontrolle der Blockchain durch US-Behörden? Warum diese sich bereits für zuständig erklärten und weshalb Ethereum davon unbeeindruckt bleibt.

Ethereum als Wertpapier: Zusammenfassung

Die SEC könnte Schritte zur Regulierung von Ethereum einleiten, obwohl es an praktischer Machbarkeit mangelt. Dennoch proklamiert die Behörde ihre Zuständigkeit über das dezentrale Netzwerk und hofft damit auf juristische und regulatorische Erfolge.

Ethereum Token Sparkster (SPRK): Wie alles begann

Bislang behandelte die US-Börsenaufsichtsbehörde SEC Ethereum nicht als Security, also Wertpapier, sondern genau wie den Bitcoin als Commodity, also als Ware oder Rohstoff.

Schon im September geht aus einer Anklageschrift hervor, dass mit dieser Einschätzung Schluss ist. Ein konkreter Rechtsstreit verführte die SEC dazu, ihre bisherige Haltung zu ändern.

Auf Platz zwei folgt Deutschland mit über zwölf Prozent. Dass die Blockchain ihren Schwerpunkt in den USA hat, will die SEC so nutzen, um den YouTuber Ian Balina zu bestrafen, der mit Sparkster (SPRK) einen ERC-20 Token bewarb, den man als Betrugsmasche einschätzt.

Sparkster versprach Investoren eine baldige Revolution durch Low Code. Die automatisierte Umsetzung von einfacher Sprache in komplexen Programmcode sollte jedermann das Programmieren ermöglichen.

Zwar ist die Webseite des Tokens noch online, die erhoffte Wertsteigerung blieb bisher jedoch aus. Stattdessen wurde die Anlage für viele Investoren zu einem Totalverlust.

SEC: Proof of Stake macht Krypto zum Wertpapier

Die SEC begründet das mit einem Einfluss auf den sogenannten Howey Test, den man üblicherweise verwendet, um die Art einer Anlage einzuschätzen. Vier wesentliche Elemente definieren demnach ein Wertpapier, welches einer behördlichen Regulierung bedarf.

Ein Wertpapier ist laut Howey Test: Ein Geldinvestment, das zu einem Unternehmen gehört, eine begründete Erwartung für Gewinne besteht und diese Profite durch die Arbeit anderer entstehen.

Besonders der letzte Punkt werde durch Proof of Stake beeinflusst, da die Staker ihr Geld bei einem Validator anlegen, so die Denkweise der SEC.

Am 15. September vollbringt Ethereum den lang erwarteten Merge und basiert seither selbst auf PoS, was die Blockchain unter diesen Punkten in den Fokus der SEC rückt.

Ergreifen US-Behörden die Kontrolle über Ethereum?

Die Argumentation über die in den USA ansässigen Ethereum-Nodes betrifft neben ERC-20 Token auch sämtliche weitere Token des Netzwerks und somit eben auch den nativen Coin ETH. Zusammen mit der jüngsten Einschätzung zu PoS, könnten die USA also die Regulierung der Smart Contract Plattform planen.

Laut den beiden Experten gehe es der SEC um mehr Gehorsamkeit in der Kryptobranche. Aggressive Positionen sollen die Branche dazu führen, Projekte eigenständig der SEC unterzuordnen.

Obwohl die Ethereum Stiftung eine Premine von 72 Millionen Coins durchführte, ist das Projekt längst zu dezentral, als dass Behörden juristisch einen Stopp veranlassen können.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store