Coin News

Ethereum-Roadmap: Vitalik Buterin enthüllt neue Phase

7 Nov, 20222 min readEthereum
Ethereum-Roadmap: Vitalik Buterin enthüllt neue Phase

Vor rund sieben Wochen hat die Ethereum Foundation mit dem Merge eines der wichtigsten Updates überhaupt abgeschlossen. Bis die Ethereum-Blockchain endlich skalierbarer ist, wird allerdings noch einige Zeit vergehen. Doch damit ist es nicht getan. Die Ethereum-Roadmap zeigt nun, in welche Richtung es demnächst gehen soll. Dabei rückt Ethereum-Mitgründer Vitalik Buterin die Zensurresistenz und Dezentralisierung in den Vordergrund.

Ethereum-Roadmap erweitert: Neue Phase enthüllt

Eines der größten Gegenargumente beim Wechsel von Proof-of-Work auf Proof-of-Stake war ein Verlust der Dezentralisierung. Nichtsdestotrotz war der Wechsel des Konsensalgorithmus ein notwendiges Mittel, um weitere Maßnahmen für die Massenadoption von Ethereum einzuleiten.

Nach der Umstellung von Ethereum auf ein Proof-of-Stake (PoS)-Netzwerk am 15. September befand sich Ethereum in der zweiten Phase – der Surge – mit dem Ziel, durch Rollups 100.000 Transaktionen pro Sekunde zu erreichen.

Auf Twitter hat Buterin nun eine aktualisierte Version der Ethereum-Roadmap geteilt und mit „Scourge“ eine neue dritte Stufe enthüllt. Zuvor waren die darauffolgenden Stufen „Verge“, „Purge“ und „Splurge“ bereits bekannt.

Updated roadmap diagram! — vitalik.eth (@VitalikButerin) November 4, 2022

Mit der Scourge soll eine zuverlässige und glaubwürdige neutrale Transaktionsaufnahme gewährleisten werden. Zudem sollen Zentralisierung und andere Protokollrisiken von MEV vermieden werden.

Ethereum-Kurs kann aktuelles Niveau verteidigen

Was den Ethereum-Kurs anbelangt, sieht es in den letzten 24 Stunden eher unspektakulär aus. Aktuell notiert die zweitgrößte Kryptowährung bei rund 1.592 US-Dollar. Daraus resultiert eine Marktkapitalisierung von 194 Milliarden US-Dollar.

Zeitweise ging es für ETH auf bis zu 1.550 US-Dollar runter. Gefährlich könnte es für Ethereum werden, wenn der Support an der 1.500 Dollar nicht halten sollte. Erst kürzlich scheiterte Ethereum an der 200-MA-Linie von 1.650 Dollar. In unserer Chartanalyse für KW45 haben wir dies näher durchleuchtet.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store