Coin News

Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin: Seine Vision für Layer-3-Protokolle

4 d ago2 min readEthereum
Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin: Seine Vision für Layer-3-Protokolle

Layer-2-Lösungen auf Ethereum sollen das Netzwerk deutlich skalierbarer machen. Der Ethereum-Mitbegründer Vitalik Buterin glaubt, dass Layer-3-Lösungen hingegen ein ganz anderen Zweck erfüllen werden. Diese sollen "maßgeschneiderte Funktionalität" bieten.

Buterin sprach in einem Beitrag am Samstag darüber, wie er sich Layer-3-Lösungen vorstellt. Dazu hat er drei "Visionen" dargelegt.

Der Ethereum-Mitbegründer sagte, dass eine dritte Schicht auf der Blockchain würde nur dann Sinn machen, wenn sie eine andere Funktion hat als die zweite Schicht, die hauptsächlich zur Verbesserung der Skalierung durch die Zero-Knowledge (zk) Rollup-Technologie verwendet werde:

"Eine dreischichtige Skalierungsarchitektur, bei der ein und dasselbe Skalierungsschema übereinander gestapelt wird, funktioniert im Allgemeinen nicht gut. Rollups über Rollups, bei denen die beiden Rollup-Schichten die gleiche Technologie verwenden, werden sicherlich nicht gut funktionieren."

Aber "eine dreischichtige Architektur, bei der die zweite und die dritte Schicht unterschiedliche Zwecke erfüllen, kann funktionieren", so Buterin.

Einer der Anwendungsfälle für Layer 3 wäre laut Buterin eine "maßgeschneiderte Funktionalität". Damit spielt er auf datenschutzbasierte Anwendungen an, die zk-Beweise nutzen, um datengeschützte Transaktionen an die zweite Schicht zu übermitteln.

Ein weiterer Anwendungsfall wäre die "maßgeschneiderte Skalierung" für spezialisierte Anwendungen, die nicht die Ethereum Virtual Machine (EVM) für Berechnungen nutzen wollen.

Buterin sagte auch, Layer 3 könnten auch für eine "weakly-trusted" Skalierung durch Validiums, eine zk-sichere Technologie, verwendet werden. Buterin sagte, dass könne für "Unternehmens-Blockchain"-Anwendungen von Vorteil sein, da ein zentraler Server verwendet wird, der einen Validium Prover ausführt und regelmäßig Hashes in die Chain einbringt.

Buterin fügte jedoch hinzu, es sei noch unklar, ob Layer-3-Strukturen effizienter sind als das aktuelle Layer-2-Modell, wenn es darum geht, maßgeschneiderte Anwendungen auf Ethereum zu entwickeln.

"Ein mögliches Argument für das Drei-Schichten-Modell gegenüber dem Zwei-Schichten-Modell: Mit einem Drei-Schichten-Modell kann ein ganzes Sub-Ökosystem innerhalb eines einzigen Rollups existieren, wodurch Domain-übergreifende Operationen innerhalb dieses Ökosystems sehr billig durchgeführt werden können, ohne die teure Layer 1 nutzen zu müssen", so Buterin.

Da jedoch chainübergreifende Transaktionen einfach und kostengünstig zwischen zwei Layer 2, die auf derselben Chain laufen, durchgeführt werden können, werde der Aufbau von Layer-3-Strukturen die Effizienz des Netzwerks nicht unbedingt verbessern, so Buterin.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store