Coin News

Ethereum 2.0 kommt endlich – Was können wir erwarten?

9 Jun, 20225 min readEthereum
Ethereum 2.0 kommt endlich – Was können wir erwarten?

Nach einer langen Wartezeit soll um im August 2022 nun Ethereum 2.0 endlich an den Start gehen. Eigentlich sollte der Launch schon im zweiten Quartal 2022 erfolgen. Doch jetzt kommt es im Juni zu einem letzten Testlauf, bevor Ethereum 2.0 endlich online gehen kann. Was können wir vom Launch des großen Updates erwarten?

In diesem Artikel besprechen wir den Launch von Ethereum 2.0 und schauen nach vorne, was wir vom Update in der Zukunft erwarten können.

Inhalt

  • 1 Was ist Ethereum?
  • 2 Was ist Ethereum 2.0? 2.1 Was waren die Schwächen der Ethereum Blockchain?
  • 3 Was ist die wichtigste Anpassung bei Ethereum 2.0?3.1 Was sind weitere Unterschiede bei Ethereum 2.0?
  • 4 Was kann Ethereum 2.0 für positive Auswirkungen haben?
  • 5 Wann war der Launch des Updates geplant?
  • 6 Wann kommt der Launch von Ethereum 2.0?
  • 2.1 Was waren die Schwächen der Ethereum Blockchain?
  • 3.1 Was sind weitere Unterschiede bei Ethereum 2.0?
  • Was ist Ethereum?

    Ethereum ist ein Blockchain-Netzwerk, welches im Jahr 2015 gegründet wurde und zu einem der erfolgreichsten Projekte auf dem Krypto-Markt aufstieg. Als erste Blockchain führte Ethereum Smart Contract Funktionen ein. Damit konnte Ethereum Grundlage von dezentralen Apps und Anwendungen werden.

    Der native Token von Ethereum ist der Ether. Der Ether ist seit Jahren die Nummer 2 in der Höhe der Marktkapitalisierung hinter dem Bitcoin. Die Ethereum Blockchain ist die wichtigste Blockchain im Bereich von Decentralized Finance (DeFi) und Non-fungible Token (NFTs).

    Join the Chat Discord

    Was ist Ethereum 2.0?

    Ethereum 2.0 beschreibt das Update der Ethereum Blockchain, welches die Blockchain effizienter und die Transaktionen kostengünstiger gestalten soll. Mit dem Update sollen die lange bekannten Schwächen von Ethereum im Bereich der Skalierbarkeit, der Kosten und der Sicherheit behoben werden, um die Blockchain für die nächsten Jahre zu modernisieren.

    Der Hauptpunkt der Updates ist die Umstellung des Konsensmechanismus von Proof-of-Work auf Proof-of-Stake. Letzteren nutzen bereits die meisten modernen Blockchains. Ethereum 2.0 soll Ethereum weiter für die Zukunft konkurrenzfähig machen und den Status als Nummer 1 Blockchain für Smart Contracts verteidigen.

    Was waren die Schwächen der Ethereum Blockchain?

    Ethereum war die erste Blockchain, die Smart Contracts einführte. Damit war die Blockchain schnell Grundlage dezentraler Anwendungen und ist heute noch die mehrheitlich genutzte Blockchain bei dApps. Allerdings offenbarten sich bei Ethereum mit den Jahren einige Schwächen:

  • Die Transaktionsgeschwindigkeiten lagen viel niedriger als bei anderen modernen Blockchains.
  • Weiterhin stiegen mit den Jahren die Transaktionskosten und die sogenannten Gasgebühren an.
  • Die Ethereum Blockchain gilt als sichere Blockchains. Dennoch ist Ethereum im Bereich Sicherheit einigen modernen Blockchains trotzdem unterlegen.
  • Ethereum 2.0 will vor allem mit der Umstellung des Konsensmechnismus diese Schwächen beheben und Ethereum somit zu einer technisch exzellenten Blockchain machen.

    Was ist die wichtigste Anpassung bei Ethereum 2.0?

    Bei Ethrereum 2.0 ist der mit Abstand der wichtigste Schritt die Umstellung von Proof-of-Work auf Proof-of-Stake. Der Proof-of-Work gilt als sehr energieintensiv und lässt den Energieverbrauch mit der zunehmenden Länge der Blockchain immer weitere steigen. Weiterhin begrenzt er die effektive Skalierbarkeit der Blockchain.

    Die Anpassung erfolgte vor allem durch die Implementierung des EIP-1559. Dieses Update sorgte für die meisten Anpassungen innerhalb des Ethereum 2.0 Updates. Die Umstellung der Blockchain auf Proof-of-Stake begann. Dabei führte Ethereum die sogenannte „Difficulty Bomb“ ein. Diese Anpassung erschwerte es Ethereum Minern zunehmend, neue Ether zu minen. So sollte die Umstellung auf Proof-of-Stake beschleunigt werden.

    Zum Testen des neuen Konsensverfahrens wurde die Beacon Chain eingeführt. Auf dieser soll Funktionalität der neuen Funktionen getestet werden, um dann später die alte Ethereum Chain mit der Bacon Chain zu verbinden.

    Was sind weitere Unterschiede bei Ethereum 2.0?

    Neben der Umstellung des Konsensmechanismus wurden einige weitere Anpassungen vorgenommen, um die Ethereum Blockchain effizienter zu machen.

    Ein wichtiger Bestandteil dieses Prozesses war die Einführung der Shard Chains. Shard Chains können verschiedene parallele Blockchains, die nebeneinander laufen, miteinander verbinden. Die sorgt dafür, dass der Durchsatz der Ethereum Blockchain in der Folge massiv steigen kann.

    Was kann Ethereum 2.0 für positive Auswirkungen haben?

    Ethereum 2.0 sollte dafür sorgen, dass die Blockchain für die nächsten Jahre modernisiert wird. Es werden nach dem Launch von Ethereum 2.0 folgende positive Auswirkungen erwartet:

  • Die Ethereum Blockchain soll nach dem Update wesentlich energieeffizienter werden.
  • Mit dem neuen Update sollen die Sicherheitsstandards weiterhin verbessert werden.
  • Höhere Anzahl von Validatoren und eine gesteigerte Dezentralisierung werden vom Update erwartet.
  • Die Transaktionsgeschwindigkeit von Ethereum ist im jetzigen Zustand eher bei 30 pro Sekunde. Nach dem Update soll diese auf bis zu 100.000 ansteigen.
  • Mit Ethereum 2.0 sollen die Transaktionskosten stark fallen und damit die Ethereum Blockchain konkurrenzfähig bleiben.
  • Wann war der Launch des Updates geplant?

    Ursprünglich war der Launch von Ethereum 2.0 schon im zweiten Quartal 2022 geplant. Der Prozess der technischen Umstellungen dauert bereits mehrere Monate an. Der wichtigste Schritt, die Implementierung von EIP-1559 fand dabei im August 2021 statt. Doch leider kam es dabei zu Verzögerungen beim Launch von Ethereum 2.0.

    Der sogenannte Ethereum Merge von der Ethereum Chain mit der Beacon Chain verzögert sich allerdings. Dabei möchten die Entwickler sicherstellen, dass sie die Beacon Chain ausreichend testen, um alle möglichen Fehler vor dem Berge zu vermeiden. So soll der Ethereum Berge erst im dritten Quartal 2022 stattfinden.

    Wann kommt der Launch von Ethereum 2.0?

    Im Moment ist der August, vielleicht sogar erst der September der Zeitpunkt für den finalen Merge und damit des Launches von Ethereum 2.0. Dieser Schritt ist dann für die Blockchain nicht mehr umkehrbar. Von daher ist die Verzögerung für Anleger zwar ärgerlich, aber aus Sicht der Entwickler verständlich, um alle möglichen Bugs und Fehler in der Beacon Chain auszuschließen.

    Sollte der Launch von Ethereum 2.0 erfolgreich sein, könnte die Kryptowährung einen signifikanten Kurssprung vollziehen. Von daher könnte sich ein Investment im zweiten Quartal vor dem finalen Merge noch lohnen.

    Zurzeit haben wir ein spannendes Test-Angebot für dich! Du kannst dabei unsere Premium-Mitgliedschaft im ersten Monat für 1€/Tag testen. Überlege dir, es zu testen, falls du im Kryptomarkt immer Up-To-Date sein möchtest! Du erhältst im Premium-Bereich Trading-Ideen sowie professionellen Trading-Support. Weiterhin erhältst du oftmals frühzeitig Informationen zu den neuesten Krypto-Trends! So konnten unsere Kunden auch verschiedene NFTs früh genug kaufen. Falls du Genaueres zu unserem Premium Test-Angebot lesen willst, dann klicke hier!

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store