Coin News

Ethereum Classic Kurs-Explosion: Darum geht es aufwärts

6 Sep, 20223 min readEthereum
Ethereum Classic Kurs-Explosion: Darum geht es aufwärts

Ethereum Classic verzeichnet in den letzten 24 Stunden förmlich eine Kurs-Explosion, doch warum genau geniesst Ethereums kleiner Bruder plötzlich eine so starke Popularität? Darum geht es bei ETC aufwärts!

Ethereum Classic: Kurs-Explosion vor ETH-Merge

Zugleich plant Cardano durch das Update namens Vasil seine – laut eigener Aussage – bedeutendste Verbesserung. Während Cardanos Update wenig umstritten ist, führt Ethereums Wandel zu Proof of Stake zu deutlicher Spaltung unter den Anhängern der Blockchain.

Empfehlung: Cardano-Kurs wächst plötzlich – das ist der Grund

Viele der bisherigen Ethereum-Miner wären durch den Merge arbeitslos. Logischerweise suchen diese daher eine neue Heimat. Viele von ihnen finden sie bei Ethereum Classic (ETC) – Ethereums ursprüngliche Blockchain.

Durch die zunehmende Popularität kann sich die Kryptowährung über eine Kurs-Explosion in nur 24 Stunden freuen. Ganze 28 Prozent steigt der Kurs der digitalen Währung und landet so bei einem derzeitigen Marktwert von knapp 40 CHF.

Ethereum-Miner-Fork: Handel mit ETHW nimmt zu

Längst zeichnete sich ab, dass nicht jeder ehemalige Ethereum-Unterstützer mit einem Wechsel zu Ethereum Classic zufrieden ist. Das hat gleich mehrere Gründe:

Einerseits entstanden unzähligen Nutzern durch den Hack von TheDAO ein Schaden – auf Ethereum Classic erfolgte keine “Reparatur” dessen und eine Grosszahl der Umlaufversorgung blieb bis heute in der Hand des Angreifers.

Des Weiteren erreichte Ethereum Classic bis heute keine wirkliche Bedeutung in der DeFi-Welt, dabei sind Smart Contract Plattformen genau für diese Rolle vorgesehen.

Ein Blick auf Defillama verrät: Ethereum Classic liegt im DeFi-Sektor weit hinter seinem Rang in puncto Marktkapitalisierung zurück. Nicht einmal eine ganze Million US-Dollar befindet sich in den verschiedenen DeFi-Protokollen, von denen lediglich fünf Stück existieren.

Aus diesen Gründen und aufgrund der Kritik an den technischen Fähigkeiten der Ethereum Classic-Blockchain, entschied der Interessenverbund EthereumPoW eine eigene, gleichnamige Blockchain zu starten, die unter dem Ticker ETHW zu finden ist.

ETHW ist ein Fork der ETH-Blockchain. Im Gegensatz zum ETH-Mainnet will dieses Projekt aber weiterhin bei Proof of Work bleiben. Aktuell befindet sich ETHW im Testnet. Ein genaues Startdatum ist nicht bekannt.

Dennoch wird die Kryptowährung bereits gehandelt – etwa auf der bekannten Krypto-Börse Gate.io. Da es sich allerdings nur um Testnet-Coins handelt, dienen diese gleichzeitig als Schuldversprechen – sogenannte IOUs.

ETHWs aktueller Marktwert liegt bei rund 45 US-Dollar oder rund 44 CHF.

Warum ist ETHW umstritten?

Einigen Beobachtern gilt Ethereum als unforkbar, da die meisten DeFi-Anwendungen dem offiziell von der Ethereum Stiftung unterstützten Mainnet folgen und weitere Chains daher nicht integrieren.

Fraglich ist folgerichtig, ob ETHW jemals irgendeine Bedeutung zuteil wird. Ethereum Classic muss selbst mit dem gleichen Problem umgehen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store