Coin News

Ether (ETH) auf 1.400 US-Dollar? Trader eher pessimistisch

9 Jun, 20223 min readEthereum
Ether (ETH) auf 1.400 US-Dollar? Trader eher pessimistisch

Am 8. Juni hat das Ethereum-Testnet Ropsten erfolgreich den Merge zum Proof-of-Stake integriert. Diese Nachricht hatte allerdings kaum Auswirkungen auf den Kurs von ETH.

Da das Ropsten-Upgrade nun eher wie ein "Buy the Rumor, Sell the News"-Ereignis aussieht, geben die meisten Analysten einen kurzfristig bärischen Ausblick für den Ether-Kurs. Sehen wir uns an, was die Analysten sagen.

Kann Ether das Kopf-Schulter-Muster vermeiden?

Der Twitter-Analyst "Cactus" weist auf ein bärisches Kopf-Schulter-Muster hin und fragt sich, ob der Ether-Kurs einen starken Rückgang verzeichnen wird, da in der Regel ein solcher auf die Vervollständigung dieses Musters folgt.

Cactus sagte dazu:

"Deswegen gibt es eine solche Aufregung? Man kann kaum bullisch sein, bis wir 2.000 US-Dollar zu iener Unterstützung machen."

Die Unterstützungsbereiche, die man unter 1.800 US-Dollar im Auge behalten sollte, hat der Kryptoanalyste "il Capo of Crypto" in einem Chart dargelegt. Er kommentierte dazu: "Es gibt immer wieder niedrigere Höchststände und diese Unterstützung wurde bereits oft getestet."

Der Analyst sagt dazu noch,

"Bei einem klaren Einbruch unter 1.700 US-Dollar würde sich das letzte Leg nach unten bestätigen und das Ziel würde bei 1.000 US-Dollar liegen.”

Absteigendes Dreiecksmuster deutet ebenfalls auf weitere Rückgänge hin

Der Analyst "Crypto Tony" weist auf ein weiteres und ebenfalls bärisches Dreiecks-Chartmuster hin und fragt sich, ob das "zu offensichtlich" sei, um es zu ignorieren.

Auf dem Chart von Crypto Tony sieht man, dass ein Einbruch unter den aktuellen Kurs einen Rückgang auf zwischen 1.450 US-Dollar und 1.600 US-Dollar bedeuten könnte.

Kursdynamik wird negativ

Der Kryptowährungshändler "Cantering Clark" meint: "Wenn ich nicht denken würde, dass es dieses Mal etwas anders ist, würde ich mir diesen $ETH-Chart ansehen und mir denken: 'Große Schiffe bewegen sich langsam und sie halten nicht so schnell an.'"

Cantering Clark erklärte dazu:

"In den größeren Zeiträumen könnte das der Beginn eines tatsächlichen Abwärtsschwungs sein."

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store