Coin News

Ehemalige Huobi-Firma: 18,1 Mio. US-Dollar noch auf FTX

4 d ago2 min readOther
Ehemalige Huobi-Firma: 18,1 Mio. US-Dollar noch auf FTX

Laut einem Dokument, das der Börse von Hongkong vorliegt, hat die Investment-Holding New Huo Technology, ehemals Huobi Global, Einlagen im Wert von 18,1 Millionen US-Dollar bei der insolventen Kryptowährungsbörse FTX. Davon sind 13,2 Millionen US-Dollar Kundeneinlagen und 4,9 Millionen US-Dollar Vermögenswerte von Hbit, einer weiteren Tochtergesellschaft.

New Huo Technology befindet sich mehrheitlich im Besitz des chinesischen Geschäftsmannes Lin Li, der auch Huobi Global gegründet hat. Das Unternehmen ist nach Handelsvolumen auf Platz 20 der größten Kryptobörsen der Welt. Am 13. November gab das Unternehmen bekannt, es habe mit Li eine Vereinbarung über eine unbesicherte, unverzinsliche Kreditfazilität in Höhe von maximal 14 Millionen US-Dollar zur Deckung von Kundenverbindlichkeiten getroffen. Das Unternehmen erklärte dazu:

"Der Verwaltungsrat geht jedoch davon aus, dass die finanzielle Leistung der Gruppe wesentlich und nachteilig beeinflusst werden könnte, falls Situation nicht geklärt wird. Der Vorstand wird mit dem Konzernprüfer über die Auswirkungen des Vorfalls auf die Finanzlage des Konzerns sprechen."

Die Nachricht hat Anleger auf Twitter nervös gemacht, da der frühere Name des Unternehmens, nämlich Huobi Global, zunächst für Verwirrung gesorgt hatte. Die Börse stellte dazu klar:

"Am 8. Oktober übertrug der Hauptaktionär von Huobi alle von ihm gehaltenen Anteile an Huobi Global an den Fonds von About Capital. New Huo Tech sind unabhängige Unternehmen. Huobis Betrieb läuft normal weiter und wir werden unseren Kunden weiterhin sichere und zuverlässige Dienste anbieten."

Derzeit herrscht aufgrund des Zusammenbruchs von FTX eine zunehmende Unsicherheit über die Solvenz der Börsen. Cointelegraph berichtete bereits am 13. November, dass Huobi und Gate.io kritisiert wurden, weil sie für die Snapshots ihrer Reserven Geld geliehen haben sollen.

Lesen Sie auch

Exploit bei Gala-Token "keine White-Hat-Aktion": Huobi Global erhebt schwere Vorwürfe

von Ezra Reguerra

vor 7 Tagen

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store