Coin News

Dogecoin Kurs Prognose: Elon Musk lässt DOGE um 15 % explodieren – Twitter-Hype oder nachhaltige Rallye?

27 Oct, 20225 min readAnalytics
Dogecoin Kurs Prognose: Elon Musk lässt DOGE um 15 % explodieren – Twitter-Hype oder nachhaltige Rallye?

Während der breite Kryptomarkt aktuell leicht seitwärts notiert, gibt es einige Coins, die heute massiv pumpen. Neben Klaytn (KLAY) oder Mina (MINA) ist insbesondere der Dogecoin eine der stärksten Top 100 Kryptos. Während auch andere Meme-Coins im bullischen Fahrwasser des DOGE pumpen, ist die aktuelle Kursrallye erneut Elon Musk geschuldet. Denn die geplante Übernahme von Twitter könnte jetzt schnell vonstattengehen – möglicherweise beginnt damit die Massen-Adoption von Dogecoin. Darauf spekulieren zumindest die DOGE-Bullen aktuell. Während eine fundamentale Etablierung von mehr Usecases zweifelsfrei Kurspotenzial offenbart, ist es bis dahin noch ein weiter Weg. Zugleich dürfte die Zukunft der Mutter aller Spaßwährungen entscheidend von Utility abhängen. Unsere Dogecoin Kurs Prognose:

DOGE pumpt um 15 %: Bullisches Momentum, RSI überkauft

Zwar beträgt der Abschlag vom ATH noch rund 90 %. Dennoch hat sich in den vergangenen Tagen das Momentum vom Dogecoin zunehmend gebessert. In den letzten 7 Tagen stieg der DOGE Kurs um rund 15 %, während dieser auf Wochensicht um 30 % zulegte. Damit notiert der Dogecoin auch in den vergangenen 30 Tagen stark positiv.

Die Aufwärtsbewegung der vergangenen 24 Stunden wurde von einem stark bullischen Momentum getragen. Dem 4-Stunden-Chart lässt sich ein hohes Kaufvolumen entnehmen. Zugleich bildeten sich in dieser Zeiteinheit mehrere Golden Crosses, die weitere Kaufsignale generierten. Dafür indiziert der RSI mit einem Wert von über 80 zunehmend einen überkauften Zustand.

Twitter-Übernahme als Kurstreiber: Wird der DOGE Zahlungsmittel?

Fundamentale Ursache für die Rallye beim Dogecoin ist der wohl bevorstehende Abschluss der Twitter-Übernahme durch Elon Musk. Damit wird die Fantasie wieder angeheizt, dass Elon Musk im Anschluss die Implementierung von Kryptos als Zahlungsmittel bei Twitter vorantreiben wird. Dann dürfte natürlich auch der Lieblings-Coin DOGE nicht fehlen. Als großer Fan des Meme-Coins hat Elon Musk in der Vergangenheit bereits mehrfach den Dogecoin gepusht und so manch eine Kursrallye beschert – der nächste Kurssprung stand heute an.

Elon Musks Liebe zum Dogecoin als Chance

Die Liebe von Elon Musk zum Dogecoin ist neben der gigantischen Community wohl der größte Faktor für mittelfristige Kursfantasie. Denn Elon Musk beschert dem Dogecoin nicht nur Aufmerksamkeit via Social Media, sondern eben auch reale Usecases. Beispielsweise führte Elon Musk den Dogecoin in der Vergangenheit als Zahlungsmittel in den eigenen Merchandise-Shops von Tesla oder SpaceX ein. Mit Twitter könnte der nächste Schritt folgen. Viel Fantasie hält auch die Super-App von Elon Musk bereit, an welche der Tesla-CEO aktuell arbeiten soll. Diese könnte a la Tencents chinesischer App ein breites Spektrum an Apps zusammenfassen – wenn sich ein derartiges Konzept in der westlichen Welt durchsetzt und der Dogecoin möglicherweise ein Zahlungsmittel wird, könnte der Kurs explodieren.

Bis dahin ist es jedoch noch ein weiter Weg. Für kurz- und mittelfristige Trends bleibt der Dogecoin spannend – erst recht, wenn Elon Musk Twitter jetzt wirklich übernimmt.

Dogecoin Kurs Prognose: 1 $ Kursziel – auf die Utility kommt es an

Die DogeArmy möchte den Dogecoin seit eh und je auf 1 $ pumpen. Doch bis dato verharrte der Dogecoin Kurs deutlich unter diesem Niveau. Bei einem aktuellen Kurs von rund 0,0775 $ scheint das Kursziel meilenweit entfernt. Der Dogecoin müsste sich mehr als verzehnfachen und damit eine Market Cap von über 100 Milliarden $ umfassen. Dies wirkt im aktuellen Umfeld wenig plausibel – noch unrealistischer jedoch, wenn man die inflationäre Tokenomics einbezieht, die eine deutlich höhere Market Cap beim Dogecoin-Kurs von 1 $ erfordert.

Für eine positive Kursentwicklung braucht es beim Dogecoin in erster Linie Utility. Ganz gleich, wie der Nutzen aussieht und ob Elon Musk daran maßgeblich beteiligt ist – ohne realen Nutzen bleibt der Dogecoin ein kurzfristiger Zock und wird langfristig nicht mit anderen Kryptos in puncto Performance mithalten können.

Hier Dogecoin gebührenfrei long und short handeln

Presale mit mehr Utility: Dash 2 Trade will das Bloomberg-Terminal für Kryptos werden

Nichts spricht gegen ein Investment in den Dogecoin mit angemessener Diversifikation, wenn man Chancen und Risiken fundiert evaluiert hat. Eine Kryptowährung mit deutlich mehr Utility ist der neue Presale-Token D2T. D2T ist der native Token, der im Zentrum des Dash 2 Trade Ökosystems stehen wird. Dash 2 Trade visiert dabei den wachstumsstarken Markt für Krypto-Trading an, der in den nächsten Jahren durch vermehrte Adoption der digitalen Coins wachsen dürfte. Hier soll schon bald eine innovative Plattform gelauncht werden. Auf diesem leistungsstarken Dashboard können die Krypto Trader direkt im Anschluss Handelssignale erhalten, technische Analysetools nutzen, ICO-Bewertungen sehen oder ihr Risikomanagement professionell betreiben. Das Dash 2 Trade Dashboard wird alles Erforderliche bereithalten, um die internationalen Kryptomärkte erfolgreicher denn je zu handeln.

Mehr über Dash 2 Trade erfahren

1 Milliarde D2T Token umfassen den Total Supply von Dash 2 Trade, 70 % von ihnen werden in neun Presale-Phasen verkauft. Dabei handelt es sich um ERC-20-Token.

In den ersten drei Tagen des Presales erreichte Dash 2 Trade bereits 1,6 Millionen $ und schloss in hohem Tempo die erste Phase des Vorverkaufs ab. Nach rund einer Woche konnte Dash 2 Trade fast drei Millionen $ einnehmen – der Auftakt in den Presale ist gelungen. Erst recht, wenn man das massive Wachstum von rund 34.000 Followern auf Twitter in nur einer Woche berücksichtigt

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store