Coin News

DOGE auf Twitter Publikumsliebling: Ether wird am meisten gehasst

6 d ago3 min readEthereum
DOGE auf Twitter Publikumsliebling: Ether wird am meisten gehasst

Ether (ETH) ist auf Twitter die meistgehasste von fünf untersuchten Kryptowährungen. Der Meme-Token Dogecoin (DOGE) hingegen ist der Publikumsliebling.

Zu diesem Ergebnis kommt ein neuer Bericht von TRG Datacenters, der die Tweets zwischen Januar 2021 und Januar 2022 zu fünf der beliebtesten Kryptowährungen analysiert hat. Das Unternehmen wollte dabei herausfinden, welche digitalen Vermögenswerte auf Twitter am beliebtesten sind.

Laut der Analyse, bei der Bitcoin (BTC), Cardano (ADA), Dogecoin, Ether und Litecoin (LTC) untersucht wurden, waren bei Ether 29 Prozent aller Tweets eher negativ. Damit hatte er den größten Anteil an negativen Tweets. Ripple wurde bei dieser Studie nicht mit einbezogen. Ein möglicher Grund dafür wäre, dass die Meinungen bei diesem Coin sehr weit auseinandergehen.

Die meiste Kritik bei Ether bezieht sich auf seine Geschwindigkeit im Vergleich zu anderen Layer-1-Alternativen und auf seine Stromkosten. Die meisten negativen Kommentare zu Ether auf Krypto-Twitter gab es, als ein Fehler dazu führte, dass sich Ethereum Ende August 2021 kurzzeitig in zwei Chains aufspaltete.

Bitcoin wurde auf Twitter am zweithäufigsten gehasst. Der Anteil der negativen Kommentare bin sich hier auf 27 Prozent. Der Anteil bei Cardano belief sich auf 16 Prozent, womit er mit großem Abstand an dritter Stelle liegt. Litecoin lag an vierter Stelle mit einem Anteil von nur 8 Prozent.

Die Daten in dem Bericht wurden so gesammelt, dass nur Tweets mit einer negativen Wortwahl einbezogen wurden. Die folgenden Begriffe in Verbindung mit den Namen der jeweiligen Kryptowährungen waren dabei die Grundlage: "Hass", "ist ein Betrug", "enttäuscht von", "enttäuscht", "Rückgang bei", "schlecht", "Geld verloren mit", "Verlust mit".

Dogecoin war der Publikumsliebling auf der Social-Media-Plattform. Nur 6 Prozent aller Tweets über den beliebten Memecoin wiesen eine negative Stimmung auf. Das bedeutet, dass 94 Prozent aller Tweets im Zusammenhang mit DOGE eine positive Stimmung widerspiegeln. Das ist ein Hinweis auf die Stärke und den Zusammenhalt der Dogecoin-Community auf Krypto-Twitter.

Die Popularität von Dogecoin hängt stark mit der guten Beziehung zwischen dem Token und dem neuen Twitter-Besitzer Elon Musk zusammen. Als Musk öffentlich machte, dass DOGE als Zahlungsmittel für Tesla-Waren akzeptiert wird, war die Stimmung auf einem Allzeithoch.

Chris Hinkle, der technologische Leiter bei TRG Datacenters, sprach über den vielfältigen Einfluss, den Twitter auf die Kurse von Kryptowährungen hat:

"Vor allem stehen besonders hinter Meme-Aktien Kleinanleger. Bei größeren Währungen wie Bitcoin hinken die Tweets sogar den Kursbewegungen hinterher, was auf einen gewissen institutionellen Einfluss hindeutet."

"Das bedeutet, dass Small-Cap-Aktien und Coins im Allgemeinen durchaus Kursschwankungen verzeichnen, die von Kleinanlegern ausgelöst werden", wie Hinkle hinzufügte.

Hinkle erklärte weiter, dass die kürzliche Übernahme von Twitter durch Musk zu einem Kryptomarkt führen könnte, der stärker von Kleinanlegern beeinflusst wird. Er behauptete, dass Musks Einfluss "vielleicht den Weg für weniger algorithmische Manipulationen und den Beginn einer neuen Ära von Kleinanlegern ebnen" könne.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store