Coin News

Cowboy-Hüte, Waffen und Krypto – Texanischer Bitcoin-Talk mit Dan Held

29 Oct, 20222 min readBitcoin
Cowboy-Hüte, Waffen und Krypto – Texanischer Bitcoin-Talk mit Dan Held

Dan Held, der ehemalige Marketingchef der Kryptobörse Kraken, hat der Journalistin Nicole Behnam die texanische Stadt Austin vorgestellt und dabei mit ihr zusammen besprochen, wie die beiden Krypto-Influencer ihren jeweiligen Weg in die Branche gefunden haben.

Dan Held ist in der Welt von Bitcoin (BTC) ein bekannter Name, während sich die Journalistin Nicole Behnam immer mehr als weibliche Stimme in der Krypto-Community etabliert. Gemeinsam machen die Influencer Helds Heimatstadt Austin unsicher und tauschen sich über Krypto aus (siehe unten).

Typisch Texas geht es dabei zuerst auf einen Schießstand, auf dem die beiden Gesprächspartner eindrucksvoll ihre Treffsicherheit unter Beweis stellen. Anschließend geht es zum örtlichen Hutmacher und Schuhmacher, wo sich Behnam einen originalen Cowboy-Hut und die passenden Cowboy-Stiefel besorgt, während das Gespräch um Krypto und Blockchain zunehmend vertieft wird.

Abschließend besprechen die beiden Experten noch die Stellung von Bitcoin vor dem Hintergrund des zunehmenden Hypes um Non-Fungible Tokens (NFT) und Web3. Dahingehend argumentiert Held, dass neue Krypto-Projekte im Gegensatz zum Marktführer immer mehr auf Dezentralisierung verzichten, um dafür andere Funktionen umsetzen zu können. Nichtsdestotrotz gesteht er selbstkritisch ein:

„In der Tat hinterfragen viele Bitcoiner nicht mehr die grundlegende Natur von Bitcoin. Doch was, wenn BTC zu sehr auf Sicherheit und Dezentralisierung setzt? […] Ich gebe zu, dass das ggf. ein Denkfehler bei uns sein könnte.“

Allerdings sieht er in diesem Charakteristikum zugleich den großen Vorteil der führenden Kryptowährung, denn diese kann sich so effektiv gegen Angriffe von außen absichern und die eigene Unabhängigkeit aufrechterhalten.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store