Coin News

Wird der Cardano Kurs noch 2022 explodieren oder sind die Presales Dash 2 Trade, Calvaria & IMPT kurzfristig die bessere Wahl?

29 Oct, 20225 min readAltcoins
Wird der Cardano Kurs noch 2022 explodieren oder sind die Presales Dash 2 Trade, Calvaria & IMPT kurzfristig die bessere Wahl?

Nach monatelangem Abverkauf gibt es endlich wieder eine positive Reaktion bei ADA. Der Cardano Kurs legte in der vergangenen Woche um rund 15 % zu. Damit notiert ADA aktuell wieder über 0,40 $. Dennoch ist der Abschlag vom ATH mit über 85 % beträchtlich. Der einstige Liebling der Krypto-Anleger mit wissenschaftlichem Ansatz bei der Forschung & Entwicklung verfügte zuletzt über ein stark bearisches Momentum. Nichtsdestotrotz gehen langfristige Anleger zunehmend dazu über, ADA zu akkumulieren und zu hodln. Stellt sich die Frage, ob nach der jüngsten Erholungsbewegung der ADA Kurs wirklich in 2022 noch explodieren kann oder kurz- bis mittelfristig orientierte Anleger nicht alles auf die Karte „Cardano“ setzen sollten. Hier könnte es aktuell auch spannende Presales als Cardano Alternative geben, die trotz Bärenmarkt beträchtliche Summen Kapital einsammeln und das Krypto-Portfolio renditeorientiert diversifizieren.

15 % Rallye in letzter Woche: Technische Gegenbewegung im Abwärtstrend

Trotz 15 % Wochenperformance bleibt Cardano weiterhin im Abwärtstrend gefangen. Der langfristige Tageschart offenbart einen Seitwärtskanal, in welchem aktuell eine konsolidierende Bewegung verläuft. Nachdem ADA zuletzt den Kanal, der leicht abwärts verläuft, an der unteren Begrenzung testete, kommt es aktuell zu einer technischen Gegenbewegung, die deutlich in der besagten Range erfolgt. Diesbezüglich konnte ADA im Daily-Chart zwar den SMA 20 überwinden, notiert jedoch immer noch unter dem SMA 50.

Kurzfristig sieht es im Stunden-Chart bei ADA positiver aus. In den vergangenen Tagen bildete sich eine Bull-Flag, die einen Ausbruch nach oben indiziert. Zugleich bildeten SMA 20 und SMA 50 ein bullisches Cross-Over. Auch dieses Golden Cross deutet aktuell auf einen Ausbruch bei ADA aus der Bullen-Flagge hin. Diese dürfte jedoch noch im Rahmen der in der höheren Zeiteinheit relevanten Range erfolgen. Dem steht auch der Relative Strength Indicator nicht entgegen. Erst kürzlich schoss dieser im 1-Stunden-Chart in den leicht überkauften Zustand, kühlte sich durch die Konsolidierung innerhalb des charttechnischen Musters der Bullenflagge jedoch wieder ab.

NFT-Volumen bei Cardano auf ATH im Oktober

Fundamentaler Kurstreiber könnte aktuell für Cardano das Wachstum bei den NFTs sein. Erst kürzlich erreichte das Cardano-Netzwerk nach signifikanten Zuwächsen im Oktober ein neues All-Time-High.

Wird Cardano in 2022 explodieren?

Das Kursplus von rund 15 % in den vergangenen sieben Tagen macht Hoffnung auf eine baldige Erholung. Dennoch markiert der Chart aktuell wichtige Resistence-Level, die ADA erst einmal überwinden muss. In der vergangenen Woche gab es im breiten Kryptomarkt zugleich auch insgesamt eine massive Erholung, die bei anderen Kryptos wie Dogecoin (80 %), Ethereum (23 %), Solana (18 %) oder auch Avalanche (17 %) stärker ausfiel. Auffällig zeigt sich auch, dass andere Coins der L1-Blockchains im aktuellen Umfeld besser performen, obgleich ADA nach massiver Korrektur eigentlich mehr Erholungspotenzial hätte.

Zweifelsfrei bleibt ADA als nativer Coin der wissenschaftsbasierten Blockchain Cardano eine zukunftsträchtige Wahl für langfristige Investoren. Kurzfristig bleibt eine deutliche Outperformance mitsamt Kursexplosion in 2022 eher unwahrscheinlich.

Cardano gebührenfrei handeln

Cardano Alternativen: Krypto-Presales von Dash 2 Trade, IMPT & Calvaria

Obgleich Cardano als Basis-Investment weiterhin sinnvoll sein kann, bleibt das charttechnische Upside kurzfristig begrenzt. Wer auf weit überdurchschnittliche Renditen spekulieren möchte, könnte den Blick auf Krypto-Presales werfen, die bereits erfolgreich anliefen. Drei Kandidaten für eine 10x Performance in 2023 gibt es hier.

Dash 2 Trade

Bei Dash 2 Trade handelt es sich um ein Krypto-Projekt, das auf den Aufbau einer innovativen Trading-Plattform für den digitalen Währungsmarkt abzielt. In Zukunft sollen bei Dash 2 Trade zahlreiche Features wie Handelssignale, ICO-Bewertungen, On-Chain-Analysen oder Sentiment-Scores genutzt werden können, um noch profitabler mit Kryptos zu handeln. Dabei verfolgt man den Anspruch, zum Bloomberg-Terminal für Kryptos zu werden.

Nach weniger als 10 Tagen wurden bereits deutlich über 3 Millionen $ Raising Capital eingesammelt. Wer bei einem Presale-Preis von 0,05 $ aktuell investiert, kann nach ICO in 2023 auf eine marktschlagende Rendite spekulieren. Denn mittelfristig profitiert Dash 2 Trade unmittelbar von dem steigenden Interesse an Kryptos.

IMPT

Bereits einen Schritt weiter ist der Presale von IMPT, der sich aktuell in der zweiten von drei Phasen befindet. In weniger als einem Monat konnte IMPT.io bereits rund 11,5 Millionen $ einsammeln. Für das erste Quartal 2023 ist der ICO von IMPT geplant. Das Zukunftspotenzial ergibt sich hier vornehmlich aus der Konzeption als umweltfreundliche Kryptowährung, mit der Unternehmen und Privatpersonen einen positiven Impact leisten können. Neben der nachhaltigen Shopping-Plattform scheint insbesondere der tokenisierte Emissionshandel in der Lage, für Disruption rund um den Umweltschutz zu sorgen. Denn dank Blockchain-Technologie könnte in Zukunft das marktwirtschaftliche Instrument der Emissionsgutschriften transparent, leichter zugänglich, fälschungssicher und unveränderlich eingesetzt werden – dank IMPT.io zum Vorteil von Unternehmen, Privatpersonen und eben auch der Umwelt.

Calvaria

Seit eh und je beliebt ist das Gaming-Segment im Kryptomarkt. Denn Play-2-Earn-Games versprühen einen gänzlich neuen Reiz, wenn man lukrative Belohnungen mit Spaß beim Gaming verbinden kann. Während etablierte Games wie Axie Infinity aktuell deutlich an Zuspruch verlieren, könnte der neue RIA Coin als nativer Token im Game Calvaria: Duels of Eternity in Zukunft Kursgewinne bringen. Neben dem beliebten Konzept der Sammelkarten und Battle-Funktion ist die Akquise neuer Gamer USP von Calvaria. Denn hier soll die Conversion von Nicht-Krypto-Usern über die Web2-Applikation für das Smartphone gelingen, sodass die potenziellen Gamer barrierefrei mit Calvaria beginnen und im Anschluss den Weg in das lukrative P2E-Game finden.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store