Coin News

Bullische Kryptos in 2022: in welche Coins im Bärenmarkt investieren?

11 Sep, 20226 min readOther
Bullische Kryptos in 2022: in welche Coins im Bärenmarkt investieren?

Die letzten Tage waren von einer leichten Erholung im digitalen Währungsmarkt geprägt, in welcher viele Kryptos zumindest auf Wochensicht wieder den Break-Even erreichten. Nichtsdestotrotz befinden wir uns weiterhin in einem ausgeprägten Bärenmarkt, der auch weitere Abverkäufe verursachen könnte. Dennoch ist das aktuelle Kursniveau bei vielen Kryptowährungen bereits vielversprechend, um einen ersten Einstieg zu wagen. Langfristige Investoren könnten auch einen Aufbau von Positionen in Tranchen durchführen, während kurzfristige Trader im Bärenmarkt Coins mit Momentum handeln können.

Tamadoge (TAMA): Presale-Token mit High Risk High Reward

Ein stark bullisches Momentum weist im September 2022 der Tamadoge (TAMA) Token auf. Denn Tamadoge sammelte seit dem Start des Beta Presales Ende Juli in etwas über einem Monat mehr als 14 Millionen US-Dollar ein. Aktuell befindet sich die vorletzte Phase des General Presales in vollem Gange. Rund 85 % der TAMA Token, die für den Presale reserviert waren, sind bereits vergriffen. Schon in dieser Woche dürfte die letzte Tranche starten, in welcher die verbliebenen 100 Millionen TAMA Token zu einem Presale-Preis von 0,03 USD verkauft werden. Wer noch vom günstigen Preis im Vorverkauf profitieren möchte, sollte somit schnell sein. Beim anschließenden IDO bei Uniswap dürfte TAMA mit einem beträchtlichen Aufschlag gehandelt werden.

Das bullische Momentum für Tamadoge ergibt sich jedoch nicht nur aus der dynamischen Nachfrage im Presale. Ebenfalls indiziert das starke Wachstum in den sozialen Netzwerken weiteres Kurspotenzial. Zugleich visieren die Verantwortlichen von Tamadoge verschiedene Megatrends an, wie Metaverse, Play-2-Earn und Augmented Reality.

Ethereum (ETH): Mit dem Merge in die Zukunft der Kryptowährungen

Schon in der nächsten Woche könnte der Merge bei Ethereum vonstattengehen. Das konkrete Datum hängt immer noch von der Hashrate im Netzwerk ab. Mit dem Merge gelangt Ethereum in ein neues Zeitalter – das eigene Ökosystem wird signifikant überarbeitet. Obgleich The Merge mit dem Andocken der Beacon Chain an das Mainnet sowie der daraus resultierenden Umstellung des Konsensprotokolls lediglich ein weiterer Schritt (viele werden folgen) ist, sehen viele Experten den Merge als Zäsur.

Wenn das nächste Upgrade erfolgreich und ohne gravierende Probleme verläuft, könnte Ethereum mittelfristig den Markt outperformen. Ob es kurzfristig zu einem „Sell-the-news“ kommt, lassen wir bewusst unbeantwortet. Kaum vorhersehbar ist die Reaktion der Marktteilnehmer, obgleich ein erfolgreicher Merge zumindest noch nicht vollständig in den Ethereum-Kurs eingepreist scheint.

Seit dem Cross-Over des MA 50 und MA 100 als bullisches Kaufsignal konnte sich der Ethereum Kurs zunehmend erholen. Das Handelsvolumen der letzten Tage zeigt jedoch aktuell verhaltenes Interesse. Vor dem Merge könnte die leicht optimistische Konsolidierung weitergehen. Bei einem erfolgreichen Upgrade dürfte Ethereum zeitnah wieder die psychologisch wichtige Kursmarke von 2000 USD überwinden – allein dieses Kursniveau indiziert ein Upside von fast 20 %.

Jetzt Ethereum ohne Provision handeln

Terra (LUNA) & Terra Classic (LUNC): Erfolgreiches Krypto-Trading mit den Terra Coins

Fundamental streiten sich aktuell viele Krypto-Analysten über die Potenziale der Terra Coins. Ganz gleich, ob Terra (LUNA) oder Terra Classic (LUNC) – es gibt sowohl Befürworter, die ein bullisches Revival prognostizieren als auch Bären, die eher einen weiteren Abverkauf bis hin zur Wertlosigkeit als wahrscheinliches Szenario präferieren.

Nichtsdestotrotz verdienen Terra (LUNA) und Terra Classic (LUNC) mit zwischenzeitlich atemberaubenden Kursrallyes einen Platz unter den bullischen Kryptos in 2022. Ganz gleich, wie die Kursentwicklung verlaufen wird – immer wieder werden massive Pumps Krypto-Tradern Gewinne bescheren, wenn sie charttechnisch erfolgreiche Setups handeln.

Bei Terra Classic (LUNC) setzten in den vergangenen Tagen nach der jüngsten Rallye Gewinnmitnahmen ein. Die technische Korrektur verläuft aktuell in einem gesunden Ausmaß. Der Aufwärtstrend ist intakt und der RSI wieder in einen neutralen Zustand zurückgekehrt.

Demgegenüber pumpte Terra (LUNA) um rund 250 % in sieben Tagen. Der RSI indiziert hier einen stark überkauften Zustand, sodass kurzfristig Gewinnmitnahmen wahrscheinlich sind. Hier könnten Trader Rücksetzer bis auf die 38,2er oder 50er Fib Retracements handeln.

Jetzt die Terra Coins (LUNA & LUNC) handeln

Cardano (ADA): Darum könnte 2022 die Trendwende gelingen

Mit einem Abschlag von über 80 % zum All-Time-High aus dem September 2021 entwickelte sich der ADA Coin aus dem Cardano-Netzwerk in 2022 schwach. Nachdem kürzlich das Vasil-Upgrade neu terminiert wurde, konnte der ADA Kurs zumindest einmal wieder die psychologisch wichtige Grenze von 0,50 USD überwinden.

Ein Erfolg rund um die Vasil Hard Fork am 22. September könnte den Kurs weiter antreiben. Schließlich soll das Cardano-Netzwerk in Zukunft günstiger und skalierbarer sein.

Zugleich formulierte Cardano-Gründer Charles Hoskinson ambitionierte Ziele und verweist auf zahlreiche Meilensteine, die für 2023 im Cardano-Netzwerk geplant sind. Kann Cardano erneut seine Marktanteile ausbauen und den ADA Coin wieder über 1 USD pumpen?

Die nachhaltige Überwindung der 0,50 USD verbesserte das Momentum bei Cardano. Nach dem bullischen Crossover des MA 50 und MA 100 kam es zu einer ersten Erholung. Zeitnah könnte es beim MA 50 UND MA 200 ebenfalls zu einem bullischen Durchkreuzen kommen, womit ein weiteres Kaufsignal generiert werden würde.

Jetzt Cardano ohne Provision handeln

Flux (FLUX): Bullisches Momentum – darum kann Flux den Markt weiter schlagen

Eine der unbekannteren bullischen Kryptos im Jahr 2022 ist der FLUX Token, der mit einer Marktkapitalisierung von rund 300 Millionen US-Dollar so gerade in der Top 130 des digitalen Währungsmarkts notiert. Aktuell notiert FLUX rund 60 % unter dem All-Time-High aus dem Januar 2022 – damit ist der Abschlag bei FLUX geringer als bei anderen Coins mit vergleichbarer Market Cap. Zugleich konnte man sogar noch Anfang 2022 in einem bereits schwächelnden Marktumfeld das Rekordhoch erreichen.

Auch in den jüngeren Zeiteinheiten gelingt FLUX eine Outperformance des breiten Markts. In den vergangenen sieben Tagen stieg der Kurs um 30 %, in den letzten 30 Tagen um 70 %. Zuletzt konnte der Flux Token zuletzt den Widerstand bei 1,27 US-Dollar überwinden. Das bullische Crossover des MA 50 und MA 100 sowie die Überwindung des gleitenden Durchschnitts der vergangenen 200 Tage geben dem Daily-Chart ein bullisches Bild.

Mehr über einen Presale mit 30x Potenzial erfahren

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store