Coin News

Bitcoin im Wert von 3,3 Milliarden in Popcorn-Dose gefunden

8 Nov, 20222 min readBitcoin
Bitcoin im Wert von 3,3 Milliarden in Popcorn-Dose gefunden

Jeder findet hin und wieder etwas Geld, doch was die Polizei im US-Bundesstaat Georgia entdeckt hat, sprengt alle bisher gekannten Dimensionen.

Ausgangspunkt war der Skandal um den illegalen digitalen Schwarzmarkt Silk Road. Dort wurden bis zu seiner Aufdeckung und Stilllegung nicht nur Drogen, sondern zahlreiche verschiedene digitale Güter gehandelt. Als Zahlungsmittel diente Bitcoin.

50.676 Bitcoins sichergestellt

Doch 2012 wurde die Plattform gehackt und alle darauf kursierenden Bitcoin gestohlen. Jahre später konnten die US-Behörden nun diese Gelder sicherstellen. Wie das US-Justizministerium jetzt mitteilte, gelang dieser Coup bereits im Vorjahr. Im Zuge der Ermittlungen stellten die Behörden Bitcoin im Wert von 3,36 Milliarden Dollar sicher.

Die insgesamt 50.676 Bitcoin befanden sich auf mehrere Speichermedien verteilt und lagen in einer Popcorn-Dose im Badezimmerschrank des Hauses. Dessen Eigentümer hört auf den Namen James Zhong und hat jetzt jede Menge Probleme am Hals. Weitere Speichermedien mit Bitcoin fanden die Ermittler in einem Fußboden-Safe und auf einem Computer.

Hack aus dem Jahr 2012

Die Summe der sichergestellten Bitcoins ist gewaltig. Sie alle stammen von dem Hack aus dem Jahr 2012. Silk Road ist längst Geschichte, auch wenn nach der ersten Beschlagnahme eine zweite Version online gegangen war. Auch sie überlebte nur kurze Zeit und wurde vom FBI zerschlagen.

Zum Zeitpunkt der entscheidenden Razzia im Haus von James Zhong befand sich Bitcoin gerade auf seinem Höhenflug. Die errechnete Summe von 3,36 Milliarden Dollar bezieht sich daher auf den damaligen Wert. Bei der Beschlagnahme handelt es sich laut Aussagen der US-Behörden um die zweitgrößte in der Geschichte des Landes.

20 Jahre Haft?

Mittlerweile ist der Kurs der digitalen Währung eingebrochen, doch die Bitcoins sind immer noch mehr als 1 Milliarde Dollar wert. Der Hacker hat sich bereits im Vorjahr schuldig bekannt, Silk Road gehackt und die Bitcoins gestohlen zu haben. Er nutzte dabei eine Schwachstelle im Bezahlsystem. Für seinen Hack drohen ihm jetzt bis zu 20 Jahre Haft.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store