Coin News

Bitcoin Kursprognose 2022: BTC Entwicklung 2022 bis 2030

27 Sep, 202219 min readAnalytics
Bitcoin Kursprognose 2022: BTC Entwicklung 2022 bis 2030

Um die Bitcoin Kursprognose gibt es viel Spekulation, selbsternannte Bitcoin Experten und noch mehr Webseiten, die versprechen, den Bitcoin Kurs 2030 vorhersagen zu können. Egal, ob es um die Bitcoin Aussichten geht, oder die Frage "Wird der Bitcoin wieder steigen?”. Es gibt wissenschaftliche Methoden, um die Bitcoin Entwicklung zu analysieren. Darüber hinaus, lässt sich eine ungefähre Bitcoin Prognose erstellen, wenn die historischen Kurse von BTC für tiefgehende Analysen verwendet werden.

Zusammen mit fundierten Finanzanalysetools aus dem klassischen Sektor lassen sich dann Kursprognosen für Bitcoin erstellen, die auf wissenschaftlichen Methoden, datenbasierten Analysen und relevanten Fakten basieren. Genau eine solche Bitcoin Prognose haben wir durchgeführt und stellen die Ergebnisse hier vor.

Bitcoin Prognose 2022 - Wie viel ist der Bitcoin 2022 wert?

Jede Prognose benötigt historische Daten, so auch die Bitcoin Prognose 2022. Beginnen wir mit dem laufenden Jahr, in dem sich der Bitcoin Kurs zunächst stabil und sogar mit einem überzeugenden Preis von über 30.000 US-Dollar präsentierte. Angesichts der zunehmenden geopolitischen Probleme ging es dann zunächst leider auf unter 20.000 US-Dollar.

Seit diesem Zeitpunkt, das war Mitte Juni 2022, sehen wir den Bitcoin Kursverlauf um die 20.000 US-Dollar mit einer robusten Widerstandsfähigkeit gegen anhaltende Schwächen, die auch die klassischen Finanzmärkte belasten. Zum 01. September 2022 belief sich der BTC Kurs auf 20.212,92 Euro.

Was bedeutet das für die Bitcoin Entwicklung?

Genau wie an den klassischen Finanzmärkten hat vielfach eine Neubewertung der Anlagestrategien stattgefunden. Als Reaktion auf die Unsicherheiten, den Ukraine-Konflikt und die Inflation sind erfahrene Vermögensverwalter und etablierte Investoren gezwungen, finanzielle Transaktionen zu überdenken und Vermögenswerte neu zu beurteilen.

Interessanterweise sind dabei Kryptowährungen wie der Bitcoin noch stärker als bisher berücksichtigt worden. Denn eine Lehre des Finanzwesens sagt aus, in schlechten Zeiten Vermögenswerte zu kaufen und diese anschließend in guten Zeiten zu verkaufen.

"Kaufen, wenn die Kanonen donnern und verkaufen, wenn die Violinen spielen!"Carl Mayer von Rothschild, Anfang des 19. Jahrhunderts

Vor allem im Hinblick auf die europäischen Hemmnisse am Markt ist das Investment in eine globale Assetklasse von Bedeutung und trägt zur Diversifizierung des Portfolios bei. Wenn auch Sie Unsicherheiten über die steigenden Zinssätze und die zunehmende Inflation haben, dann sind Kryptowährungen wie der Bitcoin oder der neue Coin von Tamadoge eine ideale Chance zur Gewinnmitnahme.

Zum Tamadoge ICO bei OKX

Die Bitcoin Kursprognose für 2022 - stabiler BTC-Kurs

Mit einem stark unterbewerteten Kryptomarkt und überbewerteten Aktien, hier vordergründig die Tech-Aktien, bietet der Bitcoin eine bewährte, robuste Inflationsalternative. Das führt zu einem zuversichtlichen Blick in die Zukunft, auch schon für das laufende Jahr 2022. Der Markt ist derzeit vorwiegend durch seine negativen Auswirkungen auf Ereignisse geprägt.

Geopolitische Spannungen führen zu einer Neubewertung der Märkte, denn Kriege haben in ihrer Geschichte schon immer zu Kursverlusten an den Finanzmärkten geführt. Diese waren aber jeweils die Einleitung für einen Aufschwung nach den bereits erreichten Tiefständen. Solche Tatsachen sind historisch belegt und die Fakten auch auf Bitcoin zu übertragen.

Daher sehen auch wir die Bitcoin Kursentwicklung unter dem Einfluss einer positiven Korrektur, da der aktuelle Konflikt in der Ukraine stagniert. Für die Bitcoin Prognose 2022 bedeutet das Stabilität und Kontinuität, die im neuen Jahr von einer starken Aufholjagd abgelöst wird.

Wird der Bitcoin wieder steigen?

Der Euro befindet sich auf einem 20-Jahres-Tief, die Rohstoffpreise fallen leicht und die Rezession scheint unausweichlich. Die Stimmung an den Finanzmärkten bessert sich leicht, angetrieben von offensichtlichen Problemen der russischen Kriegsführung und den leicht nachgebenden Preisen für Benzin an Tankstellen.

Die FAZ berichtete am 23.09.2022 von einem nachlassenden Inflationsdruck in den Vereinigten Staaten, denn der amerikanische Dow Jones legte zuletzt so deutlich zu, wie seit drei Wochen nicht mehr und korreliert dabei auffallend eng mit dem Kurs des Währungspaares BTC/EUR. Und das, obwohl der Euro-Kurs gerade im tiefsten Tal versinkt.

Das liegt aus unserer Sicht hauptsächlich daran, dass sich die Finanzexperten darin bestätigt sehen, dass die Amerikaner ihre straffe Zinspolitik weiterführen, während sich die EZB zu lange bedeckt gehalten hat. Wie dem auch sei, der Einfluss, und zwar im positiven Sinne, ist auch beim Bitcoin Kurs spürbar.

Daher, und trotz der überraschend stark schrumpfenden deutschen Wirtschaft im September, sind Kryptowährungen wie der Bitcoin eine Alternative für immer mehr Investoren geworden. Sie schützen sich vor Zinserhöhungen und profitieren gleichzeitig von den günstigen Einstiegshürden in einem inzwischen etablierten Vermögenswert.

Der krisengeschüttelte Kryptomarkt hat sich dank Blockchain-Technologie und Krypto-Brokern wie eToro den privaten Kleinanlegern geöffnet. Sie haben große Liquidität an die Börsen gebracht und ihr Geld so vor dem Wertverlust geschützt. Mit einem Investment in junge Coins wie Tamadoge und eine der besten Krypto-Alternativen derzeit, steht darüber hinaus ein interessanter Vermögenswert zur Verfügung, der Investoren großartige Renditechancen bietet.

Wo kann man Bitcoin kaufen?

Als ideale Handelsplätze haben sich eToro und Capital.com etabliert. Wer Bitcoin kaufen möchte, kann auf der Krypto-Börse eToro sowohl Bitcoin als physischen Coin kaufen und auf seine Kursentwicklung spekulieren. Bei Capital.com stehen ebenfalls CFDs auf Bitcoin zur Verfügung. Das hat den großen Vorteil, dass Sie Bitcoin 24/7 handeln können. Bei Long setzen Sie auf einen Preisanstieg und bei Short auf einen Preisrückgang.

Bitcoin zum US-Dollar auf Capital.com handeln

Die Händlerstimmung auf Capital.com könnte nicht besser sein, denn 85 % der Kunden des Krypto-Brokers kaufen Bitcoin gerade an. Nur 15 % verkaufen ihren Bitcoin Bestand. Das deutet darauf hin, dass derzeit die Märkte ideal für Einsteiger sind und die Investoren, meist Kleinanleger wie Sie, auf steigende Kurse warten, um dann zu einem besseren Preis zu verkaufen.

Jetzt zu Capital.com

Bitcoin bei eToro mit PayPal kaufen

eToro hat den großen Vorteil, dass Sie hier, neben anderen Zahlungsoptionen, mit PayPal bezahlen können. Außerdem bieten die Social-Trading-Funktionen viele Möglichkeiten, von erfahrenen Tradern und Bitcoin-Profis zu lernen. Mit der Bitcoin Preis Prognose 2030 sind Sie bestens informiert und werden sicherlich die richtige Strategie finden.

Jetzt zu eToro

Die Bitcoin Kurs Prognose 2023 - 63 % der Investoren HODLEN

IntoTheBlock hat ermittelt, dass 63 % der Bitcoin Investoren ihren Bestand bereits mindestens seit einem Jahr halten. Das bedeutet, trotz der Verluste an den Finanzmärkten, sehen 63 % der BTC-Investoren keinen Grund für einen übereilten Verkauf ihrer Bitcoin. Sie setzen offenbar auf wieder steigende Kurse, die auch über dem bisherigen Allzeithoch von 69.044,77 US-Dollar am 10. November 2021 möglich sind.

Wenn Sie lieber auf Derivate setzen, empfehlen wir Ihnen Krypto-CFDs bei Capital.com. Dafür müssen Sie nicht Bitcoin physisch kaufen, sondern setzen auf einen sinkenden oder steigenden Kurs. Da Bitcoin die Talsohle offenbar hinter sich gelassen hat, ist das Investment zu diesem Zeitpunkt ideal, denn der Markt sendet positive Signale. Und das bedeutet für Privatanleger gute Renditechancen bei Bitcoin CFDs auf Capital.com.

Extra-Tipp: Investment in Tamadoge – Unternehmen will an die Börse

Der native Token der Metaverse-Plattform Tamadoge hat gerade erst seinen Vorverkauf mit beeindruckenden 19 Millionen US-Dollar durch Investoren abgeschlossen, da kommt heute die nächste gute Nachricht.

Das Spiel um das digitale Haustier, Tamadoge, wird am Dienstag, den 27. September um 11:00 Uhr UTC auf der beliebten und viertgrößten Krypto-Börse OKX gelistet und handelbar sein. Und der Tamadoge Pet Store soll noch dieses Jahr veröffentlicht werden.

TAMA, so der Name des auf Ethereum basierenden Tokens, ist als Einsatz für die Spiele konzipiert und Sie können am Ende jeden Monats der Sieger sein, wenn Sie die meisten Doge-Punkte erspielt haben. Hier geht's zum Krypto-Investment mit Haustier-Feeling!

Zum Tamadoge ICO bei OKX

Die Bitcoin Kursprognose 2024 - Bloomberg Stratege sieht Ende der Abwärtsspirale

Nicht nur Analysten wie Santiment aus den USA, sondern auch die Strategen von Bloomberg Intelligence sehen den Wendepunkt für Bitcoin gekommen. Die aggressiven Zinserhöhungen der Federal Reserve in den USA haben dazu geführt, dass der Federal Funds Future, ein Derivat, dramatisch tief gefallen ist. Mit etwa 4,3 % im Minus reagierte eine der historisch leistungsstärksten Anlagen auf die Zinsanhebung.

Doch Mike McGlone, leitender Stratege für Rohstoffe bei Bloomberg Intelligence, sieht in dem tiefen Fall auch das Ende der Abwärtsspirale gekommen und führt den Marktcrash von Kryptowährungen gleich mit an. Denn der steilste Bitcoin Kursabschlag fand gleichzeitig mit den Ankündigungen der Fed statt und zeigte eine enge Korrelation von Aktienmärkten und Kryptowährungen.

Aber McGlone geht noch weiter und schreibt auf Twitter, dass Bitcoin ein außergewöhnlich gutes Jahr hatte, verglichen mit den Rohstoffen. Weiter geht er davon aus, dass sich der Ur-Coin besser als Rohstoffe schlagen wird und deren Kurse um Längen überholt.

Bezogen auf die Bitcoin Prognose 2024 bedeutet das für uns, dass wir mit BTC Kursen um 30.000 bis 40.000 US-Dollar rechnen. Dieser BTC Preis kann aber auch weit überschritten werden, denn 2024 findet das nächste Bitcoin Halving statt. Etwa um den 12. März 2024 soll das Event stattfinden, einige Experten sehen eher 2025 für realistisch.

Bitcoin Kurs Prognose 2025 - soziale Dominanz von Bitcoin steigt weiter

Santiment, das Analyseunternehmen aus den USA, ist spezialisiert auf den Krypto-Markt und sieht die soziale Dominanz von BTC weiter zunehmen. Dieser Faktor war auch in der Vergangenheit ein zuverlässiges Signal für die Bitcoin Vorhersage einer Umkehr am Markt.

Die dafür von Santiment genutzte soziale Dominanzmetrik gibt den Prozentsatz der Diskussionen auf verschiedenen Plattformen an, die sich zu einem bestimmten Zeitpunkt auf einen Vermögenswert im Vergleich zu anderen Vermögenswerten konzentriert haben.

Für BTC sehen die Analysten von Santiment damit laut Bitcoin Prognose aktuell den Tiefstand erreicht und gehen davon aus, dass sich der Bitcoin Kurs ab sofort erholen wird. Dieser Einschätzung schließen wir uns für die Bitcoin Prognose 2025 an. Der BTC Kurs wird laut unserer Bitcoin Prognose 2025 bei ungefähr 40.000 bis 50.000 US-Dollar liegen.

Zusammenfassung Bitcoin Prognose 2022 bis 2025

  • Bitcoin Kursprognose 2022 ✅: Stabiler Kurs bei um 20.000 US-Dollar
  • Bitcoin Kursprognose 2023 ✅: Aufwärtstrend bis 20.000 - 30.000 US-Dollar
  • Bitcoin Kursprognose 2024 ✅: Analysten sehen BTC Kurs bei 40.000 US-Dollar
  • Unsere Bitcoin Prognose 2025 ✅: Dominanz von BTC steigt, Kurs bei 50.000 US-Dollar
  • Alternative zu Bitcoin traden 🌟: Tamadoge kaufen und Metaverse Game spielen
  • Was treibt den Bitcoin Preis bis 2030 an?

    Nach einer herausfordernden Zeit für Anlagen in Risikoklassen ist die Zeit des Abschwungs für Kryptowährungen endgültig vorbei. Auch traditionelle Aktien und Anleihen konnten sich in den Jahren bis 2025 wieder erholen.

    Grund für die oftmals rapiden Kursverluste waren hohe Bewertungsniveaus der Vermögensverwalter und die besonders expansive Geldpolitik vieler Länder, darunter die der Bundesrepublik. Neben diesen makroökonomischen Einflussgrößen nehmen aber auch noch andere Faktoren auf die Kurse des Krypto-Sektors Einfluss.

    Nicht nur die Bitcoin Prognose 2030 wird von diesen Faktoren geprägt sein, auch anderen Coins und Token stehen spannende Jahre bevor. Regulatorische Einflüsse nehmen zu, darunter die Diskussionen über eine mögliche Überregulierung des Sektors. So sieht auch der Tagesspiegel Background die Gefahr, dass wir den Krypto-Markt kaputt regulieren.

    Dies ist eine Gefahr für die gesamte Wirtschaft, daher darf davon ausgegangen werden, dass sich die zukunftsweisende Blockchain Technologie als wettbewerbstreibender Vorteil durchsetzen wird. Schließlich wird sich Deutschland nicht hinten anstellen wollen, wenn es um das Potenzial neuer Technologien geht. Für den Bitcoin Preis bis 2030 stehen die Prognosen auf zunehmende Akzeptanz und nur so viel Regulation wie notwendig.

    "Viele Krypto-Assets wie der Bitcoin mögen in den letzten Wochen einen Kursverfall erlitten haben, langfristig ist ihr Potenzial und das der zugrundeliegenden Blockchain-Technologie allerdings längst nicht ausgeschöpft. Es wartet darauf, gehoben zu werden." Dr. Matthias Voelkel, CEO der Börse Stuttgart,

    Die Akzeptanz von Kryptowährungen, allen voran von Bitcoin, nimmt in den nächsten Jahren rapide zu. Das liegt an vermehrter, medialer Information, neuen Anwendungsfelder, interessanten Entwicklungen und Innovationen sowie an den Global Playern, die Kryptowährungen verwahren und neue Dienstleistungen im Zusammenhang mit digitalen Assets anbieten. Allen voran steht die US-Börse Nasdaq. Die in den USA betriebene Börse ist auf den Handel mit Aktien noch junger Unternehmen spezialisiert. Auf der elektronischen Handelsplattform sind primär Technologieunternehmen zu finden.

    Wie Bloomberg und Reuters jüngst berichteten, will Nasdaq Inc. zukünftig die Kryptoverwahrung für Bitcoin für Kunden anbieten und damit vor allem den Ansprüchen von Großinvestoren gerecht werden. Denn diese fragen zunehmend nach Bitcoin und anderen digitalen Währungen wie Ethereum.

    Institutionelle Anleger haben trotz des Abschwungs am Markt ein hohes Interesse an BTC als Asset. Ira Auerbach, Senior Vice President und Head of Digital Assets, wurde extra von der Börse eingestellt, um sich dem Thema der Krypto-Dienstleistungen zu widmen und das Geschäft zu etablieren.

    “Wir glauben, dass diese nächste Welle der Revolution von einer institutionellen Massenadoption angetrieben wird“, sagte Auerbach in einem Interview. „Ich kann mir keinen besseren Ort vorstellen, um dieses Vertrauen und diese Marke auf den Markt zu bringen, als die Nasdaq."Ira Auerbach

    Auf den Bären folgt der Bulle, so sehen es jedenfalls führende Analysten, denn die vergangenen Jahre, egal, wie schwer sie waren, haben den Kryptomarkt immer wieder auferstehen lassen. Während im Bärenmarkt die Zeichen auf Verkauf stehen, führen die Bullen die Reihen der Käufer und Anleger an. Mit steigender Nachfrage steigt der Kurs, das gilt auch an klassischen Finanzmärkten. Sind institutionelle Anleger an Bitcoin interessiert, spricht das für eine Wertsteigerung des Assets und damit höhere Bitcoin-Preise.

    In den vergangenen 10 Jahren gab es für Bitcoin zwei Bärenmärkte, in denen die Kryptowährung bis zu 80 % ihres Wertes eingebüßt hatte. Nur, um in beiden Fällen anschließend fulminant zurückzukehren, und zwar stärker als jemals zuvor. Jason Yanowitz, Mitbegründer von Blockworks, einer Forschungsplattform für Krypto-Investoren, stellt fest, dass Bitcoin zwei bösartige Bärenmärkte überstanden hat. Anleger müssen sich deshalb jetzt keine Sorgen machen und sich von den jüngsten deutlichen Kursrückgängen nicht verunsichern lassen.

    "Angesichts dessen, wie neu Krypto ist (seit 2009), ist der Markt natürlich volatiler”. Dann weist er auf Amazon und den Aktienkurs im Internetboom der späten 90er-Jahre hin, als “die Höchststände pro Aktie 113 US-Dollar erreichten, bevor der Kurs um 95 % auf 5,51 US-Dollar einbrach, um dann vor dem Aktiensplit im Verhältnis von 20:1 bei deutlich über 2.000 US-Dollar gehandelt zu werden”. Jason Yanowitz, Mitbegründer von Blockworks

    Institutionelle Anleger haben großen Einfluss auf die Bitcoin Kursprognosen 2026 bis 2030, denn es gab bei digitalen Vermögenswerten allein in der letzten Woche Zuflüsse in Höhe von insgesamt 81 Millionen US-Dollar. Das war bereits die fünfte Woche in Folge mit Zuflüsse in Höhe von insgesamt 0,53 Milliarden US-Dollar. Juli 2022 war der bisher stärkste Monat nach Zuflüssen mit insgesamt 474 Millionen US-Dollar.

    Für Bitcoin waren es in der letzten Woche insgesamt 85 Millionen US-Dollar, während Short-Positionen in Bitcoin nur Abflüsse in Höhe von insgesamt 2,6 Millionen US-Dollar ausmachten. Die Summen zeigen eindeutig, dass Großinvestoren weiterhin starkes Vertrauen in Bitcoin als sicheren Vermögenswert haben. Institutionen gehören zu den “raffiniertesten” Anlegern, denn sie verkaufen oft in Zeiten übermäßigen Optimismus und kaufen in Zeiten irrationaler Angst, wie sie derzeit herrschen.

    Bitcoin Prognose 10 Jahre – das sind die Bitcoin Aussichten

    Wenn es um die Bitcoin Aussichten geht, dann blicken wir weiterhin positiv in die Zukunft. Mehr noch, anhand der Einflussfaktoren und der aktuellen Tendenzen einer Trendwende am Markt, könnten die Signale nicht besser und deutlicher sein. Die Bitcoin Prognose 10 Jahre basiert auf den historischen Daten, den Analysen der Bitcoin Experten und den Marktzyklen beim antizyklischen Investieren.

    In Bitcoin investieren und gegen den Strom schwimmen

    Antizyklische Investitionen sind sowohl bei eToro als auch bei Capital.com möglich. Wie Aktienrenditen tendiert auch der Bitcoin zu einem langfristigen Mittelwert. Das bedeutet, auf eine gute Kursphase folgt mit hoher Wahrscheinlichkeit eine schlechte Phase. Sie können diese Tendenz mit einer systematisch antizyklischen Strategie ausnutzen. Denn derzeit sind die meisten Anleger nicht in Kauf-, sondern in Verkaufslaune, die Preise für Bitcoin fallen.

    Faktoren, die auf einen längerfristigen Bärenmarkt hindeuten könnten, sind derzeit die hohe Inflation, der Ukrainekrieg und die Sanktionen gegen Russland sowie die Covid-Nachwehen und die unterbrochenen Lieferketten mit dem anhaltenden Chipmangel.

    Die Tipps für antizyklisches Investieren in Bitcoin, also das Kaufen bei schlechter Marktstimmung und das Verkaufen bei guter Marktstimmung, lauten:

  • Bei eToro oder Capital.com Konto registrieren
  • Bodenbildung abwarten
  • Auch Verluste einplanen
  • Kurze Bitcoin Preissteigerungen ignorieren
  • Langfristiges Ziel vor Augen behalten
  • Krypto-Märkte intensiv beobachten
  • Auf den Fear & Greed Index achten
  • Alternativen wie Tamadoge ins Portfolio nehmen
  • Was ist der Bitcoin Fear & Greed Index?

    Der Indikator zeigt die Stimmung unter den Investoren an und steht für Bitcoin schon seit längerer Zeit auf “extreme Furcht”. Das bedeutet, Sie können den Bitcoin Fear & Greed Index nutzen, um zum richtigen Zeitpunkt Bitcoin zu kaufen oder zu verkaufen. Natürlich ist der Indikator kein Investmentsignal, sondern eher als Hinweis zu verstehen.

    Als grober Richtwert werden zur Berechnung die Volatilität, das Momentum und das Volumen, die sozialen Medien sowie die Dominanz, die aktuellen Trends und die Daten aus Umfragen verwendet. Im Juli dieses Jahr stand der Bitcoin Fear & Greed Index bei 33 von 100 Punkten, was “Furcht” bedeutete. Die aktuelle Stimmung am Markt hat sich seitdem noch einmal verschlechtert, was vermuten lässt, dass jetzt endlich der Boden erreicht ist.

    An dieser Stelle kommt das antizyklische Investieren ins Spiel, dass Sie leicht umsetzen können, indem Sie bei eToro oder Capital.com ein Konto eröffnen und entgegen dem Trend der Massen jetzt in Bitcoin investieren. Der Kurs ist sehr weit unten, Sie profitieren also von günstigen Einstiegsbedingungen und können gerade als Kleinanleger mit niedrigen Beträgen Ihr Investment starten.

    Bitcoin Experten Prognose bis 2030

    Die Bitcoin Prognose 2030 ist auch eine Gelegenheit, Bitcoin Experten in den sozialen Medien und News zu folgen. Eine dieser interessanten Persönlichkeiten ist Michael Saylor, Vorsitzender und Mitbegründer von MicroStrategy Inc., einem multinationalen Softwarehersteller aus den USA. Saylor geht laut MarketWatch davon aus, dass Bitcoin nicht nur auf seinen Höchststand aus November 2021 mit 68.990 US-Dollar zurückgeht, sondern in den nächsten 10 Jahren 500.000 US-Dollar erreichen könnte.

    Bitcoin Prognose 2030 bei 500.000 US-Dollar

    MicroStrategy entwickelt auch das Lightning-Netzwerk, ein Zahlungsprotokoll, das auf dem Bitcoin-Netzwerk aufgelagert ist. Zwischen dem 2. August und dem 19. September kaufte MicroStrategy rund 301 Bitcoin für etwa 6 Millionen US-Dollar und erhöhte damit seinen Bestand an Krypto auf mehr als 130.000 Bitcoin. Das geht aus einer am Dienstag in der U.S. Securities and Exchange Commission eingereichten Akte hervorgeht.

    Saylor besitzt eigenen Angaben nach etwa 17.732 Bitcoin, die er vor zwei Jahren für etwa 9.500 US-Dollar pro Coin gekauft hat.

    Bitcoin Prognose 2030 - das Wichtigste in Kürze

  • Die derzeitigen Turbulenzen am Finanzmarkt beobachten
  • 63 % der Bitcoin-Investoren sind HODLer
  • Portfolio mit Derivaten wie BTC/EUR auf Capital.com absichern
  • Richtigen Zeitpunkt zum Investieren mit Bitcoin Fear & Greed Index bestimmen
  • Hohe Summen institutioneller Investoren fließen in Bitcoin & Co.
  • Gerade Kleinanleger nutzen Bitcoin als Inflationsschutz
  • Negative Makrolage bereits vollständig in Kursen berücksichtigt
  • Bitcoin Netzwerk wächst stark und wird dezentraler sowie stabiler
  • Akzeptanz von Bitcoin nimmt zu, aber Effekte dauern mehrere Monate
  • Bitcoin ist ein politisch neutrales Asset und gehört zu den größten der Welt
  • Bitcoin Kurs könnte 2030 bei 500.000 US-Dollar liegen
  • Bitcoin CFDs und Alternativen wie Tamadoge berücksichtigen
  • Beste Bitcoin Alternative: Tamadoge

    Auch wenn beispielsweise PayPal seinen Krypto-Dienst ausbaut und Google in Deutschland Krypto-Werbung erlaubt, ist das Bitcoin-Trading nicht für jedermann geeignet. Als beste Bitcoin Alternative haben wir Tamadoge entdeckt. Brandheiß wurde erst heute verkündet, dass die Krypto-Börse OKX den Coin von Tamadoge, TAMA, zum Spot-Trading zulässt.

    Zum Tamadoge ICO bei OKX

    Das Listing reiht sich in eine noch junge, aber überaus beeindruckende Erfolgsgeschichte ein, denn Tamadoge hat großartiges Potenzial als Meme-Coin mit dem Nutzen eines Utility Token. Nach dem Presale im Juli 2022 geht es jetzt also auf die nächste große CEX.

    Übrigens waren die ersten Phasen des Tamadoge Presales in weniger als 3 Wochen beendet, da das Interesse so unglaublich hoch war. Inzwischen sind alle Phasen durchlaufen und insgesamt wurden insgesamt 19 Millionen US-Dollar durch den Token Presale eingesammelt.

    FAZIT – Bitcoin Prognose 2030 - Wir können es kaum erwarten

    Bitcoin Prognosen gibt es viele, aber wir konnten mit Fakten und bewährten Analysemethoden aus der Finanzwelt belegen, wohin die Reise von Bitcoin in den nächsten Jahren sehr wahrscheinlich gehen wird. Vor allem die Bitcoin Prognose von Saylor ist beachtenswert, denn genau wie er, glauben auch viele andere, dass Bitcoin in den hohen sechsstelligen Betrag gehen kann.

    Auch wir sind davon überzeugt, denn jeder Bitcoin Prognose liegt eine Fundamentalanalyse zugrunde, die das große Potenzial der Kryptowährung in den Fokus stellt. Wir arbeiten auch deshalb bereits an der Bitcoin Prognose 2040, denn die nächsten Jahre und Jahrzehnte wird Bitcoin unser Leben in vielen Bereichen grundlegend verändern.

    Wenn auch Sie von Anfang an dabei sein wollen, dann ist jetzt die perfekte Gelegenheit, da die Kurse niedrig sind. Setzen Sie mehr auf den Unterhaltungsfaktor, dann ist Tamadoge die ideale neue Kryptowährung, um ins Traden einzusteigen. Hier vereint sich das Gaming-Fieber mit der Technologie der Tokenisierung zu einem einzigartigen Konzept.

    Zum Tamadoge ICO bei OKX

    Häufig gestellte Fragen zur Bitcoin Prognose 2030

    Wie viel wird Bitcoin in 5 Jahren wert sein?

    Bitcoin wird in 5 Jahren ein Vielfaches seines heutigen Wertes besitzen, was wir Ihnen in unseren Bitcoin Prognosen ausführlich aufzeigen.

    Wie lautet die Bitcoin Prognose 2040?

    Die Bitcoin Prognose 2040 lautet aus unserer Sicht auf jeden Fall über 250.000 €, dafür haben wir ausreichend Belege in den Coin-Analysen gefunden.

    Hat Bitcoin noch Zukunft?

    Bitcoin hat Zukunft, da seine Technologie unsere Arbeitswelt und vor allem den Finanzmarkt grundlegend verändert hat. Dezentrale Dienstleistungen sind entstanden, von der Blockchain-Technologie profitieren nahezu alle Branchen.

    Lohnt es sich, 50 Euro in Bitcoin zu investieren?

    Es lohnt sich, 50 € in Bitcoin zu investieren, denn diese Summe wächst mit der Zeit auf ein beachtliches Vermögen an, zusätzlich zu den Gewinnen durch den Kauf des Coins oder eines Bitcoin-CFDs.

    Geht der Bitcoin bald wieder hoch?

    Wie zahlreiche Experten auch, gehen wir ebenfalls davon aus, dass die Talsohle am Krypto-Markt erreicht ist und Bitcoin bald wieder hochgehen wird.

    Welche Bitcoin Strategie 2022 ist empfehlenswert?

    Investieren Sie jetzt in Bitcoin, denn die Kurse sind niedrig und machen Sie Gewinne, sobald sich der Bitcoin Kurs wieder nach oben bewegt.

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store