Coin News

Bitcoin Kurs wächst: BTC steigt über 31.000 USD, Positivität nimmt zu

6 Jun, 20223 min readBitcoin
Bitcoin Kurs wächst: BTC steigt über 31.000 USD, Positivität nimmt zu

Der Bitcoin Kurs wächst. Über die Nacht gelingt BTC der Sprung auf über 31.000 US-Dollar. Positivität am Markt nimmt zu, während die Angst allmählich sinkt.

BTC steigt auf rund 31.500 US-Dollar

In letzter Zeit mehrten sich die negativen Nachrichten. Auf den Bitcoin hatte das deutlichen Einfluss. Über längere Zeit sah man hauptsächlich rote Zahlen. Schon in der vergangenen Woche konnte BTC mehrere Tage lang einen Kurs von über 31.000 US-Dollar halten.

Schließlich fiel der Marktwert wieder auf unter 30.000 US-Dollar, bevor über die letzte Nacht nun ein Wachstum auf knapp 31.500 US-Dollar gelingt.

Schuld an extremen Geldabflüssen und den neuerlichen Tiefs war die Anfang Mai verkündete Erhöhung des Leitzins durch die US-Zentralbank FED. Seitdem ergab sich eine Kettenreaktion.

Das Terra-Ökosystem geriet ins Wanken und stürzte ab. Erneut sank die Stimmung am Kryptomarkt deutlich. Der Bitcoin fiel in der Folge auf unter 26.800 US-Dollar. Eine milde Erholung gelang und BTC hält sich kontinuierlich um die 30.000 US-Dollar-Marke auf.

Kryptomarkt: Endlich verbreitet sich positive Stimmung

Durch die starken Kursverluste im Mai sank natürlich auch die positive Stimmung am Kryptomarkt. Vor der Erhöhung des Leitzins um 50 Basispunkte und dem Terra-Crash lag die gesamte Kapitalisierung des Kryptomarktes bei knapp 1,8 Billionen US-Dollar.

Durch die Negativmeldungen schrumpfte dieser Wert innerhalb einer Woche auf bis zu 1,186 Billionen US-Dollar. Am Gesamtwert von 1,2 Billionen pendelte sich der Kryptomarkt seitdem ein.

Langsam aber beständig nimmt die Stimmung aktuell wieder zu. Zwar steht der Fear and Greed Index immer noch auf “extreme Angst”, eine Verbesserung des Sentiments zeichnet sich jedoch bereits ab.

Die zunehmende Positivität lässt sich auch am Kryptomarkt erkennen, der in den letzten 24 Stunden ein Wachstum von knapp 70 Milliarden US-Dollar erfährt.

Bitcoin: Erstmals seit März zwei grüne Kerzen

Dass sich die Hoffnung auf eine Bullenstimmung intensiviert, lässt sich auch am Kerzendiagramm des Bitcoin erkennen. Im Blick auf die wöchentliche Entwicklung sieht man erstmals seit dem 21. März wieder zwei grüne Kerzen in Folge.

Zwar hat die Aufzeichnung der neuen Woche erst heute wieder begonnen, diese startet aber bereits fulminant.

Abseits der Kerzen wirkt die neueste Kursentwicklung bisher nur wie eine normale Pendelbewegung, während der Bitcoin weiter seitwärts geht. Ob es für einen Übergang zum Bullenmarkt reicht, bleibt fraglich.

Aufgrund der veränderten Marktsituation korrigierten einige Analysten ihre Einschätzung zur ältesten Kryptowährung bereits nach unten.

Die US-Bank JP Morgan nannte Kryptowährungen zwar erst kürzlich die aktuell interessanteste alternative Anlageklasse, die aufgrund ihres Abschwungs starke Gewinne prophezeie, die Bewertung des Bitcoin nahm dennoch ab.

Aktuell sei der Bitcoin mit 38.000 US-Dollar angemessen bewertet. Vor wenigen Monaten war man hingegen deutlich weniger zurückhaltend und sprach bereits von sechsstelligen Zahlen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store