Coin News

Bitcoin-Kurs über 20.000 USD löst Liquidierungswelle aus

26 Oct, 20222 min readBitcoin
Bitcoin-Kurs über 20.000 USD löst Liquidierungswelle aus

Der Bitcoin-Kurs steigt in den letzten 24 Stunden mehr als sieben Prozent und knackt damit erneut die 20.000 US-Dollar-Marke. Das plötzliche Wachstum löst eine Liquidierungswelle aus.

Bitcoin Liquidierungswelle: Zusammenfassung

Laut einem Analysten gibt es derzeit mehr liquidierte Short-Positionen als in den letzten 15 Monaten. Gehebelte Positionen verlieren insgesamt mehr als eine halbe Milliarde US-Dollar. All das dank plötzlich steigender Kurse. Auch der Bitcoin-Kurs floriert plötzlich.

Bitcoin-Kurs erneut über 20.000 US-Dollar

Unterdessen erlebt auch ein Großteil des Marktes deutliche Gewinne. Der kombinierte Kryptomarkt wächst um 7,40 Prozent in den letzten 24 Stunden und damit sogar etwas mehr als BTC.

Mit einem Wert von 998 Milliarden US-Dollar, nagt der Gesamtwert wieder an der magischen Billionenmarke. Smart Contract Plattform realisieren tendenziell die stärksten Gewinne. Ethereum kann etwa ganze 14 Prozent seit gestern zulegen.

Auch Cardano (+13 Prozent) und Solana (+11,6 Prozent) schließen sich an. Durchstarter Aptos realisiert hingegen keine weiteren Gewinne. Aktuell scheint die Luft hier erst einmal raus zu sein. APT liegt fast vier Prozent im Minus, nachdem die Währung länger wuchs als erwartet.

Das Kursfeuerwerk bei #Bitcoin,#Ethereum und am Krypto Markt allgemein setzt sich fort.Hintergründe findet ihr hier:BITCOIN REKORD - Hodler & Bärenrallye Signale vs. Miner KapitulationNächstes Update dann Morgen ❤️ — Bitcoin2Go (@bitcoin2go) October 26, 2022

Bitcoin Liquidierungswelle: Short Trader verlieren halbe Milliarde

Für die meisten Spekulanten scheint das Wachstum von Bitcoin und Co. sehr unerwartet aufzutreten. Hier konnte man vor allem Short-Positionen beobachten, die inzwischen zu großen Teilen liquidiert sind. Gestern und heute setzen Short Trader 980 Millionen US-Dollar auf Verluste, so Coinglass.

Bereits in den Morgenstunden greift Analyst @JA_Maartun die Thematik auf. Zum Zeitpunkt sind bereits 320 Millionen US-Dollar in Form von Shorts liquidiert. Der Gesamtwert liquidierter Hebel-Positionen liegt in den letzten 24 Stunden bei 550 Millionen US-Dollar. Ihmzufolge verlieren Short-Positionen aktuell so viel, wie in den letzten 15 Monaten nicht.

Erklärt der niederländische Analyst. Gestern wie heute überwiegen auf Kursverluste gehebelte Positionen deutlich. Gestern besteht ein Verhältnis von 704 zu 101 Millionen US-Dollar. Heute sind es bislang 280 Millionen gegenüber 50 Millionen.

Die mit Abstand größten gehebelten Positionen verzeichnet Coinglass derzeit auf der Krypto-Börse FTX.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store