Coin News

Bitcoin-Kurs über 20.000 US-Dollar: Krypto-Short-Liquidationen von über 400 Mio. US-Dollar

26 Oct, 20223 min readBitcoin
Bitcoin-Kurs über 20.000 US-Dollar: Krypto-Short-Liquidationen von über 400 Mio. US-Dollar

Bitcoin (BTC) kletterte am 25. Oktober auf über 20.000 US-Dollar. Riskante Vermögenswerte haben von der jüngsten Schwäche des US-Dollars profitiert.

Bitcoin auf Dreiwochenhoch

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass BTC/USD auf Bitstamp mit weit über 20.000 US-Dollar neue mehrwöchige Hochs erreicht hat.

Diese Entwicklung ging mit steigenden US-Aktienkursen einher, die wiederum durch den rückläufigen US-Dollar begünstigt wurden. Dieser hat im Laufe des Tages gegenüber den wichtigsten Partnerwährungen Rückgänge verzeichnet.

Damit überschritt Bitcoin erstmals seit dem 7. Oktober wieder die Marke von 20.000-Dollar.

"Endlich setzt Volatilität ein", so Michaël van de Poppe, Gründer und CEO des Handelsunternehmens Eight.

"Bitcoin ist bereit für die große Erholung. Optimistisch und stark."

Der Händler und Analyst Il Capo of Crypto erklärte unterdessen, dass BTC in Bezug auf die Zuwächse die Altcoins übertrifft und noch kein Ende in Sicht sei.

"Da ist noch Luft nach oben", wie er twitterte.

Die Daten der Überwachungswebseite Coinglass zeigen, wie es mit den Short-Positionen an diesem Tag stand.

Die Liquidation von Short-Positionen allein auf Bitcoin belief sich über den Tag auf 165 Millionen US-Dollar. Das ist ein Mehrmonatshoch und die Zahl steigt weiter.

Kryptoübergreifend beliefen sich die Short-Liquidationen auf mehr als 400 Millionen US-Dollar.

Dollar erleidet rasche Verluste

Der Analysedienst Material Indicators verfolgte die Verschiebungen von Unterstützungen und Widerständen im Orderbuch von Binance.

Lesen Sie auch

Volumen bei Krypto-Investmentprodukten fallen auf Zweijahrestiefs: CoinShares

von Judith BannermanQuist

vor einem Tag

Um die Marke von 20.000 US-Dollar gab es eine Reihe von Verkaufsorders im Gesamtwert von über 110 Millionen US-Dollar. Die Bullen konnten mit diesem Impuls eine beträchtliche Delle verursachen.

"FireCharts zeigt, dass die verbleibenden 83 Millionen US-Dollar der BTC-Verkaufswand im Wert von 112 Millionen US-Dollar, die wir heute Morgen gesehen haben, soeben nach oben verschoben wurden", wie anhand eines Charts bestätigt wird.

Der US-Dollar-Index (DXY) weist jedoch Anzeichen einer Erholung auf und versuchte, sich auf die Unterstützung bei 111 zu erholen.

"$DXY bricht heute endlich ein. Ich erwarte Bids im Bereich 109,50-110", wie Justin Bennett, Gründer der Krypto-Aufklärungsplattform Crypto Academy kommentierte.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store