Coin News

Bitcoin Kurs Prognose: Neuer 20%-Crash kommt! Und auch für Ethereum sieht's finster aus

11 Nov, 20224 min readAnalytics
Bitcoin Kurs Prognose: Neuer 20%-Crash kommt! Und auch für Ethereum sieht's finster aus

Nach der Insolvenz der Krypto-Börse FTX befinden sich Bitcoin und Co. massiv unter Druck. Prognosen sind finster, rechnen mit einem neuen Crash – sowohl bei Bitcoin als auch Ethereum und Altcoins. Was sollten Anleger jetzt wissen?

Krypto-Märkte nach FTX-Pleite unter Druck

Die Krypto-Märkte erleben derzeit – gelinde gesagt – ein heilloses Durcheinander. FTX, Binance, BlockFI, purzelnde Kurse, panische Anleger: Die Ereignisse überschlagen sich. Inmitten der chaotischen Situation lässt nun einer der bekanntesten Trader der Branche die Prognose-Bombe platzen, warnt: Sowohl Bitcoin als auch Ethereum und den meisten Altcoins droht ein brutaler Absturz, der sie auf neue lokale Tiefststände treiben wird.

Dabei konnten sich viele Coins gerade erst erholen: Nachdem das US-Arbeitsministerium gestern unter anderem positive Zahlen zum Verbraucherpreisindex veröffentlicht hatte, schossen zahlreiche digitale Assets nach oben. Die Folge: zahlreiche Gewinne auf Tagesbasis.

Bitcoin beispielsweise kommt aktuell auf ein Plus von 3,48% innerhalb der letzten 24 Stunden, tradet bei 17.400 Dollar. Bei Ethereum, derzeit bei 1.279 Dollar, sind es sogar 6,27% (Daten von Coinmarketcap.com). Binance Coin (BNB) konnte 5,52% zulegen, Ripples XRP 8,24%, bei Polygon (MATIC) sind es 16,16%. Selbst Solana, zuletzt mit mehr als 50% Verlust gestraft, hat es geschafft, rund 23% zu steigen.

Viele Analysten und Trader gehen allerdings davon aus, dass es sich hierbei lediglich um ein Strohfeuer handeln könnte. Sprich: So wie das Pendel jetzt in die eine Richtung ausschlägt, wird es bald wieder in die andere Richtung ausschlagen – und Kryptowährungen damit auf neue Tiefststände schicken.

Bitcoin: Trader warnt vor heftiger Korrektur

Das glaubt beispielsweise der pseudonyme Top-Trader „il Capo of Crypto“ (@CryptoCapo_ auf Twitter). Der Chart-Experte ist überzeugt: Bitcoin, Ethereum und Altcoins stehen kurz vor einer brutalen Korrektur, durch die Verluste im hohen zweistelligen Prozentbereich entstehen – und zwar durch die Bank. Noch diese Woche sollte es soweit sein, prophezeit der beliebte Analyst:

„Für das letzte Kapitulationsereignis, das diese Woche sein sollte, erwarte ich:16-20% Rückgang bei BTC, 36-40% bei ETH und 40-45% bei Altcoins.“

For the last capitulation event, which should be this week, I expect:16-20% drop on $BTC, 36-40% on $ETH and 40-45% on altcoins.— il Capo Of Crypto (@CryptoCapo_) November 10, 2022

Ein Rückgang von im schlimmsten Fall 20% brächte Bitcoin um 3.480 Dollar nach unten – auf einen Kurs von 13.920 Dollar! Ethereum hingegen wäre der Prognose zufolge durch einen 40%igen Rückgang nur noch 767 Dollar wert.

Die bearishe Prognose endet nicht bei Bitcoin und Ethereum, CryptoCapo sieht auch sämtliche Altcoins unter Druck. Für TRON (TRX) beispielsweise stellt er einen 60%-Absturz in Aussicht, schreibt seinen mehr als 638.000 Twitter-Followern dazu:

„Seit gestern folgt mir [Tron-Gründer] Justin Sun. Ich habe eine schlechte Nachricht für dich, Justin. Ich sage die Dinge so, wie ich sie sehe. Und was ich jetzt für $TRX sehe, ist ein kommender großer Rückgang.“

Dazu zeigt der Trader einen Chart, auf dem sich TRX um mehr als 60% von seinem aktuellen Preis zurückzieht.

Yesterday, @justinsuntron followed me. I have some bad news for you Justin. I say things as I see them. And what I see now for $TRX is an incoming big drop.Also this news: So you might want to unfollow me again. — il Capo Of Crypto (@CryptoCapo_) November 10, 2022

Kurzum: Es weht derzeit ein wilder Wind auf den Krypto-Märkten. Auf gute Nachrichten dürften Anleger noch eine Weile warten – es ist Vorsicht angebracht.

Vielversprechende Alternativen: Zwei aufstrebende Krypto-Presales

Anleger, die sich für neue Coins mit potenziell explosivem Kursverlauf interessieren, könnten auch einen Blick auf zwei neue Krypto-Presales werfen – also Kryptowährungen, die noch nicht auf dem freien Markt erhältlich sind und noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung stehen.

Dash 2 Trade: Das Team von Dash 2 Trade (D2T) entwickelt eine KI-basierte Trading-Plattform, die Anlegern dabei helfen möchte, sich gewinnbringend auf den Krypto-Märkten zu bewegen.

Gelingen soll das mit Features wie Trading-Signalen, verständlich aufbereiteten On-Chain-Analysen und Benachrichtigungen über neue, heiße Coins. Im Presale konnte Dash 2 Trade bereits eine hohe Nachfrage generieren und mehr als 5,8 Millionen Dollar Kapital sammeln!

Hier zum Dash 2 Trade Presale

RobotEra: Mit RobotEra (TARO) drängt ein neues, vielversprechendes Metaverse-Projekt auf den Markt – ähnlich dem Top-Coin The Sandbox (SAND). Der konnte selbst im Bärenmarkt eine Marktkapitalisierung von einer Milliarde Dollar aufrechterhalten – und RobotEra zielt ebenfalls in bullishe Regionen. RobotEra ist einer der neuesten Presales der jüngsten Zeit – wer jetzt einsteigt, bekommt die TARO-Token also zum günstigsten Vorverkaufspreis.

Hier geht's zum RobotEra Presale

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store