Coin News

Bitcoin-Kurs fällt unter 21.000 US-Dollar: Traders schicken 84.000 BTC an Börsen

14 Sep, 20223 min readBitcoin
Bitcoin-Kurs fällt unter 21.000 US-Dollar: Traders schicken 84.000 BTC an Börsen

Bitcoin (BTC) fiel am 13. September weiter, während sich die Aufregung um die unerwartet hohe Inflation in den USA legte.

BTC-Kurs verzeichnet 9 Prozent Verlust

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass BTC/USD auf unter 21.000 US-Dollar gefallen ist, was einem Rückgang von über 8 Prozent über den Tag entspricht.

Nach der Veröffentlichung des US-Verbraucherpreisindexes für August, der 0,2 Prozent höher als erwartet ausfiel, setzte eine bärische Entwicklung ein.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die US-Zentralbank den Leitzins um 75 oder 100 Basispunkte anhebt ist damit weiter gestiegen und wird die ohnehin schon schwächelnden Märkte für riskante Vermögenswerte weiter unter Druck setzen.

Bitcoin reagierte besonders empfindlich auf dieses Ereignis. Der Abwärtstrend wurde aber durch die erwartete Unterstützung bei 20.800 US-Dollar begrenzt.

BTC/USD konnte gleichzeitig die jüngste CME-Futures-Lücke vom Wochenende schließen, die zwischen 21.300 US-Dollar und 21.500 US-Dollar lag.

"BTC hat soeben die Tiefststände, die ich gestern und heute hervorgehoben habe, hinter sich gelassen", wie der bekannte Händler Crypto Ed, der beide Niveaus vorhergesagt hatte, nach der Veröffentlichung der Daten erklärte.

Der US-Aktienmarkt hat sich ähnlich entwickelt und der S&P 500 ist um 3 Prozent und der Nasdaq Composite Index um 4 Prozent gefallen.

Jurrien Timmer, der Director of Global Macro beim Vermögensverwalter Fidelity Investments, sieht keine Hoffnung dafür, dass es eine Erholung bei den riskanten Anlagen geben wird, solange die Fed ihre Zinserhöhungen fortführt.

Look to the 1994 cycle to understand the current one: Valuations are unlikely to rally until the Fed is done tightening and the 2-year yield starts falling. — Jurrien Timmer (@TimmerFidelity) September 13, 2022

Börsenzuflüsse steigen auf 10-Wochen-Hoch

Im Zuge der Volatilität wurden am 13. September innerhalb einer Woche BTC-Long-Positionen im Wert von 45 Millionen US-Dollar liquidiert.

Insgesamt belaufen sich die Krypto-Long-Liquidationen auf 168 Millionen US-Dollar, wie es laut Daten der On-Chain-Überwachungswebseite Coinglass heißt.

Die Analyseplattform CryptoQuant erklärte, die Börsenzuflüsse hätten an diesem Tag mit 84.000 BTC bereits den höchsten Stand seit dem 1. Juli erreicht.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store