Coin News

Bitcoin Kurs Crash auf 10.000 USD? Kiyosaki wäre aufgeregt

12 Nov, 20223 min readBitcoin
Bitcoin Kurs Crash auf 10.000 USD? Kiyosaki wäre aufgeregt

Das FTX-Drama rund um die Insolvenz und den Verlust von weiteren Kundengeldern nach der Bankrotterklärung setzt den ganzen Kryptomarkt unter Druck. Während der Aktienmarkt zuletzt wieder eine positive Entwicklung erfuhr, verweilt Bitcoin bei einem Kurs von unter 17.000 Dollar.

Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen beläuft sich laut CoinMarketCap aktuell auf 850 Milliarden Dollar. Bestseller-Autor Robert Kiyosaki erklärte nun, dass er sich keine Sorgen aufgrund eines möglichen Bitcoin Kurs Crashs macht.

Das Wichtigste über einen möglichen Bitcoin Kurs Crash auf 10.000 Dollar:

  • Robert Kiyosaki findet einen Bitcoin Kurs Crash auf 10.000 Dollar nicht beunruhigend.
  • Stattdessen sieht er so die ideale Möglichkeit, die eigenen Bitcoin-Bestände zu erhöhen.
  • Bitcoin Kurs Crash auf 10.000 Dollar? Robert Kiyosaki wäre aufgeregt

    Der Autor des Bestsellers "Rich dad, poor dad", zeigte sich in den vergangenen Jahren stets als großer Fan von Edelmetallen und Bitcoin. Einen Crash von Vermögenswerten betrachtet er als Chance, um reich zu werden. Angst würden ihm auch hohe Kurseinbrüche nicht machen, sofern er genug vom jeweiligen Vermögenswert überzeugt wäre.

    Während die aktuelle Situation viele Anleger beunruhigt, ist Kiyosaki also tiefenentspannt. Seine Meinung zur aktuellen Situation teilte der 73-Jährige nun auf Twitter mit.

    BITCOIN? WORRIED? No. I am a Bitcoin investor as I am an investor in physical gold, silver, & real estate. I am NOT A TRADER or flipper. When BITCOIN hits new bottom, $10 to $12 k? I will get EXCITED, not worried. I bet against the Fed,Treasury, Biden, & bet on G,S, & Bitcoin.— therealkiyosaki (@theRealKiyosaki) November 11, 2022

    "BITCOIN? BEUNRUHIGT? Nein. Ich bin ein Bitcoin-Investor, so wie ich ein Investor in physisches Gold, Silber und Immobilien bin. Ich bin KEIN TRADER oder Flipper. Wenn BITCOIN einen neuen Tiefpunkt erreicht [...] werde ich AUFGEREGT, nicht besorgt sein. Ich wette gegen die Fed, das Finanzministerium, Biden und setze auf G [Gold], S [Silber] und Bitcoin", twitterte er am Freitag.

    Als neuen Tiefpunkt brachte er dabei einen Bitcoin Kurs zwischen 10.000 und 12.000 Dollar ins Spiel.

    Kiyosaki hatte bereits im Sommer von einem Bitcoin Kurs Crash gesprochen

    Im Mai war Kiyosaki noch deutlicher in seinen Aussagen. Damals empfand er einen Bitcoin Kurs Crash als "gute Nachricht". Damals notierte Bitcoin noch bei rund 30.000 Dollar. Kiyosaki sprach jedoch von einem Crash auf bis zu 17.000 Dollar. Im Juni war Bitcoin schließlich wirklich auf rund 17.700 Dollar gefallen, stieg jedoch schnell wieder auf über 20.000 Dollar an.

    BITCOIN CRASHING. Great news. As stated in previous Tweets I am waiting for Bitcoin to crash to 20k. Will then wait for test of bottom which might be $17k. Once I know bottom is in I back up the truck. Crashes are best times to get rich. Take care.— therealkiyosaki (@theRealKiyosaki) May 12, 2022

    Dieses Mal erreichte der Bitcoin-Kurs mit rund 15.700 Dollar gar einen neuen Zweijahrestiefpunkt.

    Der Kryptomarkt erfuhr am Donnerstag einen kurzen Ausschlag nach oben, nachdem die Inflationszahlen in den USA niedriger ausgefallen waren als angenommen. Die Inflation belief sich auf 7,7 Prozent statt wie vermutet auf 7,9. Allerdings ist auch dieser Wert weiterhin zu hoch, als dass man dies als Erfolg verbuchen könnte.

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store