Coin News

Bitcoin kaufen Anleitung und Tipps für den sicheren Bitcoin Handel

21 Nov, 202226 min readBitcoin
Bitcoin kaufen Anleitung und Tipps für den sicheren Bitcoin Handel

Viele Anfänger, die Bitcoin kaufen möchten, fragen sich, was sie beachten müssen. Der Handel mit Kryptowährungen ist Teil einer komplexen Finanzwelt geworden und bietet Alternativen zu herkömmlichen Vermögenswerten. Bitcoin und andere Kryptowährungen haben mit ihrem Aufkommen völlig neue Geschäftsmodelle entstehen lassen. Mit ihrer Entwicklung kommen nur Experten wirklich mit.

Geschichte des Bitcoins – kurz zusammengefasst

  • Um Bitcoin kaufen zu können, benötigen Sie zunächst einmal grundlegende Informationen und Wissenswertes über Bitcoin, die wir hier für Sie zusammengetragen haben.
  • Danach sollten alle Fragen beantwortet sein, um Bitcoin kaufen zu können und damit zu handeln. Beginnen wir mit seiner Entstehung und Satoshi Nakamoto.
  • Wer hinter der Entwicklung des Whitepapers steht, ist bis heute unbekannt. Mit dem Synonym Satoshi Nakamoto wurde 2009 eine dezentralisierte Währung unter Einbeziehung der Blockchain vorgestellt. Dezentral, weil unabhängig von staatlichen Organisationen wie den Zentralbanken, die für die Geldpolitik eines Landes verantwortlich sind.
  • Dementsprechend steht unser Geld, häufig auch als Fiat bezeichnet, unter staatlicher Kontrolle.
  • Die komplette Geschichte von Bitcoin ist schon in vielen anderen Quellen zu finden, wir wollen uns hier speziell auf die Aspekte rund um Bitcoin kaufen und traden konzentrieren.
  • Jetzt Bitcoin handeln!

    Wann wurde der erste Bitcoin gehandelt?

    Die erste Transaktion fand zwischen Satoshi Nakamoto und dem Programmierer Hal Finney am 12. Januar 2009 statt. Der erste bekannte Wechselkurs lag bei 0,07 US-Dollar und wurde auf Basis von Mining-Kosten errechnet.

    Sicherlich sind auch Sie gerade am überlegen, was heute wäre, hätten Sie damals in den Bitcoin investiert. Damit sind Sie nicht alleine, denn viele Anleger ärgern sich heute, dass sie nicht schon damals, als der BTC-Kurs niedrig war, eingestiegen sind. Das wäre Ihr Vermögen, wenn Sie damals in Bitcoin investiert hätten:

    Warum Bitcoin kaufen: Das sind die Top 5 Gründe

  • Langfristiger Vermögensaufbau durch starkes Wachstum
  • Dezentrales Finanzsystem ohne Mittelsmänner
  • Unternehmen steigen in ein dezentrales Finanzsystem ein
  • Zahl institutioneller Anleger nimmt zu
  • Neue Handelsoptionen bereichern den Finanzsektor
  • Wie Sie Bitcoin kaufen können: Das sind die Investmentoptionen

    Seit Bitcoin auf dem Markt ist und zum ersten Mal handelbar war, ist viel passiert und zahlreiche neue Entwicklungen und Anwendungen finden sich auf dem Markt. Längst ist es möglich, Bitcoin kaufen und traden zu können, ohne dass Sie dabei den realen Coin in einer Wallet aufbewahren. Der Bitcoin-Handel ist facettenreich, birgt Chancen und Risiken und zieht Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen an. Neben Privatanlegern sind es auch institutionelle Anleger, die in Bitcoin investieren.

    Wie man in Bitcoin investiert?

    Bitcoin kaufen

    Sie wollen Bitcoin kaufen und dafür die Kryptowährung physisch in einer Wallet aufbewahrt wissen? Dann investieren Sie direkt in die erfolgreichste und älteste Kryptowährung. Sie können Bitcoin kaufen, in dem Sie an einer Krypto-Börse wie eToro Fiat in ihr Kundenkonto laden und dieses anschließend direkt über die Handelsplattform gegen Bitcoin tauschen.

    Anschließend haben Sie die Wahl zwischen der Aufbewahrung der Coins in der Wallet von eToro oder nutzen eine eigene Wallet, bei der es auch wieder mehrere Möglichkeiten gibt. Empfehlenswert ist eine Hardware-Wallet wie die von Ledger.

    Bitcoin-CFD kaufen

    CFD steht für Contract of Difference, auf Deutsch Differenzkontrakt. Wie der Begriff Kontrakt schon andeutet, geht es um einen Vertrag. Diesen schließen Sie mit dem Broker ab, bei dem Sie Bitcoin kaufen möchten. Sie können in der Regel keine Bitcoin Derivate, ein weiterer Sammelbegriff für diese Art des Tradings, an Krypto-Börsen kaufen.

    Hier brauchen Sie einen Krypto-Broker. Bei eToro haben Sie den großen Vorteil, dass der Anbieter sowohl als Börse und auch als Broker agiert und daher beide Formen des Bitcoin-Handels abwickeln kann. Das kann Gebühren sparen.

    Bitcoin ETFs kaufen

    ETFs sind börsengehandelte Fonds mit unterschiedlichen Vermögenswerten. Sie investieren dort also nicht in eine Kryptowährung, sondern in vielfältige Anlagevarianten, die alle mit der Kryptobranche, teilweise auch nur mit Bitcoin, in Verbindung stehen. In Deutschland sind leider keine Bitcoin ETFs erlaubt, denn laut unserer Rechtssprechung muss ein Fonds immer in mehrere (mindestens 5) unterschiedliche Assets investieren.

    Der reine Bitcoin-ETF setzt seinen Schwerpunkt ausschließlich auf dem Kauf von Bitcoin mit dem Geld seiner Anleger an einer Krypto-Börse. Anschließend verbrieft er sie, das bedeutet, er macht aus dem physischen Coin ein handelbares Wertpapier, in dem das Eigentumsrecht darauf beglaubigt. Dieser dient als Nachweis für den Investor, dass er den entsprechenden Anteil an der Kryptowährung tatsächlich besitzt.

    Ein Bitcoin-ETF entwickelt sich analog mit dem BTC-Kurs. Anleger profitieren in diesem Fall davon, dass sie sich keine Gedanken über die Aufbewahrung in einer Wallet machen müssen. Sie benötigen auch keine tägliche Beobachtung des Kryptomarktes oder des BTC-Kurses.

    Idealerweise lassen Sie Ihr Investment langfristig in dem Bitcoin-ETF liegen, damit Sie Kursschwankungen ausgleichen und einen möglichst hohen Mittelwert der Investition erreichen. Das gelingt statistisch gesehen am häufigsten bei Anlagen, die länger als 5 Jahre gehalten werden. Ein ETF gehört zur Klasse der Finanzinstrumente ETP.

    Jetzt Bitcoin handeln!

    Bitcoin ETP kaufen

    ETP steht für Exchange Traded Funds. Sie spiegeln die Kurse einer ganzen Reihe von Vermögenswerten wider. Das bedeutet, die Preisbewegung eines reinen Bitcoin-ETP leitet sich ausschließlich vom Bitcoin-Kurs ab. Sie besitzen in diesem Fall keine physischen Bitcoin. Bitcoin-ETP wird an der Börse gehandelt und deckt in der Regel den aktuellen Bitcoin Kurs entweder 1 : 1 oder zumindest nahezu in diesem Verhältnis ab. Die bekanntesten Bitcoin-ETPs stammen in Deutschland vom Anbieter 21Shares, es sind aber noch weitere Bitcoin ETPs am Markt verfügbar.

    Bitcoin Sparplan kaufen

    Eigentlich kaufen Sie keinen Bitcoin-Sparplan, sondern legen diesen an. Die Einrichtung eines Bitcoin-Sparplans ist meist sehr einfach und wird auch von vielen Krypto-Brokern wie eToro unterstützt. Der größte Vorteil bei einem Bitcoin-Sparplan liegt im sogenannten Cost-Average-Effekt, der auf Dauer hohe Kursschwankungen ausgleicht. Sie legen den Sparplan nur einmal an und in regelmäßigen Zeitpunkten bucht der Anbieter das Geld von Ihrem Konto ab. Die Investition in Bitcoin erfolgt also weitestgehend automatisiert. Besonders Anfänger nutzen diese Möglichkeit häufig, um Bitcoin kaufen zu können.

    Bitcoin/USD und Bitcoin/EUR kaufen

    Um Bitcoin als Währungspaar kaufen zu können, empfehlen sich die beiden stärksten Währungen USD und EUR. Diese Handelsoption wird auch als Derivat bezeichnet, da Sie auch hier nicht den physischen Coin kaufen müssen. Ein anderer, häufig verwendeter Begriff ist Forex. Es geht um das Kursverhältnis von zwei verschiedenen Währungen, die in einem Währungspaar zusammengefasst sind. Bei BTC/USD gehen Sie davon aus, dass BTC steigt und USD fällt. Viele Krypto-Broker wie eToro bieten BTC/USD und BTC/EUR an.

    Bitcoin Zertifikat kaufen

    Ein Bitcoin-Zertifikat ist ebenfalls ein Derivat, bei dem Sie auf die Kursentwicklung der wichtigsten Kryptowährung investieren. Sie brauchen keine Bitcoin kaufen, sondern nutzen die Abbildung der Performance des BTC-Kurses von nahezu 1 : 1. Das bedeutet, sowohl Gewinne als auch Verluste machen sich im Bitcoin Zertifikat bemerkbar und wirken sich auf Ihr Investment aus.

    Bitcoin kaufen im Peer-to-Peer-Handel

    Wenn Sie beim Bitcoin-Handel lieber auf den Mittelsmann verzichten, steht Ihnen bei einigen wenigen Anbietern auch der sogenannten P2P-Handel zur Verfügung. Sie traden Bitcoin direkt zwischen dem Käufer oder Verkäufer. Dies hat den Vorteil, dass es besonders einfach ist und trotzdem die Transaktion sicher abgewickelt wird.

    Nachteilig ist hier aber die Preisgestaltung, die unabhängig vom BTC-Kurs stattfindet. Bei Brokern wie eToro erhalten Sie in der Regel die besten Bitcoin-Angebote, da auf Echtzeit-Daten von sogenannten Automated-Market-Maker AMM zurückgegriffen wird. Diese gewährleisten aktuelle Kurse für die Betreiber und Kunden.

    Bitcoin Futures kaufen

    Futures sind Termingeschäfte, bei denen sich ein Verkäufer vertraglich verpflichtet, den zugrundeliegenden Vermögenswert an einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu einem bestimmten Preis zu kaufen. Im Vertrag sind Details wie Anzahl der Einheiten, Preis und Zeitpunkt des Kauf festgehalten.

    Ist das Verfallsdatum erreicht, wird der Vertrag abgewickelt und Bitcoin müssen zum vereinbarten Preis gekauft oder verkauft werden. Im Unterschied zu Optionen müssen Bitcoins bei Ablauf der Frist auch tatsächlich gekauft werden. Es sind vor allem Trader, die sich bereits gut mit dem Bitcoin-Handel auskennen, die Futures traden.

    Jetzt Bitcoin handeln!

    Wie können Sie Bitcoin (BTC) kaufen und verkaufen? - Schritt-für-Schritt-Anleitung

    Schritt 1: Anmeldung bei einem Broker bzw. einer Krypto-Börse

    Um Bitcoin kaufen zu können, benötigen Sie eine Handelsplattform. Die Anmeldung für ein neues Kundenkonto kann bei einem Krypto-Broker oder einer Krypto-Börse erfolgen. Bei der Börse erhalten Sie in aller Regel jedoch nur den physischen Bitcoin und keine weiteren Handelsoptionen. Am besten wählen Sie eToro, denn der Anbieter hat ein breites Angebot an Handelsmöglichkeiten für Bitcoin und andere Kryptowährungen.

    Die Registrierung ist intuitiv steuerbar und selbsterklärend. Zu einem bestimmten Punkt im Anmeldeprozess kommt es zur Identifizierung, die gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie sollten niemals Bitcoin kaufen, wenn der Anbieter Sie nicht zur eindeutigen Identifizierung auffordert.

    Jetzt bei eToro anmelden!

    Schritt 2: Konto aufladen

    Sie können Bitcoin kaufen, sobald Sie Ihre Identifizierung erfolgreich abgeschlossen haben und Fiat in das Kundenkonto geladen haben. Bei den meisten Brokern und Börsen fallen keine Kosten an. Bitte beachten Sie aber, dass dies nicht für alle Anbieter gilt.

    Je nach gewählter Einzahlungsmethode können Gebühren anfallen, die jedoch größtenteils unter 5,00 € liegen. Wir empfehlen die Einzahlung mit PayPal oder Kreditkarte, da Sie unmittelbar über das Geld verfügen können. Bei SEPA-Banküberweisungen kann es mehrere Bank-Arbeitstage dauern, bis das Geld in Ihrem Konto verbucht wurde.

    Bitcoin kaufen mit Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung und mehr

    Je nach Anbieter können Sie aus verschiedenen Einzahlungsmethoden auswählen, wenn Sie Bitcoin kaufen wollen. Vergewissern Sie sich, dass die Verbindung gesichert ist und Sie ausschließlich bekannte, erfahrene und seriöse Krypto-Börsen oder -Broker auswählen, die ein hohes Maß an Sicherheit gewährleisten. Die Einbindung von PayPal und Kreditkarte bei einer Handelsplattform ist nicht nur aus Komfortgründen praktisch.

    Wenn ein Händler Zahlungsanbieter mit seinen Leistungen verbinden will, muss er sich verschiedenen Prüfungen unterziehen. Sie können sich vorstellen, dass beispielsweise Mastercard oder VISA ungern mit Betrügereien in Verbindung gebracht werden und natürlich am Ende auch sicherstellen müssen, dass sie das Geld auch wirklich erhalten. Daher ist die Einbindung auch gleichzeitig ein Beleg für ein Sicherheitsaudit auf technischer Ebene, was der Zahlungsanbieter durchgeführt hat.

    Schritt 3: Bitcoin mit Euro kaufen

    Natürlich ist für Anleger aus Deutschland die Frage nach dem Euro berechtigt. Schließlich ist es nicht nur bequem, sondern auch frei von Umrechnungsgebühren, die unter Umständen anfallen. Um Bitcoin mit Euro kaufen zu können, benötigen Sie natürlich ausreichend Euro im Kundenkonto des Brokers Ihrer Wahl. Auch wenn häufig davon ausgegangen wird, Sie würden an dieser Stelle anonym Bitcoin kaufen, ist dem leider nicht so.

    Es ist aus Sicherheitsgründen absolut ratsam, nur auf legalen und regulierten Handelsplattformen Bitcoin zu kaufen. Das schließt ein, dass Sie beim Kauf von Bitcoin mit Euro ein Bankkonto mit dem Zahlungskonto bzw. dessen Referenz beim Broker verbinden. Das bedeutet, auf Ihren Kontoauszügen finden Sie später auch die Position, mit der Sie Bitcoin mit Euro gekauft haben.

    Schritt 4: Bitcoin-Handel beginnen

    Der Bitcoin-Handel fasziniert trotz seiner Risiken immer mehr Privatanleger. Das mag vor allem an den schwierigen Marktbedingungen für Fiat liegen und dem Wunsch der Anleger, ohne staatliche Kontrolle Geldtransaktionen zu erledigen. Während es am Anfang der Entwicklung sicherlich noch schwierig war, Bitcoin-Handel zu betreiben, stehen heute sehr gute und unterschiedliche Handelsplattformen zur Verfügung.

    Beachten Sie beim Bitcoin-Handel unbedingt unsere Tipps und informieren Sie sich regelmäßig über den aktuellen Bitcoin-Kurs. Eine Übersicht mit dem Bitcoin-Kurs zum Euro ist dabei besonders hilfreich. Sie finden die Kurscharts in ihrem Backend, wo nicht nur Bitcoin-Kurse zu sehen sind, sondern auch andere Bitcoin-Preise und Bitcoin-Assets.

    Beginnen Sie den Bitcoin Handel stets gut informiert, mit Ruhe und ohne Emotionen. Angst, Unsicherheit oder Einflüsse von Freunden und Familie führen häufig, wenn auch nicht immer, zu Fehlentscheidungen. Der Bitcoin-Wert hat sich in den letzten Jahren vervielfacht, innerhalb eines Tages kann sich der Bitcoin-Wert erheblich verändern. Beide Faktoren müssen Sie berücksichtigen, wenn Sie Bitcoin kaufen.

    Bitcoin kaufen: Trotz Kursschwankungen sinnvoll?

    Das Risiko für Sie als Anleger liegt nicht im Auf und Ab der Kurse. Eigentlich ist das Risiko, dass Sie Fehleinschätzungen tätigen, statistisch gesehen viel höher, als das der Volatilität.

    Dauerhafter Kapitalverlust bedeutet, Sie haben auf einen Vermögenswert gesetzt, der entweder zu teuer war oder seine Rendite niedriger ausfällt, als erwartet. Im schlimmsten Fall führen Fehlentscheidungen dazu, dass der Kurs weiter sinkt und nicht wie geplant, im weiteren Verlauf des Investments wieder steigt.

    Bitcoins trotz Kursschwankungen zu kaufen, ist als durchaus sinnvoll. Volatilität ist kein Risiko, von dem Sie Ihre Investmententscheidung abhängig machen sollten. Bei Höchstkursen Bitcoin verkaufen und bei Tiefstkursen Bitcoin kaufen, wäre großartig, gelingt aber nur den wenigsten Anlegern.

    Das Rein und Raus aus dem Kryptomarkt ist wie bei anderen Finanzmärkten auch dann besonders verlustreich, wenn Sie versuchen den Markt zu “timen”. Der richtige Zeitpunkt für Kauf und Verkauf von Bitcoins lässt sich nicht anhand der Volatilität bestimmen.

    Bitcoin-Handel: Kurzfristig oder langfristig traden?

    Es ist extrem schwierig, punktgenau Bitcoin-Handel zu betreiben. Zurzeit sind die Märkte allgemein sehr volatil, Zinsentscheidungen führen zu unterschiedlichen Reaktionen und die Rezession nimmt an Fahrt auf. Es geht heutzutage nicht ausschließlich um die Inflation, sondern auch darum, dass Privatanleger gewillt sind, für bessere Renditen ein höheres Risiko einzugehen. Dazu kommt die Bereitschaft, regelmäßig in den Kryptomarkt zu investieren.

    Der Bitcoin-Handel ist ideal, um sowohl in guten wie schlechten Marktphasen zu investieren. Nutzen Sie auch regelmäßig die Marktbedingungen, um das Depot neu auszurichten. Idealerweise eignen sich dafür unterschiedliche Anlagestrategien, beispielsweise Daytrading mit Bitcoin-CFDs und langfristig ausgerichtete Bitcoin Sparpläne, sowie unterschiedliche Vermögenswerte.

    Welche Coins sollten ins Portfolio?

    Derzeit sind einige sehr interessante Projekte verfügbar, um das Portfolio zu erweitern und breiter aufzustellen. Dazu gehört Dash 2 Trade, das sich gezielt an Anfänger und Kleininvestoren richtet. Die Entwicklung gehört schon heute, noch während des Pre-Sales, zu den erfolgversprechendsten Start-ups der Szene. Experten haben dem Projekt Potenzial bescheinigt, das Bloomberg Investors Terminal für Kryptowährungen zu werden.

    Auf dem Dashboard erhalten Mitglieder und Token-Inhaber Zugang zu intelligenten Indikatoren, Chartanalysen, Marktstimmungs-Barometern und Social Sentimentanalysen. Alle Funktionen sind genau auf den Kryptomarkt abgestimmt und die aktuelle Dash 2 Trade Prognose wagt schon jetzt einen Blick in die Zukunft.

    Warum Sie Bitcoin kaufen sollten

    Enormer Wertzuwachs seit 2009 - langfristiges Investment

    Viele Trader empfehlen langfristige Tradingstrategien, denn diese sind am besten geeignet, um kurzfristige Kursschwankungen, auch Volatilität genannt, auszugleichen. Kryptowährungen wie Bitcoin eignen sich aufgrund ihrer üblicherweise hohen Volatilität für die Altersvorsorge oder den Vermögensaufbau.

    Dezentrale Finanzsysteme haben sich am Markt etabliert

    Bitcoin ist die “Mutter” aller Kryptowährungen und ebnete den Weg in ein dezentrales Finanzsystem, das parallel zum zentralisierten, also staatlich regulierten System, koexistiert. Es ist zwar davon auszugehen, dass weitere Regulierungen folgen. Derzeit ist es aber möglich, mit wenigen Vorgaben wie den KYC-Standards, ins Krypto-Trading einzusteigen. Sie können Bitcoin kaufen und investieren in ein Milliarden/Billionen -starkes Finanzsystem, das weit verwoben ist.

    Finanzunternehmen arbeiten mit Blockchain oder Kryptowährungen

    Sicherlich haben auch Sie die zahlreichen Pressemitteilungen oder Einträge in Social Media gesehen, in denen sich Unternehmen fast schon mit Bitcoin und anderen Coins und ihrem Nutzen brüsken. Wer heutzutage mit dem Trend gehen will, forscht und entwickelt eigene Anwendungsfälle auf Basis von Blockchain und mit Kryptowährungen bzw. ihren Handelsoptionen.

    Institutionelle Gelder fließen in den Kryptomarkt

    Rentenfonds, Staaten, Investoren, Vermögensverwalter, Privatpersonen, Versicherungen, Unternehmen, Kirchen und viele andere Anleger sind bereits im Kryptomarkt etabliert. Die Summen, die teilweise in diese Projekte geflossen sind, übersteigen alles, was wir vom klassischen Finanzmarkt kennen.

    Auch wenn nicht genaue Zahlen bekannt sind, zeigen Hacks und Pleiten immer wieder, dass Milliarden von USD und EUR in Kryptowährungen investiert worden. Die Rücklagen von Krypto-Börsen liegen in FIAT auf separaten Konten, also getrennt von Firmengeldern. Bitcoin kaufen können Sie nur gegen Fiat oder andere Kryptowährungen, die Sie aber in der Regel zu irgendeinem Zeitpunkt auch durch Fiat erworben haben. Das ist die aktuelle Bitcoin-Prognose.

    Neue Geschäftsmodelle sind entstanden

    Bitcoin ETF, ETP, Bitcoin Baskets, BTC/USD, Bitcoin-CFD und noch viele weitere, innovative Anlageformen sind entstanden, weil immer mehr Menschen Bitcoin kaufen. Auch die Blockchain, die dem Bitcoin zugrundeliegende Technologien, hat viele neue Geschäftsmodelle entstehen lassen. Dazu gehören beispielsweise P2E-Games wie Calvaria oder Robotera.

    Wo kann man Bitcoin kaufen? Vergleich der 4 besten Anbieter

    eToro

    eToro ist der beliebteste Krypto-Broker für den Kauf von Bitcoin in Deutschland. Sie finden dort übersichtlich den aktuellen BTC-Preis und können jederzeit in den Krypto-Handel einsteigen. Hinsichtlich der Gebühren und Zahlungsmöglichkeiten ist das Angebot von eToro über dem Branchendurchschnitt. Die Benutzerfreundlichkeit überzeugt in allen Punkten, da die Navigation intuitiv erfolgt. Anfänger erhalten weitergehende Trading-Tipps, nützliches Trading-Wissen und wertvolle Videobeiträge von Krypto-Experten.

    Neben dem physischen Kauf von Bitcoins und anderen Kryptowährungen stehen bei eToro auch Krypto-CFDs zur Verfügung. Der deutschsprachige Support von eToro rundet das Angebot des führenden Bitcoin-Brokers ab.

    Jetzt zu eToro!

    OKX

    OKX wird vor allem für seine niedrigen Handelsgebühren positiv bewertet. Die Krypto-Börse bietet umfangreiche Funktionen und ein umfangreiches Portfolio an unterschiedlichen Krypto-Assets. Die Gebühren liegen im Branchendurchschnitt und die Benutzerfreundlichkeit ist etwas über dem Durchschnitt. Damit kann OKX auf jeden Fall empfohlen werden, jedoch ist zu beachten, dass ihre Handelsplattform für erfahrene Anleger ausgerichtet ist.

    Für Anfänger ist es auf OKX eher schwierig sich zurechtzufinden. Alle Trader, die an Kryptowährungen und dem Bitcoin-Handel interessiert sind, sowie Anleger, die sich für NFT interessieren, sind bestens aufgehoben bei OKX. Leider ist die Plattform nicht in Deutsch verfügbar und es ist nicht bekannt, ob dies in Zukunft geplant ist.

    Libertex ist der führende CFD-Broker hierzulande und wurde jüngst mit dem angesehen FX Report Award als beste Handelsplattform 2022 ausgezeichnet. Die mehrsprachige Webseite wird von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde kontrolliert und reguliert und lässt sich intuitiv bedienen. Trotzdem sind Abstriche im Vergleich zu eToro erkennbar. Vorteilhaft ist die Möglichkeit, Bitcoin mit PayPal zu kaufen. Nutzern stehen drei verschiedene Plattformen zur Auswahl, darunter ein mobiler Zugang sowie die Web-App und die Desktop-Version. Das Demokonto ist kostenlos und bietet sich für das Üben mit Bitcoin-CFDs an.

    Plus500 ist ein reiner CFD-Broker, der viele Vermögenswerte anbietet. Das Angebot richtet sich an Trader, die an Aktien, ETFs und Kryptowährungen interessiert sind. Die Gebührenpolitik von Plus500 ist nicht ganz so überzeugend, wie bei eToro oder OKX, auch wenn es eine Null-Transaktions-Politik gibt. Es fallen leider Gebühren für die Währungsumrechnung sowie bei Übernachtpositionen an. Außerdem fällt bereits nach 3 Monaten Inaktivität eine Gebühr an, was im Vergleich zu den Mitbewerbern negativ auffällt.

    Jetzt zu OKX!

    Bitcoin kaufen: Wer ist der beste CFD-Broker am Markt

    Um Bitcoin kaufen zu können, stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. Wenn Sie kein Interesse an einem Investment in den Coin selbst haben, dann sind CFDs ideal für Sie. Beim Bitcoin CFD schließen Sie mit dem Broker einen Vertrag, den sogenannten Differenzkontrakt, ab. In diesem sind die Rahmenbedingungen der bindenden Vereinbarung festgehalten.

    Ein Hebel gibt beim CFD-Trading die Möglichkeit, mit einem geringeren finanziellen Eigenbeitrag durch den Vertrag mit dem Broker die Position über einen höheren Betrag zu eröffnen. Das erhöht die Chance auf Rendite, steigert aber auch das Risiko für Verluste. Hebel ist auch als Leverage bekannt. Um mit diesen hochspekulativen Finanzinstrumenten zu handeln, sollten Sie auf einen erfahrenen CFD-Broker setzen.

    Bitcoin kaufen als gehebelter CFD: Libertex

    Sie können bei Libertex, einem europäisch regulierten Krypto-Broker eine Vielzahl an unterschiedlichen CFDs finden. In zahlreichen Tests wurde gezeigt, dass Libertex einer der besten CFD-Broker am Markt ist. Das liegt auch an dem großen Vertrauen, dass das Unternehmen in der Branche genießt. Vertrauen ist beim Bitcoin-Kauf wichtig, denn CFDs haben keine feste Laufzeit und bei Kündigung werden die potenziellen Gewinne auf täglicher Basis ausbezahlt.

    Bei Bitcoin-CFD ist die angesprochene Volatilität ein relevanter Vorteil, den Sie ausnutzen können. Sie investieren sowohl in den Anstieg als auch in den Fall des BTC-Kurses. Long bedeutet eine Aufwärtsinvestition und short bedeutet eine Abwärtsinvestition. Während Sie beim Kauf des physischen Coins lediglich vom Aufwärtstrend profitieren, können Sie bei Libertex mit dem Bitcoin-CFD auch beim Kursrutsch Profit machen.

    Warum ist Libertex der beste CFD-Broker?

    Der “Best CFD Broker Europe 2022” ist Libertex, so wurde der Broker kürzlich von Global Brand Awards auf der jährlichen Veranstaltung ausgezeichnet. Der Preis zeichnet Marken aus, die ein breites Spektrum an Vermögenswerten bieten und durch hervorragende Leistungen auffallen. Die Jury hat vor allem die digitale Innovation und die Geschäftsentwicklung von Libertex überzeugt.

    ShivKumar (CEO von GBM) kommentierte die Auszeichnung von Libertex mit den Worten:

    „Libertex hat bewiesen, warum es der beste CFD-Broker in Europa ist. Mit ihrem Fachwissen zur Unterstützung ihrer Entscheidungsfindung ist es Libertex gelungen, seine überlegene Position in der Finanzbranche zu behaupten. Libertex ist eine der wenigen Marken, die trotz der sich ständig ändernden wirtschaftlichen Bedingungen konsequent ein Branchenführer geblieben ist.”

    https://www.globalbrandsmagazine.com/libertex-wins-the-best-cfd-broker-europe-award-at-the-10th-edition-of-global-brands-magazine-awards/

    Libertex hatte in der Vergangenheit bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Vor allem die benutzerfreundliche App, die mehr als 2,2 Millionen Kunden verwenden, erhielt mehrere Best-of-Auszeichnungen. Diese und andere Ehrungen beweisen die führende Stellung von Libertex in der Branche. Unter Aufsicht der Finanzbehörden von Zypern sind handelbare CFDs mit den Basiswerten Kryptowährungen, Rohstoffen, Forex, ETFs und andere Assets die Spezialität des Brokers.

    Der CFD-Broker punktet mit einer sehr guten Benutzerfreundlichkeit, die sich auch auf dem übersichtlichen Dashboard zeigt. Alle CFDs sind übersichtlich dargestellt, und mit Grün für Kaufen und Orange für Verkaufen gekennzeichnet. Mit mehr als 25 Jahren am Markt gehört Libertex zu einem der etabliertesten Unternehmen und bietet zahlreiche Funktionen zum Traden. Sie können sowohl als Anfänger als auch fortgeschrittener Trader über Libertex ganz einfach Bitcoin kaufen und direkt mit Bitcoins handeln.

    Jetzt zu Libertex!

    Entwicklung des Bitcoin Kurses in den vergangenen 48 Stunden in EUR - Bitcoin Kurs aktuell

    Wie viel ist ein Bitcoin wert? Diese Frage beschäftigt jeden Tag interessierte Anleger und Krypto-Anhänger. Dabei ist es wichtig, schnell und einfach erkennen zu können, was 1 Bitcoin in Euro wert ist. Der Bitcoin Kurs aktuell ändert sich je nach Plattform in einem festgelegten Rhythmus, beispielsweise alle 15 Minuten. Es ist wichtig zu beachten, dass bei Kryptowährungen wie dem Bitcoin, bereits 15 Minuten ausreichen, um heftige Kursbewegungen zu vollziehen.

    Es ist daher ratsam, darauf zu achten, dass der Kurs Bitcoin/Euro entweder in Echtzeit oder in sehr kurzen Abständen aktualisiert wird.

    Der Bitcoin-Kurs ist in den letzten 24h den aktuellen Nachrichten rund um die FTX-Pleite gefolgt und erholte sich am Ende wieder von den negativen Einflüssen. Das deutet auf seine robuste Struktur hin und eine starke Anlegerschaft, die weiterhin an den Bitcoin glaubt. Insgesamt ist er heute fast wieder am Kursziel vor 24 h angelangt und es sind weitere positive Aufwärtstrends erkennbar.

    Ist es sinnvoll, noch in Bitcoin zu investieren? Welche Kryptowährung ist das beste Investment?

    Wie der Kurs Bitcoin/Euro zeigt, ist es immer sinnvoll, in Bitcoin zu investieren. Sie investieren damit in einen sehr erfolgreichen und widerstandsfähigen Vermögenswert, der auch starke Markteinschläge nahezu unbeschadet übersteht und sich innerhalb von 48h von ihnen erholt.

    Welche Kryptowährung ist das beste Investment?

    Kryptowährungen mit einer starken Marktkapitalisierung und einer längeren Geschichte sind für viele Anleger die erste Wahl. Sie vertrauen auf weiteren Wachstum, gestärkt durch die Community und legen ihr Vermögen in eine dezentrale Finanzstruktur an. Dabei sind es nicht nur Privatanleger, die Bitcoin kaufen, sondern auch immer häufiger Institutionen. Kryptowährungen, die noch nicht über eine so hohe Marktkapitalisierung verfügen, werden als Newcomer bezeichnet.

    Die Krypto Pre-Sales sind häufig bei aufstrebenden, neuen Projekten zu finden. Der Pre-Sales wird in der Regel dazu verwendet, von Privatanlegern in der Frühphase neue Finanzmittel einzusammeln, um das Projekt weiterzuentwickeln. Als Anleger profitieren Sie dabei von sehr niedrigen Einstiegspreisen für die Coins, die teilweise pro Phase bereits im Preis steigen. Wer also früh investiert, sieht den Wert des Token schon während des Pre-Sales steigen.

    RobotEra: Multiversum aus Planeten

    Krypto Pre-Sales sind derzeit einige am Markt, jedoch ist RobotEra ein ganz besonderes Projekt, das dem Konzept des Play-2-Earn gewidmet ist. Angelehnt an The Sandbox entsteht ein Metaversum, in dem Token-Inhaber Grundstücke kaufen, Gebäude bauen, Konzerte besuchen oder Museen besuchen. Im Zentrum steht aber ein Wiederaufbau von Planeten durch Roboter, Jeder Roboter stellt einen Spieler dar, er ist also Ihr Avatar.

    Alle Metaverse Coins im Vergleich

    Der Utility-Token $Taro erlaubt den Zugang zur Plattform und gewährt Zutritt in die Alpha Galaxy. Dort gab es gerade erst einen Krieg zwischen den Aborigines und alten Robotern. Eine Gruppe von Robotern mit menschlichem Verstand sind nun die Herren des wunderschönen Planeten Taro, der jedoch in Trümmern liegt. Ziel des taktischen Spiels ist das Wiederherstellen des Wohlstandes von Taro und der Aufbau einer glücklichen Zivilisation.

    Alles, was Sie dafür benötigen, ist Robot, der NFT von RobotEra. In sieben unterschiedlichen Camps leben die Roboter mit ihren einzigartigen Eigenschaften wie Angriff oder Geschwindigkeit. Sie können Bitcoin kaufen und als ergänzendes Asset $Taro im Pre-Sales ins Portfolio aufnehmen. Damit haben Sie eine klassische Kryptowährung und ein unterhaltsames Multiverse-Game, um im Kryptomarkt zu traden.

    Bitcoin kaufen: Welche Wallet ist am besten?

    Es gibt viele Möglichkeiten digitale Vermögenswerte aufzubewahren. Wallets speichern unter Verwendung von sogenannten Schlüsseln Bitcoins und andere Kryptowährungen. Dabei sind unterschiedliche Wallets am Markt verfügbar, auf die wir hier nicht im Detail eingehen wollen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Wallets von Krypto-Brokern wie eToro, denn diese gehört zu den Testsiegern und gilt als eines der sichersten Wallets am Markt.

    Grund dafür ist die Zertifizierung durch die Gibraltar Financial Services Commission, GFSC. Kunden können in dem Bitcoin-Wallet auch andere Kryptowährungen, derzeit über 120 Coins, handeln und zwischen 500 Währungspaaren für Krypto-CFDs und anderer Differenzkontrakte auswählen. Die Bitcoin Wallet von eToro ist sowohl für Google als auch für Apple Geräte in den Stores verfügbar.

    Vorteilhaft ist die persönliche, einzigartige und vollständige On-Chain-Adresse, die nur der Nutzer kennt. Die private Adresse ergänzt den Private Key, den Sicherheitsschlüssel, im eToro-Wallet. Mit diesem kann bei Bedarf der Zugang zur Wallet wiederhergestellt werden. Das Wallet steht für den Bitcoin Handel kostenlos in den Stores zur Verfügung und verfügt über mehrere Sicherheitslevels, die nach ISO 27001/27032 zertifiziert sind.

    Das sind vielversprechende Kryptowährungen, die sich ebenfalls für das eToro Wallet eignen.

    Bitcoin kaufen: Welche Strategie ist optimal?

    Vor- und Nachteile von Bitcoin-Strategien

    Daytrading ist nur für das kurzfristige Investment geeignet und erfolgt auf Basis von tagesaktuellen Kursentwicklungen. Anleger müssen dafür den Markt sehr genau beobachten, um im richtigen Moment ihre Kauf- oder Verkaufsentscheidung zu treffen.

    Vorteile

  • Auch geringe Kursschwankungen ausnutzen
  • Für erfahrene Trader geeignet um Profit zu maximieren
  • Fallende und steigende Kurse können Gewinne erzielen (CFDs)
  • Nachteile

  • Bei mehreren Börsen (was üblich ist) fallen doppelte Gebühren an
  • Hohe Preissprünge auch in kleinen Zeitintervallen möglich
  • Trader muss Markt sehr genau beobachten
  • Swingtrading

    Diese Strategie folgt dem Daytrading und hat einen etwas größeren Zeithorizont. Sie gehört aber auch noch zu den kurzfristigen bzw. mittelfristigen Investitionen. Auch hier muss der Anleger sehr genau über den Markt informiert sein. Es geht konkret um Hochs, bei denen der Trader auf short geht und seine Bitcoins verkauft. Folgt ein Tief, geht der Swingtrader in den Kauf und füllt sein Depot wieder auf.

    Vorteile

  • Weniger Aktivität vom Trader notwendig
  • Mehr Zeit für Reaktionen verfügbar
  • Nachteile

  • Absolute Spitze und Tief werden selten getroffen
  • Kann mehrere Tage oder Wochen dauern
  • HODLen

    Das Halten von Assets gehört zu den langfristigen Strategien. Sie halten die Bitcoins so lange, bis eine gute Rendite erzielt wurde. Normalerweise gehen Experten hier von 5, manche auch von 10 Jahren aus. Hier kommt es auf Ruhe und Disziplin des Traders an, auch bei Kursschwankungen nicht in Versuchung zu geraten, sein Depot zu verändern. HODL steht für “hold on for dear life” und soll Investoren dazu motivieren, den Vermögenswert ein Leben lang zu halten.

    Vorteile

  • Nach 12 Monaten Haltedauer steuerfreie Gewinne
  • HODL bei langfristigen Strategien häufig besonders lukrativ
  • Abschöpfung von Gewinnen möglich
  • Nachteile

  • Trader müssen auf gewisse Volatilität vorbereitet sein
  • Emotionen können zu Fehlentscheidungen führen
  • IMPT für langfristiges HODLen

    Wieder ein interessanter Krypto Pre-Sales, doch dieses Mal bewegen wir uns im Klimaschutz und dem Handel mit CO₂-Zertifikaten für Privatanleger wie Sie. IMPT ist die neue umweltfreundliche Kryptowährung. Die Preise für die Emissionszertifikate der Industrie werden vom Gesetzgeber festgeschrieben. Die Mindestpreise werden regelmäßig überschritten, da der Bedarf der Unternehmen in Zeiten voller Auftragsbücher sehr hoch ist. Sie kaufen dann am freien Markt weitere CO₂-Zertifikate, beispielsweise über die IMPT-Plattform.

    Fazit: Bitcoin kaufen: Was beachten?

    Da wir uns am Beginn eines neues Bullenmarktes befinden, ist es wichtig, gewissen Verhaltensmuster zu beachten, wenn Sie Bitcoin kaufen wollen. Sonst drohen schmerzhafte Fehlentscheidungen. Entscheiden Sie zunächst, welche Strategie Sie verfolgen möchten und was für Risiken Sie dafür bereit sind einzugehen.

    Beachten Sie die Auswahl des richtigen Brokers, Wallets und Trading-App, denn jedes für sich trägt zum erfolgreichen Bitcoin-Handel bei. Die Bitcoins-Kurse müssen beobachtet und ständig analysiert werden. Vor allem der Bitcoin Euro Kurs sollte permanent im Blick sein. Nutzen Sie dazu Trading-Tools wie Dash 2 Trade, die Krypto-Tradingplattform. Abschließend bewerten Sie noch einmal, welchen Weg Sie gehen möchten und kaufen Bitcoin.

    Bitcoin kaufen: FAQs

    Wie Bitcoin kaufen?

    Sie können Bitcoin kaufen in Form des physischen Coins oder in einer der Derivate als Währungspaar und CFD. Gehen Sie dazu beispielsweise zu Krypto-Brokern wie eToro oder Libertex.

    Wann Bitcoin kaufen?

    Derzeit befinden sich der gesamte Kryptomarkt in einer Aufwärtsphase, die auch Bullenmarkt genannt wird. Das ist grundsätzlich ein guter Zeitpunkt, um in Vermögenswerte zu investieren.

    Wo Bitcoin kaufen?

    Führende Kryptobroker wie Etoro, OKX, Libertex oder Plus500 sind empfehlenswert, wenn Sie in Bitcoin investieren möchten. Kaufen Sie dort Bitcoins gegen PayPal oder Kreditkarte.

    Wie viel ist ein Bitcoin wert?

    Verfolgen Sie die Echtzeit-Bitcoin-Euro-Kurse, um immer genau zu wissen, wie viel ein Bitcoin wert ist bzw. wie hoch der Bitcoin Preis ist.

    Kann ich Bitcoin kaufen ohne Verifizierung?

    Nein, das ist bei legalen Handelsplattformen, die ihr Angebot an deutsche Kunden richten, nicht erlaubt. Die Gesetze sehen hier eindeutig eine Verifizierung der Kunden beim Bitcoin Handel vor. Verwenden Sie keinen Broker, der auf diese Vorgaben verzichtet.

    Bitcoins kaufen: Welches Risiko gibt es?

    Wie bei jeder Investition gibt es auch beim Kauf von Bitcoins Risiken. Die hohe Volatilität der Kryptokurse und die schwierigen Marktbedingungen führen zu besonderen Bedingungen für Investoren. Diese sollen sich vorher über das Risiko bewusst sein, bevor Sie Bitcoins handeln.

    Bitcoin kaufen für 200 Euro sinnvoll?

    Viele Experten empfehlen, mit 200 Euro in den Krypto-Handel einzusteigen. Sie können Bitcoin aber bereits ab 50 €, beispielsweise bei eToro, kaufen. Mit einem Bitcoin Sparplan können Sie beispielsweise Bitcoin mit 200 Euro monatlich besparen.

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store