Coin News

Bitcoin gibt seine Gewinne wieder her, Kurs erneut zurück unter 20.000 US-Dollar

30 Aug, 20223 min readBitcoin
Bitcoin gibt seine Gewinne wieder her, Kurs erneut zurück unter 20.000 US-Dollar

Bitcoin (BTC) ist am heutigen 30. August nach der Handelseröffnung an der Wall Street zurück unter 20.000 US-Dollar abgerutscht. Die Stimmung unter den Anlegern kippt ebenfalls langsam wieder ins Negative.

Zurück auf das Tief vom Juni?

Wie die Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass der Bitcoin-Kurs im Gleichschritt mit dem amerikanischen Aktienmarkt verliert und dadurch nun wieder unter dem langjährigen Rekordhoch von 2017 angekommen ist.

So haben der S&P 500 und der Nasdaq Composite Index heute zum Handelsbeginn jeweils 1,1 % und 1,25 % verloren, während Bitcoin sogar um 2,5 % eingebrochen ist.

Dabei ist der Abschwung wenig überraschend, denn die Beobachter gehen schon länger davon aus, dass die marktführende Kryptowährung wieder nach unten korrigiert, wobei als mögliches Kursziel das Tief vom Juni im Raum steht.

Der Trader Crypto Ed sieht für Bitcoin und Ethereum (ETH) deshalb gute Chancen für Short-Positionen. Für BTC peilt er in diesem Kontext ein Kursziel von 18.000 US-Dollar an, falls auch die 19.800 US-Dollar-Marke einknickt.

Sein Kollege Il Capo of Crypto bleibt derweil bei seiner Prognose, dass im Bereich von 19.000 US-Dollar starker Support zu finden ist, sollte dieser dennoch nachlassen, könnte es bis auf 16.000 US-Dollar nach unten gehen.

$BTC — il Capo Of Crypto (@CryptoCapo_) August 30, 2022

Allerdings weist der Trader auch auf die geringer werdenden Ask-Positionen im Derivatehandel hin, die wiederum die Tür für einen neuen Aufschwung öffnen könnten.

„Fühlt sich so an, als ob sich Bitcoin zurück auf den Weg zum unteren roten Bereich zwischen 17.800 – 18.900 US-Dollar macht. Ist das garantiert? Natürlich nicht, aber definitiv etwas, was ich im Auge behalten werden“, wie Caleb Franzen, Chefanalyst von Cubic Analytics, unter Verweis auf die zugehörigen Kursdiagramme feststellt. Dem fügt er an:

„Ganz einfach, jeder Abschwung hat bisher dazu geführt, dass ein Tief aus einem vorherigen Rücklauf geprüft wird. Solche 'Kapitulationskerzen' sind dann jeweils schöne Kursziele, wenn ein Support wegbricht und eine neue 'Kapitulationskerze' droht. Die Bullen arbeiten darauf hin, dass dieser Trend durchbrochen werden kann.“

Das Wochentief befindet sich für den Bitcoin-Kurs zurzeit bei 19.500 US-Dollar, weshalb es bei einem Kursstand von aktuell 19.800 US-Dollar schon bald zu einem neuen Test kommen könnte.

Dollar legt weiter zu

Leise Hoffnungen richten sich derweil auf den US-Dollar, so meint Analyst JACKIS, dass dieser womöglich demnächst seine Deckenbildung abschließen könnte.

$DXY closed the daily truly as an SFP and continues its correction today.Remember lads, not confirmed top, until the low is lost but its a startA break of the low would most likely result in BTC going to 22.5K ✍️ — JACKIS (@i_am_jackis) August 30, 2022

Der US-Dollar-Index (DXY) ist in dieser Woche zurück auf ein zwanzigjähriges Hoch geklettert und konnte auch heute nochmal zulegen.

Falls es dennoch zum Abschwung für die amerikanische Leitwährung kommen sollte, dann könnte der Bitcoin dadurch vielleicht schon wieder auf 22.500 US-Dollar katapultiert werden, wie der Experte zu bedenken gibt.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store