Coin News

Bitcoin (BTC) ringt um Wochenschluss über 42.000 US-Dollar: LFG kauft weitere 4.130 BTC

11 Apr, 20223 min readBitcoin
Bitcoin (BTC) ringt um Wochenschluss über 42.000 US-Dollar: LFG kauft weitere 4.130 BTC

Bitcoin (BTC) ist am 10. April nach einer eher enttäuschenden Woche auf dem Weg zu seinem bisher niedrigsten Wochenschluss des Monats.

Trader: BTC "gibt Leuten eine zweite Chance"

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass BTC/USD am Sonntag wenige Stunden vor dem Wochenschluss um 42.700 US-Dollar pendelte.

Das Paar ist am Freitag gefallen, konnte sich über das Wochenende aber über seine Unterstützung bei 42.000 US-Dollar halten.

Der bekannte Händler und Analyst Rekt Capital sieht trotz der Verluste in den letzten sieben Tagen von fast 10 Prozent immer noch Grund für Optimismus.

This #BTC pullback is a second chance for a lot of peopleIf you promised yourself that you'll buy $BTC when it goes lowerAnd vowed that you wouldn't miss the next uptrendDo yourself a favourAnd follow your own advice#Crypto #Bitcoin— Rekt Capital (@rektcapital) April 10, 2022

Rekt Capital hob drei wichtige gleitende Durchschnitte hervor, die derzeit als Unterstützung getestet werden. Er wies darauf hin, dass in der Vergangenheit Erholungen von diesen Durchschnitten aus zu einem "starken Aufwärtsmomentum" geführt haben.

"Technisch gesehen ist alles über 38.000 US-Dollar ein makroökonomisches höheres Tief für BTC", wie er am 9. April erklärte.

Wie Cointelegraph berichtete, hatte der makroökonomische Druck die ganze Woche über für eine schlechte Stimmung gesorgt. Auch die Stärke des US-Dollars sind Grund zur Besorgnis.

"Sobald der DXY seinen Höchststand erreicht hat (was bald der Fall sein könnte), beginnt der nächste Bullenmarkt. Und das wird episch", wie der Cointelegraph-Mitarbeiter Michaël van de Poppe prognostizierte. Damit zeigt auch er, dass er optimistisch ist.

Das Blockchain-Protokoll Terra hat am 10. April weiter BTC gekauft. Die gemeinnützige Organisation Luna Foundation Guard (LFG) hat dabei weitere 4.130 BTC gekauft und trägt mittlerweile damit immer öfter zum Optimismus bei.

Laut der On-Chain-Überwachungsressource BitInfoCharts war die Wallet mit einem Bestand von 39.897,98 BTC oder rund 1,7 Milliarden US-Dollar auf Platz 19 der größten Wallets zurzeit.

Dogecoin sticht unter den großen Altcoins hervor

Altcoins stagnierten über den Tag ebenfalls. Die Top-10-Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung haben sich dabei nicht mehr als um 1 Prozent nach oben oder unten bewegt.

Im Vergleich zur Vorwoche haben Terra (LUNA) und Solana (SOL) sich am schlechtesten entwickelt und dabei Verluste von rund 18 Prozent verzeichnet.

Dogecoin (DOGE) konnte mit einem Zuwachs um 8,3 Prozent innerhalb von 24 Stunden jedoch wieder einmal den Rest hinter sich lassen.

Maybe even an option to pay in Doge?— Elon Musk (@elonmusk) April 10, 2022

DOGE/USD erreichte 0,158 US-Dollar und damit den höchsten Stand seit dem 6. April. Grund dafür ist sicherlich die durchgehende Werbung durch den Tesla-Chef Elon Musk. Musk hat am Wochenende unter anderem vorgeschlagen, dass Twitter DOGE als Zahlungsmittel akzeptieren soll. Erst kürzlich hatte der Tesla-CEO sich groß in den Social-Media-Riesen eingekauft.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store