Coin News

Bitcoin (BTC): Hodler-Daten signalisieren möglichen Boden

5 d ago2 min readBitcoin
Bitcoin (BTC): Hodler-Daten signalisieren möglichen Boden

Bitcoin (BTC) könnte bereits einen Boden erreicht haben oder kurz davor stehen, wie Analysten glauben. Zu diesem Schluss kommen sie, nachdem sie die aktuellen Daten aus dieser Woche betrachtet haben.

In einem Twitter-Thread am 22. Juni erklärte der bekannte Analyst David Puell, die aktuellen Bitcoin-Käufe und -Verkäufe "sehen interessant aus".

Boden "höchstwahrscheinlich" bereits erreicht

Von vielen Seiten wird erwartet, dass BTC/USD auf 14.000 US-Dollar oder tiefer einbrechen wird. Bullische Prognosen sind derzeit eher selten zu lesen.

Puell glaubt jedoch, die Dynamik zwischen langfristigen (LTHs) und kurzfristigen Inhabern (STHs) weise darauf hin, dass die Situation nicht unbedingt so bärisch ist, wie viele befürchten.

Puel hob die Kostenbasis dieser Gruppen hervor und sagt, dass die Leute, die schon länger auf dem Markt sind, insgesamt weniger für ihre BTC gezahlt haben als junge Anleger.

Da sich Bitcoin auf einem mehrjährigen Tief befindet, sind die STHs stärker betroffen als die LTHs. Es könne also durchaus sein, dass die kurzfristigen Besitzer kapituliert haben und sich das auf dem Kurs bereits niedergeschlagen hat.

"Ich glaube, es ist sehr wahrscheinlich, dass wir entweder bereits einen Boden erreicht haben oder kurz davor stehen", so der bekannte Analyst Root.

Correction:LTH realized price: $22.2k.STH realized price: $31.7k.— David Puell (@dpuellARK) June 22, 2022

Wie Cointelegraph berichtete, haben jedoch selbst langfristige Besitzer, also Wallet-Entitäten, die Coins 155 Tage oder länger halten, in den letzten Wochen verkauft haben.

Mayer Multiple nähert sich historischem Boden

Laut dem Mayer Multiple, einem weiteren bekannten Indikator, könnte das derzeitige Bitcoin-Niveau eine Kaufgelegenheit sein.

Der Indikator zeigt an, wie weit der aktuelle Spotkurs unter dem gleitenden 200-Tage-Durchschnitt (DMA) liegt. Am 22. Juni signalisierte er, dass die Rendite kaum besser sein könnte.

Mit 0,5 liegt der Multiple 50 Prozent unter dem 200-Tage-DMA. Nur sehr selten lag er bei Bitcoin niedriger.

"Die makroökonomischen Bedingungen sind diesmal zwar anders, aber es ist gut, sie im Auge zu behalten", wie der Krypto-Unternehmer Kyle Chasse dazu kommentierte.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store