Coin News

Bitcoin (BTC)-Bullen nehmen 45.000 US-Dollar ins Visier: Analysten warnen vor möglicher Korrektur

23 Mar, 20223 min readAnalytics
Bitcoin (BTC)-Bullen nehmen 45.000 US-Dollar ins Visier: Analysten warnen vor möglicher Korrektur

Der Aufwärtstrend macht sich am 22. März im gesamten Kryptowährungsökosystem breit. Der Bitcoin (BTC)-Kurs ist kurzzeitig auf über 43.000 US-Dollar geklettert und Ether (ETH) hat nach einer Einzahlung von ETH im Wert von 110 Millionen US-Dollar in die Liquiditätspools von Lido die Unterstützung bei 3.000 US-Dollar zurückerobert.

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass der Bitcoin-Kurs von einem Tiefstand von 40.884 US-Dollar am Dienstag um 6,15 Prozent auf ein Tageshoch von 43.380 US-Dollar gestiegen ist. Derzeit konsolidiert er bei der Unterstützungen bei 42.300 US-Dollar.

Was sagen Analysten über die kürzliche Kursentwicklung bei Bitcoin und welche Unterstützungen und Widerstände sollte man im Auge behalten?

Bitcoin-Kurs könnte weiter nach unten korrigieren

Zwar 20. März hat sich die Bitcoin-Kursentwicklung bereits abgezeichnet, wie der Marktanalyst und Twitter-Nutzer "Rekt Capital" beobachtete. Er hat den folgenden Chart hochgeladen und erklärt: "Wenn Bitcoin die grüne Diagonale erneut erfolgreich als Unterstützung testet", dann wird diese "bis an die grüne Unterstützung bei 43.100 US-Dollar klettern".

Dem Trader zufolge war das eine interessante Entwicklung, weil sie das Ende der Serie von niedrigeren Hochs, die seit Monaten erreicht wurden, "bestätigte". Das könnte darauf hindeuten, dass es für Bitcoin bald weiter nach oben geht.

Der Trader "Ed_NL" warnte trotz der positiven Entwicklung, dass es noch zu früh sein könnte, eine Long-Position zu eröffnen.

"BTC bildet eine bärische Flagge, nachdem er zunächst zurückgegangen ist, aber das wirkt wie eine typische Falle, um die frühen Shorter auszumerzen, bevor es eine weitere Korrektur gibt", wie der Analyst glaubt.

Möglicher Squeeze nach oben

Der Aufwärtstrend bei Bitcoin wurde auch vom Krypto-Trader Scott Melker kommentiert. Er hat den folgenden Chart hochgeladen und erklärt, dass Bitcoin "immer noch höhere Tiefs" verzeichne und sich dabei "in Richtung des wichtigen Niveaus um 45.500 US-Dollar" konsolidiert.

Der Optionshändler "John Wick" hat diesen Aufwärtstrend ebenfalls auf einem Chart festgehalten und meint, es könnte zu einem Squeeze kommen, der zu weiteren Zuwächsen führen würde.

Wick erklärte weiter:

"Man muss bedenken, dass es hier eine Zone mit Squeeze-Tendenz gibt, die so wirkt, als ob sie bald ausbricht! Das könnte der technische Katalysator sein, der uns über den Widerstand zwischen 45.000 US-Dollar und 46.000 US-Dollar katapultiert."

Unterstützung bei 42.300 US-Dollar muss gehalten werden

Der Cointelegraph-Mitarbeiter Van de Poppe hat einen Chart hochgeladen, in dem der Anstieg von Bitcoin hervorgehoben wurde. Ihm zufolge hat BTC es geschafft, eine "wichtige Unterstützung" zu halten.

"Wenn Bitcoin diese Demos halten kann, glaube ich, kommen wir in eine Phase von mehreren Erholungen auf dem gesamten Markt. Das wäre gut", wie van de Poppe erklärte.

Die Gesamtmarktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt jetzt bei 1,923 Billionen US-Dollar und der Marktanteil von Bitcoin beläuft sich auf 42 Prozent.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store