Coin News

Bitcoin (BTC) an den Börsen: Größter Zufluss an einem Tag seit März 2020

17 Sep, 20223 min readBitcoin
Bitcoin (BTC) an den Börsen: Größter Zufluss an einem Tag seit März 2020

Die Bitcoin (BTC)-Börsen haben in diesem Monat ein enormes Volumen verzeichnet, da der Kurseinbruch das Handelsinteresse wieder gesteigert hat.

Daten von der On-Chain-Analysefirma Glassnode zeigen, dass die Börsenzuflüsse den höchsten Stand seit März 2020 erreicht haben.

"Volatilität liegt in der Luft"

Am 14. September wurden laut Glassnode über 236.000 BTC an den 11 größten Börsen gehandelt.

Das war der größte Anstieg an einem einzigen Tag seit dem Einbruch von Bitcoin auf 3.600 US-Dollar im März 2020, wo das Volumen ebenfalls stark gestiegen ist.

Die Verkäufe im Mai 2021 sowie im Mai und Juni dieses Jahres erreichten ein solches Niveau nicht, was darauf hindeutet, dass viele Bitcoin-Anleger derzeit versuchen, ihr Engagement zu reduzieren.

Daten des Analyseunternehmens Santiment, die zentralisierte und dezentralisierte Börsen umfassen, weisen einen Wochenzufluss von 1,69 Millionen BTC auf.

"Das war die höchste Menge an $BTC, die seit Oktober 2021 bewegt wurde", wie es auf Twitter hieß.

Als BTC/USD in dieser Woche in die Nähe von 19.600 US-Dollar fiel, gab es laut dem Kommentator David P. Ellis einige "ungewöhnliche" Signale im Hinblick auf die Interaktion mit Börsen seitens größerer und kleinerer Hodler.

Orcas vomited 11.8K coins but Minnows returned by the tens of thousands, presumably because alts are beginning to crumble. Exchange flows were tame today for the first day in three, but volume was still well above average. The scent of volatility is in the air.Go #BTC . — David P. Ellis (@DavidPBitcoin) September 16, 2022

The action follows the curious movement of long-dormant coins at the start of September, an event initially attributed to the now-defunct exchange Mt. Gox.

Miner bremsen BTC-Verkäufe

Glassnode gibt zudem an, dass die Börsenbestände seit Ende August um etwa 80.000 BTC gestiegen sind.

Auch die Mining-Firmen, die im August eine "Kapitulationsphase" beendet haben, was typischerweise ein bullisches Anzeichen ist, haben in den letzten Wochen ihre Bestände weiter verkauft.

Der Trend wandelt sich jedoch allmählich, da die Miner die von ihnen verdienten BTC wieder netto hodlen.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wieder. Jedes Investment und jeder Handel gehen mit Risiken einher und Sie sollten gut recherchieren, bevor Sie eine Entscheidung treffen.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store