Coin News

Bitcoin (BTC)-"Bärenmarktrallye geht weiter": Nach Kurssprung auf 23.400 US-Dollar

28 Jul, 20223 min readBitcoin
Bitcoin (BTC)-"Bärenmarktrallye geht weiter": Nach Kurssprung auf 23.400 US-Dollar

Bitcoin (BTC) konsolidierte sich bis zum 28. Juli nach oben, nachdem geldpolitische Änderungen in den Vereinigten Staaten den Risikoanlagen einen Schub gegeben haben.

Fed-Zinserhöhung sorgt für Krypto-Optimismus

Daten von Cointelegraph Markets Pro und TradingView zeigen, dass BTC/USD auf Bitstamp über Nacht auf bis zu 23,452 US-Dollar geklettert ist.

Das Paar hat stark auf die jüngste Leitzinserhöhung der US-Zentralbank reagiert, obwohl diese genauso ausfiel, wie erwartet. Die anschließenden Kommentare des Fed-Vorsitzenden Jerome Powell verstärkten den Ausbruch.

"Ich denke, das verschafft dem Aktienmarkt Erleichterung, weil die US-Zentralbank anerkennt, dass ihre Politik Auswirkungen auf das Wachstum und die Wirtschaft haben kann", so Gargi Chaudhuri, Leiter von iShares, der Anlagestrategieabteilung für den amerikanischen Kontinent des Vermögensverwaltungsriesen BlackRock gegenüber CNBC:

"Die Zentralbank erkennt an, dass die Sache zwei Seiten hat. Es gibt einen Kompromiss zwischen Wachstum und Inflationsbekämpfung. Diese Anerkennung haben wir heute gehört, was vorher nicht der Fall war."

Krypto-Kommentatoren hatten bereits vorhergesagt, dass die Fed zwischen zwei Stühlen sitze. Zum einen steht sie einer Inflation, wie seit 40 Jahren nicht mehr gegenüber und zum anderen dem Risiko einer Rezession, die sich aus der Bekämpfung der Inflation ergibt.

"Wer schneidet hier am besten ab? Nasdaq & Krypto", so Alf, der Verfasser des Macro Compass Newsletter, in einer Twitter-Zusammenfassung der Ereignisse der Woche:

"Wenn die Fed nicht mehr automatisch eine Verschärfung der Finanzbedingungen erzwingt, werden die realen Renditen tatsächlich wieder sinken."

Finally, what's the bond market saying?We priced away some hikes between now and December, and this is how we are left:- 50 in Sep- 25 in Nov- 25 in DecDONE- 50 bps of cuts in 2023A higher likelihood that ''peak Fed hawkishness'' is behind us.12/ — Alf (@MacroAlf) July 27, 2022

Er erklärte, die nächsten Zinserhöhungen würden nicht so stark wie die 75 Basispunkte vom Juli ausfallen. Damit "steigt die Wahrscheinlichkeit, dass der Höhepunkt der Zinswut der Fed hinter uns liegt".

Tagesschluss bei 23.500 US-Dollar im Visier

In Bezug auf den BTC-Kurs waren die Kommentatoren daher vorsichtig optimistisch. Sie warten noch ab, bis der letzte Rest an Volatilität aus dem Markt verschwindet.

"Ich will mich nicht zu früh freuen, aber bei Tagesschlüssen über 23.450 US-Dollar halte ich die Augen nach Long-Positionen in Richtung 26.500 US-Dollar offen", so der Trader und Analyst Crypto Tony am 28. Juli.

Bitcoin müsste also seine Höchststände über Nacht erreichen und halten, um eine Trendwende einzuleiten.

A very bullish daily close- we closed above the body of our resistance zone. A bearish retest/rejection would have had us closing below it. We may have just put in our higher low. On LTF, pullbacks to green are healthy- hold it on a retest and this is likely a full-on reversal. — CrediBULL Crypto (@CredibleCrypto) July 28, 2022

Das Analyseunternehmen Material Indicators sieht mit dem Tagesschluss ein "starkes Long-Signal", was die kurzfristigen Aufwärtstendenzen noch verstärkte.

"Die Bärenmarkt-Rallye geht weiter", wie es in einem abschließenden Tweet mit einem Kauf- und Verkaufssignal-Chart hieß.

Die Ansichten und Meinungen, die hier aufgeführt werden, sind ausschließlich die des Autoren und spiegeln nicht zwangsläufig auch die Ansichten von Cointelegraph.com wider. Jedes Investment und jeder Handel bringen Risiken mit sich und man sollte gut recherchieren, bevor man eine Entscheidung trifft.

Source

Subscribe to get our top stories

Coin News
App StoreApp Store