Coin News

Beste Kryptowährung für Rendite? Warum sich ein Einstieg bei Dash 2 Trade lohnen könnte

8 Nov, 20225 min readAltcoins
Beste Kryptowährung für Rendite? Warum sich ein Einstieg bei Dash 2 Trade lohnen könnte

Früher war Trading rein den Börsenprofis vorbehalten. Doch Zeiten ändern sich nun mal und dank Internet, Digitalisierung und verschiedener Apps können nun mittlerweile auch Privatanleger traden. Mit Dash2Trade soll eine neue Plattform entstehen, die es Anlegern noch einfacher machen will, erfolgreich zu traden. Die hauseigene Kryptowährung ist derzeit im PreSale erhältlich, der mehr als erfolgreich läuft.

Was ist Trading überhaupt - ein kleiner Ausflug in die Welt der Bösen

Mit Trading umschreibt man, einfach gesagt, den Handel mit Finanzprodukten an der Börse. Das können beispielsweise Aktien, CFD, Anleihen, Rohstoffe oder Kryptowährungen sein. Um als Privatperson mit dem Traden zu beginnen, benötigt man eigentlich nicht mehr als einen Internetzugang.

Um erfolgreich (!) zu traden, ist allerdings die richtige Strategie entscheidend - und man sollte zumindest die wichtigsten Grundbegriffe kennen. Beim Trading geht es in der Regel nicht darum, eine Position langfristig zu halten. Der Zeitraum ist eher übersichtlich, das können beispielsweise einige Tage oder einige Monate sein wie beim Swingtrading, lediglich ein Tag wie beim Daytrading oder einige wenige Sekunden wie beim Scalping. Trading ist also das genaue Gegenteil von langfristiger Geldanlage. Natürlich sind enorme Gewinne möglich - aber eben auch enorme Verluste. Deswegen sollte man beim Trading immer nur das Geld einsetzen, dass man auch entbehren kann. Auf der Plattform Dash2Trade steht das Trading mit Kryptowährungen im Fokus.

Das bietet Dash2Trade den Nutzern

Mit Dash2Trade soll eine neue Krypto-Analyse und Social-Trading-Plattform entstehen, die es Tradern und solchen, die es werden wollen, leichter machen möchte, fundierte Entscheidungen zu treffen, um erfolgreicher zu traden. Die Plattform ermöglicht unter anderem den Zugang zu Signalen, Metriken und Social-Trading-Tools.

Mehr über Dash 2 Trade erfahren

Social und On-Chain Analysen

Eine der wichtigsten Funktionen des Dash2Trade Dashboards, das übrigens mit einer leistungsfähigen KI arbeiten wird, sind die Social- und die On-Chain-Analysen. Manch große Marktentwicklungen, gerade was die Kryptos betrifft, kündigen sich auf den sozialen Kanälen wie Twitter, Reddit oder Discord an. Als einzelner ist es fast unmöglich, diese riesigen Datenmengen auszuwerten. Dash2Trade rechnet aus den verschiedensten Quellen einen Durchschnitt aus, den man dann in seine eigene Strategie einbauen kann. Außerdem wird es auf Dash2Trade On-Chain-Statistiken für Token beziehungsweise Wallets über verschiedene Blockchains hinweg geben. Dadurch kann man schneller Trends identifizieren und die Strategie anpassen, beispielsweise wenn eine größere Menge eines bestimmten Tokens aus einem privaten Wallet an einer Börse verkauft wird.

Maßgeschneidertes Scoring System für PreSales

PreSale Coins sind bei Anlegern äußerst beliebt. Ein gutes Beispiel sind hier Tamadoge, Battle Infinity oder Lucky Block. Alle diese PreSales wurden weit vor dem geplanten Ablauf beendet und auch die Kursentwicklungen nach den Listings verliefen erfolgreich. Übrigens ist auch der PreSale von Dash2Trade jetzt schon rekordverdächtig. Aber PreSales können auch gewisse Risiken bergen. Betrüger nutzen immer wieder den Fomo und machen sich still und heimlich mit dem Geld der Anleger davon. Jüngstes Beispiel in der Vergangenheit ist der Squid Game Coin, bei dem der entstandene Schaden auf rund drei Millionen Dollar geschätzt wird.

Das Dash2Trade Dashboard soll den Nutzern zukünftig den Zugang zu grundlegenden Informationen und Metriken bieten, um die Legitimität der PreSale Coins zu beurteilen. Das Team wird die Token zum Teil auch manuell bewerten. Es soll auch einen DashScore geben, der die Qualität der Coins beurteilt.

Mehr über Dash 2 Trade erfahren

Backtesting Tools

Die richtige Strategie ist das A+O beim erfolgreichen Traden. Doch wann weiß man eigentlich, dass man die richtige Strategie verfolgt, OHNE vorher einen Haufen Geld mit Learning by Doing in den Sand zu setzen? Dash2Trade wird seinen Nutzern ein Strategie-Backtesting ermöglichen, um so unabhängige Handelsstrategien zu fördern. Man kann mit diesem Tool die Anlegestrategie auf Basis von Live-Marktbedingungen einschließlich Volumen, Volatilität und Orderbuchaktivitäten testen - völlig risikolos. Sollte die getestete Strategie nicht genug, gar keine Rendite oder gar Verluste bringen, kann man diese anpassen und erneut testen.

Die Plattform soll außerdem noch über folgende Funktionen verfügen

  • Trading Signale
  • Social Trading Tools
  • Krypto-Listing Alarm
  • Trading-Wettbewerbe für Abonnenten der Plattform
  • Der Dash2Trade Coin - die Kryptowährung für Rendite?

    Der native Token der Plattform kann derzeit im PreSale gekauft werden, der über insgesamt neun Phasen laufen wird. Mit Beendigung jeder Phase verteuert sich der Coin, ein Prinzip, dass schon beim Tamadoge ziemlich erfolgreich war. Die erste Phase des Dash2Trade Token war innerhalb von 3 Tagen ausverkauft. Derzeit läuft die zweite Phase, ein Token kostet im Moment 0,05 US-Dollar - und es sind noch 47.062.091 Token im Topf. In der dritten Phase kostet ein Dash2Trade Coin dann 0,0513 US-Dollar, in der neunten und letzten Phase dann 0,0662 US-Dollar. Gerade die Vergangenheit hat gezeigt, dass neue Coins nach erfolgtem Listing durchaus eine ordentliche Rendite bringen können. Bei Battle Infinity waren es nach dem Pancake Swap Listing beispielsweise rund 700 %, bei Tamadoge explodierte der Kurs nach dem OKX Listing schon in den ersten Minuten um 80 %, frühe Investoren konnten sich sogar über eine Rendite von 1.800 % freuen. Diese Zahlen zeigen, dass gerade ein frühes Investment lohnt.

    Source

    Subscribe to get our top stories

    Coin News
    App StoreApp Store